• Anwaltskanzlei Weiß & Partner

    Katharinenstraße 16
    73728 Esslingen

    0711 - 88 241 006
    0711 - 88 241 009
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Abmahnung Frau Karin Kurth, KEK-SHOP Trenduhrenversand


Abmahnung Frau Karin Kurth HKMW Rechtsanwälte

Die HKMW Rechtsanwälte, Benedikt Maria Heimann u. Malte Mörger, Köln, sprechen im Auftrag von Frau Karin Kurth, KEK-SHOP Trenduhrenversand,  Brühl, eine wettbewerbsrechtliche Abmahnung aus. Frau handelt unter dem Benutzernamen „KEK-TRENDSHOP“ auf der Handelsplattform eBay, wie auch über den Onlineshop kek-shop.de.

Dem Empfänger der Abmahnung werden u.a. angebliche Fehler in Bezug auf die verwendete Widerrufsbelehrung vorgeworfen.
Mit der Abmahnung lässt Frau Karin Kurth durch die Kanzlei HKMW Rechtsanwälte, Benedikt Maria Heimann u. Malte Mörger, auffordern, eine entsprechende Unterlassungserklärung abzugeben sowie die Kosten der Abmahnung zu tragen.

Wenn auch Sie von Karin Kurth, KEK-SHOP Trenduhrenversand, durch die Kanzlei HKMW Rechtsanwälte im Wege einer Abmahnung angegangen werden, sollten Sie, wie generell anzuraten ist, davon Abstand nehmen, die der Abmahnung beigefügte Unterlassungserklärung ohne Modifikationen zur Unterschrift zu bringen. Insbesondere muss Beachtung finden, dass durch eine derartige Unterlassungs- und Verpflichtungserklärung ein Vertrag zwischen Karin Kurth, KEK-SHOP Trenduhrenversand, und dem Empfänger der Abmahnung zu Stande kommt, der ein Leben lang Wirksamkeit erlangt.

Update: Erneut geht uns eine wettbewerbsrechtliche Abmahnung der Frau Karin Elke Kurth (kek-shop) zu. Wieder ist das Marktsegment „Uhren“ auf der Handelsplattform eBay von der Abmahnung der Frau Karin Elke Kurth betroffen. 

In der Abmahnung der HKMW Rechtsanwälte, Benedikt Maria Heimann u. Malte Mörger werden diverse angeblich wettbewerbswidrige Verstöße (z.B. „veraltete Widerrufsbelehrung) beanstandet.

Unserer Auffassung nach ist die der Abmahnung der Karin Elke Kurth durch die HKMW Rechtsanwälte, Benedikt Maria Heimann u. Malte Mörger beigefügte Unterlassungserklärung zu weit gefasst. Insofern kann auf Vorstehendes verwiesen werden.

Ihr Ansprechpartner

abmahnung erhalten banner 716

Kommentare (9)

  • fred burkhart

    18 März 2015 um 06:35 |
    die zusammenhänge clauberg/glatzel/kurth sind ja kein geheimnis; glatzel/kurth tauchen teilweise gemeinsam im impressum von homepages auf, die gleichfalls regelmäßig durch abmahnungen auffallen.
    mann kann auch verschiedene kombinationen der nachnamen via radaris.de suchen und trifft hier auf weitere gemeinsamkeiten.

    die homepages megatime.de und kek-shop.de sind nahezu identisch.
    siehe dazu auch gefälligkeitsbewertungen auf de.trustpilot.com:
    hier werden beide shops von den selben bewertern taggleich hochgelobt (siehe z. b. die profile von 'knubbi' oder 'tamara rathmachers').

    hkmw rechtsanwälte produzieren abmahnungen am fließband und verteilt über diverse gerichte in ganz deutschland.
    auf der homepage brüstet man sich mittlerweile sogar damit, amazon habe mit unverbindlichen preisempfehlungen für casio 'gemogelt'.

