• Anwaltskanzlei Weiß & Partner

    Katharinenstraße 16
    73728 Esslingen

    0711 - 88 241 006
    0711 - 88 241 009
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

WhatsApp-Nutzungsbedingungen- Was steht drin?

Die WhatsApp- Nutzungsbedingungen in deutscher Sprache.


WhatsApp-Nutzungsbedingungen- Was steht drin?

Theorie und Praxis liegen oft weit auseinander. So auch bei WhatsApp – zumindest wenn man sich die Nutzungsbedingungen von WhatsApp einmal genauer anschaut.

Aber welche Regelungen enthalten die ausgedruckten acht Seiten Nutzungsbedingungen (Terms of Service) in englischer Sprache?

Nachdem wir in der Vergangenheit bereits die WhatsApp- Datenschutzerklärung ins Deutsche übersetzt und besprochen hatten, haben wir uns nun die WhatsApp- Nutzungsbedingungen einmal näher angesehen. Da auch diese Nutzungsbedingungen bis dato seitens WhatsApp lediglich in englischer Sprache vorgehalten werden, war eine Übersetzung Pflicht.

Einige der wichtigsten Regelungen der WhatsApp- Nutzungsbedingungen wollen wir dieser Übersetzung vorneanstellen:

  • Der Dienst darf nur zu ausschließlich privaten Zwecken genutzt werden.
  • Es darf kein Teil dieses Dienstes ohne die vorherige schriftliche Genehmigung von WhatsApp in irgendeinem Medium vervielfältigt oder übertragen werden.
  • WhatsApp darf nicht verändert oder modifiziert werden.
  • Der Nutzer muss WhatsApp seine Mobilfunknummer bekannt geben.
  • WhatsApp greift in regelmäßigen Abständen auf das Adressbuch des Nutzers zu, um Mobilfunknummern anderer Nutzer zu finden und zu verfolgen.
  • Die Angabe der eigenen Mobilfunknummer muss korrekt und vollständig sein.
  • Der Nutzer muss WhatsApp unverzüglich über jeden Verstoß gegen die Sicherheit und jede unbefugte Nutzung seines Mobiltelefons informieren.
  • Der Nutzer kann für Verluste haftbar gemacht werden, die WhatsApp oder andere Nutzer aufgrund einer unbefugten Nutzung erleiden.
  • Der Nutzer erklärt sich bereit, den Dienst nicht für Spam oder Werbung zu kommerziellen Zwecken zu verwenden.
  • Der Nutzer erkennt an, dass alle Statusmeldungen allgemein von allen Nutzern gesehen werden können die die Mobilfunknummer des Nutzers in ihrem Adressbuch haben. Der Nutzer soll insofern keine Statusmeldungen oder Profilfotos posten, von denen er nicht will, dass sie allgemein sichtbar sind.
  • Das Senden des vom Nutzer zuletzt angesehenen Status erfolgt automatisch.
  • WhatsApp übernimmt keine Gewähr für die Vertraulichkeit von Mitteilungen.
  • Der Nutzer ist selbst für seine eigenen Statusmeldungen und die sich hieraus ergebenden Konsequenzen verantwortlich.
  • In Bezug auf Statusmeldungen bestätigt der Nutzer a) Inhaber aller erforderlichen  Lizenzen, Rechte, Zustimmungen und Genehmigungen zu sein und autorisiert WhatsApp zur Nutzung aller Patente, Markenzeichen, Geschäftsgeheimnisse, Urheberrechte und sonstiger Eigentumsrechte; b) über die schriftliche Zustimmung, Freigabe oder Genehmigung jeder identifizierbaren Einzelperson zur Nutzung des Namens oder des Bildes zu verfügen.
  • Durch das Senden der Statusmeldung an WhatsApp gewährt der Nutzer WhatsApp eine weltweite, nicht exklusive, gebührenfreie, unterlizensierbare und übertragbare Lizenz zur Nutzung, Vervielfältigung, Verbreitung, Erstellung abgeleiteter Werke, Darstellung und Vorführung der Statusmeldungen in Verbindung mit dem WhatsApp-Dienst und dem Geschäft von WhatsApp (und seinen Nachfolgern), einschließlich, jedoch nicht beschränkt auf die Werbung und Weiterverbreitung von Teilen oder des gesamten WhatsApp-Dienstes (und davon abgeleiteter Werke) in sämtlichen Medienformaten und durch sämtliche Medienkanäle. Diese Lizenz endet sobald die Statusmeldung entfernt wird.
  • Im Zusammenhang mit Statusmeldungen erklärt sich der Nutzer zudem bereit a) kein Material zu senden, das durch Urheberrecht oder ein Geschäftsgeheimnis geschützt ist oder auf andere Weise den Eigentumsrechten Dritter unterliegt, einschließlich Datenschutz- und Veröffentlichungsrechten, b) keine Unwahrheiten oder falschen Darstellungen zu veröffentlichen, c) kein Material zu senden, das ungesetzlich, obszön, verleumderisch oder ehrenrührig ist, eine Bedrohung oder Belästigung darstellt, Hass zum Ausdruck bringt, das rassistisch oder ethnisch beleidigend ist oder zu einem Verhalten aufruft, das als kriminelle Handlung aufgefasst würde, das zu zivilrechtlicher Haftung führt, gegen ein Gesetz verstößt oder in sonstiger Weise unangemessen ist, d) keine Werbeanzeigen oder geschäftliche Werbung zu posten, e) nicht die Identität einer anderen Person anzunehmen, f) kein Material zu senden oder zu speichern, das Softwareviren, Würmer, Trojaner oder sonst einen schädlichen Programmcode, schädliche Dateien, Skripten, Agenten oder Programme enthält, g) nicht die Integrität oder die Leistung des Dienstes oder der darin enthaltenen Daten zu beeinträchtigen oder zu stören, h) nicht zu versuchen, unbefugt Zugang zum Dienst oder den damit zusammenhängenden Systemen oder Netzwerken zu erlangen.
  • Nicht jugendfreie Inhalte müssen als solche gekennzeichnet sein.
  • Der Nutzer erkennt an, dass er mit Statusmeldungen konfrontiert werden kann, die inkorrekt, beleidigend, unanständig oder anstößig sind, und er erklärt sich damit einverstanden, auf alle Rechtsmittel, die er in diesem Hinblick gegen WhatsApp hat oder haben könnten, verzichtet.
  • Der Nutzer verwendet WhatsApp auf eigene Gefahr.
  • Der Nutzer bestätigt älter als 16 Jahre zu sein.
  • Im Falle eines Rechtsstreits unterwirft sich der Nutzer der Rechtsprechung von Kalifornien.


