• Anwaltskanzlei Weiß & Partner

    Katharinenstraße 16
    73728 Esslingen

    0711 - 88 241 006
    0711 - 88 241 009
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Abmahnung Comité Champagne durch KLAKA Rechtsanwälte


Abmahnung Comité Champagne - Comité Champagne

Uns liegt eine markenrechtliche Abmahnung des Comité interprofessionnel du vin de Champagne (kurz: Comité Champagne) vertreten durch die KLAKA Rechtsanwälte vor.

Gegenstand der Abmahnung des Comité interprofessionnel du vin de Champagne ist der Vorwurf der rechtswidrigen Verwendung der zugunsten des Comité Champagne geschützten Bezeichnung/Herkunftsangabe „Champagne“. 

Konkret wird beanstandet, dass die Bezeichnung „Champagne“ bzw. „Champagner“ in unzulässiger Weise als Bestandteil eines Angebots von Tees im Internet verwendet würde.

Im Rahmen der Abmahnung des Comité Champagne weisen die KLAKA Rechtsanwälte zunächst darauf hin, dass ihrer Mandantschaft die mit dem Anbau und der Herstellung von Champagner befassten Winzer angeschlossen seien. Das Comité interprofessionnel du vin de Champagne sei nach französischen Recht als eigene Rechtspersönlichkeit klagebefugt und somit dazu berechtigt, gegen die rechtswidrige Verwendung der Bezeichnung „Champagne“ vorzugehen.

Mit der Abmahnung lässt das Comité interprofessionnel du vin de Champagne zur Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung auffordern. 

Ebenfalls soll der Empfänger der Abmahnung des Comité Champagne Abmahnkosten, also Rechtsanwaltsgebühren zugunsten der KLAKA Rechtsanwälte, aus einem Gegenstandswert / Streitwert von 100.000,00 € erstatten.

Auch wenn die Abmahnung des Comité Champagne im konkreten Fall dem Grunde nach berechtigt erscheint, konnte nicht angeraten werden, die der Abmahnung beiliegende und durch die KLAKA Rechtsanwälte vorformulierte strafbewehrte Unterlassungserklärung ohne vorherige Änderungen zu unterzeichnen und zurückzusenden.

Die Risiken, die sich aus der lebenslänglichen Gültigkeit einer solchen strafbewehrten Unterlassungserklärung ergeben und die sich insbesondere aus der geforderten Vertragsstrafe von 10.000,00 € für jeden Fall der Zuwiderhandlung ergeben, sollten besondere Vorsicht walten lassen.

In jedweden Zweifelsfällen können wir Ihnen somit anraten, sich durch einen im Wettbewerbsrecht / Markenrecht erfahrenen Rechtsanwalt beraten zu lassen, bevor Sie auf die Abmahnung des Comité interprofessionnel du vin de Champagne bzw. der KLAKA Rechtsanwälte reagieren.

Für Rückfragen stehen natürlich auch wir Ihnen gern zur Verfügung.

Ihr Ansprechpartner

abmahnung erhalten banner 716

Bitte Kommentar schreiben

Sie kommentieren als Gast.

Wir in den Medien...

Anwaltskanzlei Weiß & Partner
Katharinenstraße 16
73728 Esslingen

0711 - 88 241 006
0711 - 88 241 009
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wenn Sie mit uns in Kontakt treten möchten, können Sie gerne dieses Formular benutzen. Wir melden uns umgehend bei Ihnen.

1000 Zeichen verbleibend
Dateien hinzufügen
E-Mail: kanzlei@ratgeberrecht.eu, Telefon: 004971188241006
Katharinenstraße 16, 73728, Esslingen, Baden-Württemberg, Deutschland
Google+