    das internet wird vorsätzlich und breitgefächert nach vermeintlichen wettbewerbsverstößen abgesucht: hierbei geht es längst nicht mehr um die schaffung wettbewerbskonformer verhältnisse, sondern nur noch darum kosten zu produzieren.

    umgekehrt nimmt frau kurth es hingegen nicht so genau, wenn man deren homepage einmal etwas konkreter in puncto 'werbung mit selbstverständlichkeiten' oder in ebay-auktionen verwendeter youtube-videos von mitbewerbern (casio edifice ef-527l-1avef) betrachtet.

    fortsetzung folgt...

    antworten

  • Horst Gramkow

    02 März 2015 um 22:01 |
    @Breitsink:
    Ich habe ihren Tipp befolgt und die IUst. von den drei Shops gegooglt. Tatsächlich die selben Ust.ID, aber KEK hat eine eigene. Aber: Kek und der Uhrenshop haben die gleiche IP Adresse! Und damit ist eine erste Verbindung zwischen Kurth und Tom Clauberg hergestellt. Überhaupt haben die auch schon anderweitig zusammengearbeitet. Da nennt sie sich halt nur mit ihrem zweiten Vornamen Karin Elke Kurth. Ähnliche Verbindung auch über "Urlaubs- und Reisewelt".
    Interessant ist auch, das Clauberg offenbar im Namen der Onteam AG auftritt. Die ist aber wohl nicht in Deutschlang registriert. Ich finde auch sonst keine Eintragung. Wenn hierzu jemand etwas erfahren könnte, ist wäre das eine heiße Spur.

    antworten

  • Hannes Wirt

    06 November 2014 um 09:52 |
    Es rollt gerade wieder eine neue Abmahn-Welle (diesmal wegen angeblicher Verstöße gegen die Garantien), wieder einmal initiiert durch den KEK-shop. Doch Frau Kuhrt (angeblich die Inhaberin) steht da vermutlich nur dem Namen nach hinter dem KEK-Shop. Wer die auf der Seite angegebenen Links (Megatime etc.) verfolgt, wird unschwer feststellen, dass hier ein Verweis auf eine Anke Glatzel erfolgt. Diese Dame steht ganz offenbar in unmittelbarem Kontakt zu einem Brancheninsidern für seine diversen Abmahnungen wohlbekannten Thomas C. (z.zT. wohnhaft in Mallorca). Wer also die wahren Hintermänner kennen lernen möchte, muss nur die Verlinkung der verbundenen Shops analysieren.

    antworten

    • fred burkhart

      05 Januar 2015 um 17:51 |
      hallo und guten abend herr wirt,

      können sie sich bitte einmal mit mir in verbindung setzen?


      besten dank und freundliche grüße

      fred burkhart

      antworten

    • fred burkhart

      10 Dezember 2014 um 04:37 |
      Wir sind ein in Luxemburg ansässiges Unternehmen und durften gerade binnen kürzester Zeit die 2. Abmahnung von Frau Kurth über uns ergehen lassen.
      Hintergrund: Die deutschen und für uns zugrunde liegenden UVPs sind nicht immer identisch.
      Eine in Deutschland zu 59,90€ angebotene Uhr kostet bei uns 75,00€ - daraus produzieren die HKMW-Anwälte namens Frau Kurth eine 8-seitige Abmahnung und weit über 1.000,00€ Kosten.

      Man beruft sich auf einen (längst nicht mehr gültigen) Casio-Fachhandelskatalog Frühjahr/Sommer 2014 und auf die Firmenzentrale in Hamburg.
      Bemerkenswert dabei ist: Frau Kurth (ebenso wenig wie Frau Glatzel) ist kein autorisierter Casio-Vertragshändler, wie auf Nachfrage aus Hamburg bestätigt wird.
      Das tatsächlich verfolgte 'Geschäftsmodell' scheint offensichtlich; alleine ein Blick in das Impressum des KEK-Shops spricht für sich:
      Man versteckt sich hinter einer Privatadresse, unter der von außen keinerlei gewerbliche Tätigkeit (noch nicht einmal auf Briefkasten/Klingelschild) erkennbar ist.
      Die telefonische Erreichbarkeit besteht aus einem Anrufbeantworter und Kundenservice wird ausdrücklich nicht geboten.
      Zumindest scheint der verwendete Katalog Fachhandelsstatus zu haben, der allerdings nicht legitim von Casio Deutschland stammen kann.