Die Übersetzung:

Nutzungsbedingungen

1. Ihre Zustimmung
Dies ist ein Vertrag zwischen WhatsApp Inc, einem in Kalifornien ansässigen Unternehmen („WhatsApp“), dem Eigentümer und Betreiber von www.whatsapp.com (der „WhatsApp-Seite“), der WhatsApp-Software, einschließlich des WhatsApp Messengers (zusammen, einschließlich aller von WhatsApp über den WhatsApp Messenger und die WhatsApp-Seite bereitgestellten Inhalte, der „WhatsApp-Dienst““ oder der „Dienst“) und Ihnen („Sie“), einem Nutzer des Dienstes. DURCH DIE NUTZUNG DES DIENSTES ERKENNEN SIE DIESE NUTZUNGSBEDINGUNGEN SOWIE DIE DATENSCHUTZRICHTLINIE VON WHATSAPP, DIE SIE UNTER http://www.whatsapp.com/legal/#Privacy FINDEN UND DIE HIER DURCH BEZUGNAHME MIT EINGESCHLOSSEN WIRD, AN UND STIMMEN IHNEN ZU. Wenn Sie einer dieser Bedingungen nicht zustimmen möchten, können Sie diesen Dienst nicht nutzen.

2. WhatsApp-Dienst
Diese Leistungsbedingungen gelten für alle Nutzer des WhatsApp-Dienstes. Die Informationen, die von unseren Nutzern über den WhatsApp-Dienst bereitgestellt werden, können Links zu Websites von Dritten enthalten, die sich nicht im Besitz von WhatsApp befinden und auf die WhatsApp keinen Einfluss hat. WhatsApp hat keinen Einfluss auf den Inhalt, die Datenschutzrichtlinien oder Praktiken von Websites Dritter und übernimmt für diese keine Verantwortung. Zudem wird und kann WhatsApp den Inhalt der Websites Dritter nicht zensieren oder bearbeiten. Durch die Nutzung des Dienstes erkennen Sie ausdrücklich an und erklären sich damit einverstanden, dass WhatsApp für Schäden, Ansprüche oder eine sonstige Haftung, die sich aus Ihrer Nutzung der Website Dritter ergibt oder mit dieser in Zusammenhang steht, nicht verantwortlich gemacht werden kann.


