• Anwaltskanzlei Weiß & Partner

    Katharinenstraße 16
    73728 Esslingen

    0711 - 88 241 006
    0711 - 88 241 009
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

„Made in Germany“ in der Werbung nur beschränkt zulässig


In der Werbung darf die Aussage „Made in Germany“ nur verwendet werden, wenn alle wesentlichen Produktionsschritte auch in Deutschland ausgeführt worden sind. Das Oberlandesgericht Hamm verbat einem Kondomhersteller die in die Irre führende Werbeaussage, da die Kondomrohlinge im Ausland produziert worden waren. In Deutschland wurden die Kondome lediglich befeuchtet, versiegelt und verpackt. Diese nachgeordneten Schritte reichen nicht aus, ein Produkt mit dem Siegel „Made in Germany“ zu bewerben.

Urteil des OLG Hamm vom 20.11.2012

I-4 U 95/12


Ihr Ansprechpartner

Bitte Kommentar schreiben

Sie kommentieren als Gast.

E-Mail: kanzlei@ratgeberrecht.eu, Telefon: 004971188241006
Katharinenstraße 16, 73728, Esslingen, Baden-Württemberg, Deutschland
Google+