• Anwaltskanzlei Weiß & Partner

    Katharinenstraße 16
    73728 Esslingen

    0711 - 88 241 006
    0711 - 88 241 009
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Keine zwingende Vorlage eines Erbscheines


Das Oberlandesgericht Hamm entschied per Urteil, dass eine Bank keine Vertragsklausel verwenden darf, nach der Erben ihre Berechtigung in jedem Fall durch die Vorlage eines Erbscheines nachweisen müssen. Denn dies benachteilige den Bankkunden in einer unangemessenen Weise. Nach der Auffassung des Bundesgerichtshofes kann ein Erbe sein Erbrecht auch in anderer Form nachweisen, etwa durch das Vorlegen eines Erbvertrags und eines Protokolls über die Testamentseröffnung.

Urteil des OLG Hamm vom 01.10.2012
31 U 55/12
NJW-Spezial 2012, 744


Ihr Ansprechpartner

Bitte Kommentar schreiben

Sie kommentieren als Gast.

E-Mail: kanzlei@ratgeberrecht.eu, Telefon: 004971188241006
Katharinenstraße 16, 73728, Esslingen, Baden-Württemberg, Deutschland
Google+