3. Zugang zu WhatsApp
A. Vorbehaltlich Ihrer Zustimmung zu diesen Nutzungsbedingungen gewährt Ihnen WhatsApp die Genehmigung, den Dienst zu nutzen, unter der Voraussetzung, dass: (i) die Nutzung des Dienstes durch Sie ausschließlich für private Zwecke gestattet ist und Sie die Nutzung des Dienstes nicht an andere weiterverkaufen oder von anderen eine Bezahlung für die Nutzung des Dienstes verlangen dürfen, auch jegliche andere Nutzung des Dienstes, die diesen Nutzungsbedingungen widerspricht, ist nicht zulässig; (ii) Sie keinen Teil dieses Dienstes ohne die vorherige schriftliche Genehmigung von WhatsApp in irgendeinem Medium vervielfältigen, übertragen, Zugang dazu gewähren, kopieren oder vertreiben; (iii) Sie nicht versuchen, irgendeinen Teil des Dienstes nachzukonstruieren, zu verändern oder zu modifizieren; und (iv) Sie auch sonst die Bestimmungen dieser Nutzungsbedingungen und der Datenschutzrichtlinie einhalten.
B. Um auf die Funktionen des Dienstes zugreifen und sie nutzen zu können, erkennen Sie an und stimmen zu, dass Sie WhatsApp Ihre Mobilfunknummer bekannt geben müssen. Sie erkennen ausdrücklich an und stimmen zu, dass WhatsApp zur Bereitstellung des Dienstes regelmäßig auf Ihre Kontaktliste und/oder Ihr Adressbuch auf Ihrem Mobilgerät zugreift, um Mobilfunknummern anderer Nutzer des Dienstes zu finden und zu verfolgen. Wenn Sie Ihre Mobilfunknummer angeben, müssen die von Ihnen gemachten Angaben korrekt und vollständig sein. Sie geben hiermit Ihre ausdrückliche Zustimmung dazu, dass WhatsApp auf Ihre Kontaktliste und/oder Ihr Adressbuch für Mobilfunknummern zugreift, damit der Dienst bereitgestellt wird und Sie ihn nutzen können. Wir sammeln keine Namen, Adressen oder E-Mail-Adressen, nur Mobilfunknummern. Sie sind allein für die Statusnachrichten verantwortlich, die Sie absenden und die unter Ihrer Mobilfunknummer im WhatsApp-Dienst angezeigt werden. Sie müssen WhatsApp unverzüglich über jeden Verstoß gegen die Sicherheit und jede unbefugte Nutzung Ihres Mobiltelefons informieren. Auch wenn WhatsApp nicht für die Verluste haftet, die durch eine unbefugte Nutzung Ihres Kontos entstehen, können Sie für die Verluste haftbar gemacht werden, die WhatsApp oder andere aufgrund einer solchen unbefugten Nutzung erleiden.
C. Sie erklären sich damit einverstanden, kein automatisiertes System einzusetzen oder zu nutzen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf „Robots“, „Spiders“, „Offline Reader“ usw. oder „Lasttester“ wie wget, apache bench, mswebstress, httpload, blitz, Xcode Automator, Android Monkey usw., die so auf den Dienst zugreifen, dass Sie innerhalb eines bestimmten Zeitraums mehr Anfragenachrichten an die WhatsApp-Server schicken, als ein Mensch im selben Zeitraum unter vernünftigen Umständen durch die Nutzung einer WhatsApp-Anwendung generieren kann, und es ist Ihnen untersagt, den Inhalt zu extrahieren, außer wenn es Ihnen gesondert gestattet wird. Ungeachtet der vorhergehenden Ausführungen erteilt WhatsApp den Betreibern öffentlicher Suchmaschinen die Genehmigung, Spiders zu verwenden, um Materialien von der Website zu kopieren, für den ausschließlichen Zweck, öffentlich verfügbare durchsuchbare Verzeichnisse der Materialien zu erstellen, jedoch keine Cachespeicher oder Archive dieser Materialien. WhatsApp behält sich das Recht vor, diese Ausnahmen entweder allgemein oder in bestimmten Fällen zu widerrufen. Während wir die Nutzung von Sniffern wie Ethereal, tcpdump oder HTTPWatch im Allgemeinen zulassen, untersagen wir jegliche Bemühungen um ein Nachkonstruieren unseres Systems, unserer Protokolle oder das Auskundschaften außerhalb der Grenzen der normalen Anfragen, die durch WhatsApp-Kunden erfolgen. Wir müssen die Nutzung von Tools zur Modifizierung von Anfragen wie Fiddler oder Whisker oder vergleichbare und alle anderen derartigen Aktivitäten von Tools untersagen, die dazu vorgesehen sind, die Website auszuforschen, ihr Schaden zuzufügen, in sie einzudringen oder sie zu testen. Sie müssen unsere Genehmigung einholen, bevor Sie Messungen, Tests oder Funktionsüberprüfungen vornehmen oder irgendeinen Teil der Netzwerkausrüstung, Server oder auf unserer Domain gehostete Produkte überprüfen. Sie erklären sich damit einverstanden, dass Sie keine personenbezogenen Informationen, einschließlich Telefonnummern, vom Dienst sammeln oder erfassen und die vom Dienst bereitgestellten Kommunikationssysteme nicht für kommerzielle Werbung oder zu Spamzwecken nutzen. Sie erklären sich damit einverstanden, an die Nutzer des Dienstes weder Spam noch Werbung zu kommerziellen Zwecken zu schicken.


