• Anwaltskanzlei Weiß & Partner

    Katharinenstraße 16
    73728 Esslingen

    0711 - 88 241 006
    0711 - 88 241 009
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kündigung wegen Vermüllung der Wohnung ("Messie")


Unbeachtet der Tatsache, dass die Problematik „Messie“ mittlerweile häufig Gegenstand voyeuristischer TV-Sendungen geworden ist, können Menschen, die mehr oder weniger wahllos in ihren Mietwohnungen Gegenstände oder sogar Müll horten, zu einem ernsthaften Problem für Wohnungseigentümer und Mietmieter werden. Folgen von extremen „Messie“-Verhaltensweisen können unter anderem Wertminderung der Mietsubstanz sowie massive Geruchsbelästigungen oder sogar ernsthafte Störungen im Hygienebereich sein. Vor diesem Hintergrund kann nach Urteil des Amtsgerichts Hamburg-Harburg einem Mieter außerordentlich aus wichtigem Grund gekündigt werden, wenn er sich trotz Abmahnung weigert, ein entsprechendes Vermüllungs-Verhalten zu ändern. 

Urteil des AG Hamburg-Harburg vom 18.03.2011

641 C 363/10

jurisPR-MietR 6/2012, Anm. 4

MM 2012, Nr 7/8, 38


Ihr Ansprechpartner

Bitte Kommentar schreiben

Sie kommentieren als Gast.

E-Mail: kanzlei@ratgeberrecht.eu, Telefon: 004971188241006
Katharinenstraße 16, 73728, Esslingen, Baden-Württemberg, Deutschland