• Anwaltskanzlei Weiß & Partner

    Katharinenstraße 16
    73728 Esslingen

    0711 - 88 241 006
    0711 - 88 241 009
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mietrecht aktuell


Nachstehend finden Sie eine Zusammenstellung von aktuellen Beiträgen im Mietrecht, die zumeist aktuelle Urteile und Ratgeber zum Gegenstand haben. Hierbei liegt uns besonders am Herzen, dass diese in einer leicht verständlichen Art und Weise abgefasst wurden.

Inhalte

Internetrecherche des Gerichts als Schätzgrundlage

Das Oberlandesgericht (OLG) Köln hat mit seinem Beschluss vom 25.05.2016 unter dem Az. 1 W 6/16 entschieden, dass das Gericht einen lückenhaftem Vortrag durch Internetrecherche ergänzen kann.Der Antragsteller hat eine Halle des Antragsgegners in einem Gewerbegebiet gemietet und hat dort eine...

Keine Gebühr für Wohnungsbesichtigung

Das Landgericht Stuttgart hat der Klage der Wettbewerbszentrale stattgegeben und einem Makler untersagt, für die Besichtigung einer Wohnung eine Gebühr von 35 Euro zu erheben. Es handelt sich um eine wettbewerbswidrige Umgehung des Bestellerprinzips gemäß § 3 UWG i.V.m. § 2 WoVermRG.Die...

Wer pinkelt schon im Stehen?

Das Landgericht (LG) in Düsseldorf hat mit seinem Urteil vom 12.11.15 unter dem Az. 21 S 13/15 entschieden, dass das Urinieren im Stehen eine übliche Verhaltensweise ist. Für daraus entstehende Schäden auf dem Toilettenfußboden haftet der Mieter nicht.Damit hat das LG die Berufung der...

Gerichtsstand bei Mängel eines Ferienhauses im Ausland

Ein Verbraucher, der über einen gewerblichen Reiseveranstalter das Ferienhaus eines Anbieters gemietet hat, kann Ansprüche aus dem Mietverhältnis gegen den Reiseveranstalter bei dem zuständigen Gericht seines eigenen Wohnsitzes geltend machen. In diesem Fall greift nach einer Entscheidung des...

Unterlassung einer Werbeanzeige für Vermietung

Das Landgericht (LG) in Wiesbaden hat mit seinem Urteil vom 19.03.2015 unter dem Az. 1 O 39/15 entschieden, dass im Falle des Besitzes einer Eigentumswohnung ein Miteigentümer einer Wohnung nicht die Unterlassung von Vermietungsannoncen verlangen kann, sofern er Einwände gegen die Vermietung...

Haftung des Mieters: Mit Hobelspänen gestreut

In seinem Urteil vom 24.11.2014 stellt das Oberlandesgericht Hamm fest, dass Hobelspäne als Streumittel für einen vereisten Gehweg nicht geeignet sind. Kommt es wie im gegenständlichen Fall zu einem Sturz von Passanten, müssen sich die Verantwortlichen zumindest ein Teilverschulden anrechnen...

Legionellen-Befall rechtfertigt Mietminderung

Amtsgericht München: Legionellen-Befall rechtfertigt nur bei objektiver Gefährdung der Gesundheit Mietminderung. Das Münchener Amtsgericht entschied im Juni 2014 über einen Fall, bei dem Mietzahlungen mit der Begründung, dass ein als Mangel der Mietsache einzustufender Legionellen-Befall...

die wertenden Kriterien des Mietspiegels

Das Landgericht Stuttgart hat am 10.12.2014 ein Urteil in einem unter dem Aktenzeichen 13 S 114/14 geführten Berufungsverfahren verkündet. Gestritten worden war über die Pflicht eines Mieters, dem Mieterhöhungsverlangen seines Vermieters zuzustimmen.Die Klägerin vermietet Wohnungen, unter...

Kein Schadensersatz bei Dachlawinen trotz Schneefanggitter

In seiner Entscheidung vom 11.03.2014 kam das Amtsgericht München unter dem Aktenzeichen 274 C 32118/13 zu dem Urteil, dass ein Hauseigentümer im Allgemeinen seiner Verkehrssicherungspflicht genügt, wenn er zum Schutze vor Dachlawinen ein Schneefanggitter anbringt. Es könne einem Autofahrer...

Katzenfüttern kann verboten sein

Das Füttern von Katzen durch das Mitglied einer Wohnungseigentümergemeinschaft (WEG) betrifft auch die Interessen anderer Miteigentümer. Eine solche Fütterungsaktion kann zu einer erhöhten Verschmutzung der Gemeinschaftsfläche durch Tierkot und zu einer erhöhten Geräuschbelästigung durch...

Keine Nutzungsrechtsbeeinträchtigung durch freilaufenden Hund

Amtsgericht München: Freilaufender Hund stellt für Wohnungseigentümer keine Nutzungsrechtsbeeinträchtigung dar. Zu den häufigsten Auseinandersetzungen im nachbarschaftlichen Bereich gehören Konflikte, bei denen Hunde tatsächlich oder angeblich Gefährdungsfaktoren darstellen. Mit einem in...

Haftung des Hundebesitzers für ungewollten Deckakt

Hundehalter haben eine Aufsichtspflicht gegenüber ihren Vierbeinern. Wenn ein Halter diese nicht erfüllt, kann ihn das unter Umständen teuer zu stehen kommen. In dem Streitfall, der am 01. Juli 2014 vor dem Landgericht (LG) Coburg verhandelt wurde, musste das Gericht jedoch nicht über die...

Schadenersatz bei mangelhaftem Rasensaatgut

Nimmt ein Kunde im Vorfeld seines Einkaufs keine Beratung in Anspruch, kann er sich bei einem Fehlkauf nicht darauf berufen, falsch beraten worden zu sein. Denn ein Händler macht sich erst dann einer Verletzung seiner Beratungspflicht schuldig, wenn er den Kunden in einem Verkaufsgespräch...

Rauchverbot bei Wohnungseigentümerversammlung

Auf einer Wohnungseigentümerversammlung fällen die Eigentümer alle Entscheidungen, die die Verwaltung und Instandhaltung der Wohnanlage betreffen. Ferner können sie Richtlinien beschließen, die das Miteinander der Bewohner regeln. So eine zufällig zusammengewürfelte Gemeinschaft...
Wir in den Medien...

Anwaltskanzlei Weiß & Partner
Katharinenstraße 16
73728 Esslingen

0711 - 88 241 006
0711 - 88 241 009
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wenn Sie mit uns in Kontakt treten möchten, können Sie gerne dieses Formular benutzen. Wir melden uns umgehend bei Ihnen.

1000 Zeichen verbleibend
Dateien hinzufügen
E-Mail: kanzlei@ratgeberrecht.eu, Telefon: 004971188241006
Katharinenstraße 16, 73728, Esslingen, Baden-Württemberg, Deutschland
Google+