4. Geistige Eigentumsrechte
Das Design des WhatsApp-Dienstes zusammen mit den von WhatsApp erstellten Texten, Skripten, Grafiken, interaktiven Funktionen und Ähnlichem, außer Statusmeldungen (wie unten definiert), sowie die darin enthaltenen Markenzeichen, Dienstleistungsmarken und Logos („Marken“) sind Eigentum von WhatsApp oder WhatsApp ist Inhaber einer Lizenz für dieselben, unterliegen dem Urheberrecht und anderen geistigen Eigentumsrechten unter den Gesetzen der Vereinigten Staaten und ausländischen Gesetzen sowie internationalen Konventionen. Der Dienst wird Ihnen OHNE MÄNGELGEWÄHR ausschließlich zu Ihrer Information und für die private Nutzung zur Verfügung gestellt. WhatsApp behält sich alle Rechte vor, die nicht ausdrücklich im und für den Dienst gewährt werden. Sie erklären sich damit einverstanden, den Dienst auf keine andere Weise zu nutzen, zu kopieren oder zu verbreiten, als hier ausdrücklich gestattet, einschließlich jede Nutzung, Kopie oder Verbreitung von über den Dienst erhaltenen Statusmeldungen Dritter für kommerzielle Zwecke aller Art.


5. Statusmeldungen von Nutzern
A. Der WhatsApp-Dienst ermöglicht es allen Nutzern, Statustexte, Profilfotos und andere Mitteilungen zu senden, die von Ihnen gesendet werden, sowie den automatischen Versand des von ihnen zuletzt angesehenen Status (zusammen die „Statusmeldungen“). Diese Statusmeldungen können als Teil des WhatsApp-Dienstes gehostet, geteilt und/oder veröffentlicht werden und können für andere Nutzer des Dienstes sichtbar sein, die Ihre Mobilfunknummer auf ihrem Mobiltelefon haben und die Sie nicht ausdrücklich gesperrt haben. Um Missverständnisse auszuschließen: direkte Nachrichten, Standortdaten und Fotos oder Dateien, die Sie direkt an andere WhatsApp-Nutzer senden, können nur von (dem) anderen WhatsApp-Nutzer(n) oder (einer) Gruppe(n) gesehen werden, an die Sie diese Informationen direkt senden; Statusmeldungen können jedoch allgemein für WhatsApp-Nutzer sichtbar sein, die Ihre Mobilfunknummer auf ihrem Smartphone haben, falls sie nicht von Ihnen gesperrt sind. Derzeit verfügen wir über keine Methode zur Bereitstellung verschiedener Grade an Sichtbarkeit für Ihre Statusmeldungen unter den Nutzern, die Ihre Mobilfunknummer haben - Sie erkennen an und erklären sich damit einverstanden, dass alle Statusmeldungen allgemein von Nutzern gesehen werden können, die Ihre Mobilfunknummer haben; senden oder posten Sie daher keine Statusmeldungen oder Profilfotos, von denen Sie nicht möchten, dass sie allgemein sichtbar sind. Eine gute Faustregel lautet: Wenn Sie nicht möchten, dass die ganze Welt etwas weiß oder sieht, senden Sie es nicht als Statusmeldung an den Dienst. Das Senden des von Ihnen zuletzt angesehenen Status erfolgt automatisch. Wie im folgenden Abschnitt erklärt, behalten Sie die Eigentumsrechte am Ihren Statusmeldungen. Ihnen ist bewusst, dass WhatsApp, unabhängig davon, ob diese Statusmeldungen veröffentlicht werden oder nicht, keine Gewähr für die Vertraulichkeit jeglicher Meldungen übernimmt.