      Dessen ungeachtet gibt es eine anonym-praktische Packstation: In direkter Nachbarschaft zu Frau Glatzels Firma 'Megatime', wobei das längst noch nicht alle gegenseitigen Berührungspunkte sind.

      Ein Zusammenschluss von legitimen Casio-Händlern wird nun regelmäßig bei beiden Firmen diskrete Bestellungen platzieren; viele Uhrenmodelle sind u. a. holographisch getrackt - auf dem Wege kann relativ genau eingegrenzt und rückgeschlüsselt werden, aus welchen grauen Quellen Kurth/Glatzel ihre Ware beziehen; über die Resultate werde ich an dieser Stelle zu gegebener Zeit nochmals berichten und weiterhin regelmäßig weitere Recherche-Ergebnisse offen legen.
      Im Laufe des kommenden Monats dürften ausreichend Informationen zusammengetragen sein um diese RTL/Stern TV zur Verfügung stellen zu können.

      Es wäre deshalb extrem hilfreich, wenn sich auch andere Abmahnopfer auf diesem Wege hier melden würden.

      Fortsetzung folgt...

      antworten

      • Joern.Breitsink

        02 März 2015 um 16:33 |
        Man muss nur die Ust. Id-Nr. googeln vom Megatim, Timesquare etc. (DE 157883037) und stösst dann - quasi als gemeinsamen Nenner - auf den oben offenbar erwähnten Thomas Clauberg.

        antworten

      • HCM

        09 Januar 2015 um 13:03 |
        Hallo Burkhart,
        wir sind auch schon mehrfach von EK und MM abgemahnt worden.
        Bitte melden!

        antworten

        • fred burkhart

          27 Januar 2015 um 06:51 |
          guten morgen,

          ich würde mich sehr gerne bei ihnen melden, finde aber keinerlei kontaktdaten und kann sie auch im internet über 'hcm' nicht zuordnen.

          fred burkhart

          antworten

  • Uhrenliebhaber

    13 August 2013 um 21:33 |
    Hallo,

    wir haben auch schon eine Abmahnung von Frau Karin E. Kurth erhalten. Die Firma KEK-Shop Trenduhrenversand gibt es leider unter der im Impressum angegeben Adresse nicht, bzw. ist sie dort nicht auffindbar. Wir waren in 50321 Brühl, Edelgasse 14. Dort gibt es nur einen Kornelius Kurth laut Briefkasten. Ein kleines Wohnhaus mit schönen Garten. Aber weit und breit kein Uhrenversand, hat da jemand was zu verheimlichen. Ich hoffe das dieser Kommentar auch Veröffentlicht wird, damit Frau Karin E. Kurth weiß das wir Sie suchen, wir hätten da ein paar Fragen.

    Gruß

    antworten

Bitte Kommentar schreiben

Sie kommentieren als Gast.

Wir in den Medien...

Anwaltskanzlei Weiß & Partner
Katharinenstraße 16
73728 Esslingen

0711 - 88 241 006
0711 - 88 241 009
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wenn Sie mit uns in Kontakt treten möchten, können Sie gerne dieses Formular benutzen. Wir melden uns umgehend bei Ihnen.

1000 Zeichen verbleibend
Dateien hinzufügen
E-Mail: kanzlei@ratgeberrecht.eu, Telefon: 004971188241006
Katharinenstraße 16, 73728, Esslingen, Baden-Württemberg, Deutschland
Google+