B. Sie sind ausschließlich selbst für Ihre eigenen Statusmeldungen und die Konsequenzen des Postens oder Veröffentlichens derselben verantwortlich. Da WhatsApp nur als Datenspeicher agiert, geben die von Nutzern gesendeten Statusmeldungen nicht zwangsläufig die Ansichten oder Meinungen von WhatsApp wieder und WhatsApp übernimmt keine Gewähr für die Gültigkeit, Korrektheit oder den rechtlichen Status von Statusmeldungen. Im Zusammenhang mit Statusmeldungen bestätigen, versichern und/oder garantieren Sie, dass: (i) Sie Inhaber der erforderlichen Lizenzen, Rechte, Zustimmungen und Genehmigungen zur Nutzung sind und autorisieren WhatsApp zur Nutzung aller Patente, Markenzeichen, Geschäftsgeheimnisse, Urheberrechte oder sonstiger Eigentumsrechte an und für sämtliche Statusmeldungen, um die Einbindung und Nutzung der Statusmeldungen auf die vom Dienst und diesen Nutzungsbedingungen vorgesehene Weise zu ermöglichen; und (ii) Sie die schriftliche Zustimmung, Freigabe und/oder Genehmigung jeder identifizierbaren Einzelperson in der Statusmeldung zur Nutzung des Namens oder des Bilds jeder solchen identifizierbaren Einzelperson haben, um die Einbindung und Nutzung der Statusmeldungen auf die vom Dienst und diesen Nutzungsbedingungen vorgesehene Weise zu ermöglichen. Zur Klarstellung: Sie behalten alle Eigentumsrechte an Ihren Statusmeldungen, Sie müssen jedoch diese Rechte von vornherein innehaben. Durch das Senden der Statusmeldung an WhatsApp gewähren Sie jedoch WhatsApp eine weltweite, nicht exklusive, gebührenfreie, unterlizensierbare und übertragbare Lizenz zur Nutzung, Vervielfältigung, Verbreitung, Erstellung abgeleiteter Werke, Darstellung und Vorführung der Statusmeldungen in Verbindung mit dem WhatsApp-Dienst und dem Geschäft von WhatsApp (und seinen Nachfolgern), einschließlich, jedoch nicht beschränkt auf die Werbung und Weiterverbreitung von Teilen oder des gesamten WhatsApp-Dienstes (und davon abgeleiteter Werke) in sämtlichen Medienformaten und durch sämtliche Medienkanäle. Sie gewähren hiermit auch jedem Abonnenten Ihres Status im WhatsApp-Dienst eine nicht exklusive Lizenz für den Zugriff auf Ihre Statusmeldungen über den Dienst. Die von Ihnen gewährte vorgenannte Lizenz endet, sobald Sie eine Statusmeldung vom WhatsApp-Dienst entfernen oder löschen
C. Im Zusammenhang mit Statusmeldungen erklären Sie sich des Weiteren damit einverstanden, dass Sie: (i) kein Material senden, das durch Urheberrecht oder ein Geschäftsgeheimnis geschützt ist oder auf andere Weise den Eigentumsrechten Dritter unterliegt, einschließlich Datenschutz- und Veröffentlichungsrechten, außer wenn Sie der Inhaber dieser Rechte sind oder die Genehmigung des rechtmäßigen Inhabers haben, das Material zu posten und WhatsApp alle in diesen Bedingungen genannten Lizenzrechte zu gewähren; (ii) keine Unwahrheiten oder falschen Darstellungen veröffentlichen, die WhatsApp oder einem Dritten schaden könnten; (iii) kein Material senden, das ungesetzlich, obszön, verleumderisch, ehrenrührig ist, eine Bedrohung oder Belästigung darstellt, Hass zum Ausdruck bringt, das rassistisch oder ethnisch beleidigend ist oder zu einem Verhalten aufruft, das als kriminelle Handlung aufgefasst würde, das zu zivilrechtlicher Haftung führt, gegen ein Gesetz verstößt oder in sonstiger Weise unangemessen ist; (iv) keine Werbeanzeigen oder geschäftliche Werbung posten; (v) nicht die Identität einer anderen Person annehmen; (vi) kein Material senden oder speichern, das Softwareviren, Würmer, Trojaner oder sonst einen schädlichen Programmcode, schädliche Dateien, Skripten, Agenten oder Programme enthält; (vii) die Integrität oder die Leistung des Dienstes oder der darin enthaltenen Daten nicht beeinträchtigen oder stören; und (viii) nicht versuchen, unbefugt Zugang zum Dienst oder den damit zusammenhängenden Systemen oder Netzwerken zu erlangen.
D. Nicht jugendfreie Inhalte müssen als solche gekennzeichnet sein. WhatsApp unterstützt keine einzelnen Statusmeldungen oder darin zum Ausdruck gebrachte Meinungen, Empfehlungen oder Ratschläge und weist jegliche Haftung in Verbindung mit Statusmeldungen von sich. WhatsApp gestattet keine Aktivitäten über seinen Dienst, die gegen das Urheberrecht verstoßen, und keine Verstöße gegen geistige Eigentumsrechte, und WhatsApp entfernt alle Inhalte und Statusmeldungen, wenn ordnungsgemäß gemeldet wird, dass dieser Inhalt oder diese Statusmeldung gegen die geistigen Eigentumsrechte eines anderen verstößt. Um eine Urheberrechtsverletzung zu melden senden Sie bitte eine schriftliche Mitteilung, die im Wesentlichen Folgendes enthält (siehe Paragraph 512(c)(3) des Digital Millennium Copyright Act): (i) Eine physische oder elektronische Signatur einer Person, die autorisiert ist, im Namen des Eigentümers des mutmaßlich verletzten Exklusivrechts zu agieren; (ii) Identifizierung des Werks, dessen Urheberrecht mutmaßlich verletzt wurde, oder, wenn mehrere urheberrechtlich geschützte Werke auf einer einzelnen Website in einer einzigen Meldung behandelt werden, eine repräsentative Liste dieser Werke auf dieser Website; (iii) Identifizierung des Materials, das mutmaßlich das Urheberrecht verletzt oder Gegenstand eines Verstoßes ist und das entfernt werden oder auf das der Zugriff verhindert werden soll, sowie Informationen, anhand derer der Dienstanbieter das Material finden kann, einschließlich der Mobilfunknummer des WhatsApp-Nutzers, der mutmaßlich das Urheberrecht des Werks verletzt; (iv) Informationen, anhand derer der Dienstanbieter die beschwerdeführende Partei kontaktieren kann, wie Adresse und Telefonnummer sowie, falls verfügbar, eine E-Mail-Adresse, unter der die beschwerdeführende Partei kontaktiert werden kann; (v) Eine Erklärung, dass die beschwerdeführende Partei Grund zu der Annahme hat, dass die Verwendung des Materials wie in der Beschwerde beschrieben nicht vom Inhaber des Urheberrechts, dessen Vertreter oder gesetzlich autorisiert wurde; und (vi) Eine Erklärung, dass die Informationen in der Meldung korrekt sind, sowie eine eidesstattliche Versicherung, dass die beschwerdeführende Partei autorisiert ist, im Namen des Inhabers des mutmaßlich verletzten Exklusivrechts zu handeln. Solche Meldungen mit Bitte um Entfernung können an support at whatsapp.com gesendet werden. WhatsApp behält sich das Recht vor, Inhalte und Statusmeldungen ohne vorherige Ankündigung zu entfernen. WhatsApp kann auch den Zugang eines Nutzers zum Dienst kündigen, wenn festgestellt wurde, dass er wiederholt Rechtsverletzungen begeht, oder aus jedem anderen Grund, einschließlich jenem, störend zu sein. Eine Person, die wiederholt Rechtsverletzungen begeht, ist ein Nutzer, der mehr als einmal auf seine rechtsverletzenden Aktivitäten hingewiesen wurde und/oder bei dem mehr als zweimal eine Statusmeldung entfernt wurde. Eine störende Person ist jeder, von dem (aus einer Laune heraus oder nicht) von autorisierten WhatsApp-Mitarbeitern, Vertretern, Untervertretern, Superagenten und Superhelden festgestellt wird, dass er stört. WhatsApp behält sich auch das Recht vor, zu entscheiden, ob ein Inhalt oder eine Statusmeldung angemessen ist und diesen Nutzungsbedingungen in Bezug auf andere Verstöße als Urheberrechtsverletzungen und Verletzungen geistiger Eigentumsrechte entspricht, wie zum Beispiel, jedoch nicht beschränkt auf übermäßige Länge oder eingeschränktes Interesse. WhatsApp kann solche Statusmeldungen entfernen und/oder den Zugriff eines Nutzers für das Hochladen solchen Materials, das gegen diese Nutzungsbedingungen verstößt, jederzeit und ohne vorherige Ankündigung nach eigenem Ermessen sperren.
E. Ihnen ist bewusst, dass Sie durch die Nutzung des WhatsApp-Dienstes mit Statusmeldungen von einer Vielzahl verschiedener Quellen konfrontiert werden und dass WhatsApp nicht für die Korrektheit, Nützlichkeit, Sicherheit oder geistigen Eigentumsrechte an oder im Bezug auf diese Statusmeldungen haftet und dass diese Statusmeldungen nicht der Verantwortung von WhatsApp unterliegen. Ihnen ist außerdem bewusst und sie erkennen an, dass Sie mit Statusmeldungen konfrontiert werden können, die inkorrekt, beleidigend, unanständig oder anstößig sind, und Sie erklären sich damit einverstanden, auf alle im Rechtssinne wirksamen Rechte oder Rechtsmittel, die Sie in diesem Hinblick gegen WhatsApp haben oder haben könnten, verzichten und verzichten hiermit auch auf dieselben, und Sie erklären sich damit einverstanden, WhatsApp, seine leitenden Angestellten, Direktoren, Mitarbeiter, Vertreter, angeschlossenen Unternehmen und/oder Lizenzgeber im größtmöglichen gesetzlich zulässigen Umfang im Bezug auf alle Angelegenheiten im Zusammenhang mit Ihrer Nutzung von WhatsApp von der Haftung freizuhalten und zu entschädigen.
F. WhatsApp gestattet Ihnen nur für private Zwecke im Dienst zu Materialien zu verlinken. WhatsApp behält sich das Recht vor, jeden Aspekt von WhatsApp jederzeit einzustellen.


6. Gewährleistungsausschluss
SIE ERKLÄREN SICH DAMIT EINVERSTANDEN, DASS SIE WHATSAPP AUF EIGENE GEFAHR NUTZEN. WHATSAPP, SEINE LEITENDEN ANGESTELLTEN, DIREKTOREN, MITARBEITER UND VERTRETER SCHLIESSEN IM GRÖSSTMÖGLICHEN GESETZLICH ZULÄSSIGEN UMFANG JEGLICHE GEWÄHRLEISTUNG, SOWOHL AUSDRÜCKLICHER ALS AUCH STILLSCHWEIGENDER ART, IM ZUSAMMENHANG MIT DEM DIENST UND IHRER NUTZUNG DESSELBEN AUS. WHATSAPP GIBT KEINE GARANTIEN ODER ERKLÄRUNGEN ÜBER DIE KORREKTHEIT ODER VOLLSTÄNDIGKEIT DER INHALTE DIESES DIENSTES UND ÜBERNIMMT KEINE HAFTUNG ODER VERANTWORTUNG FÜR (I) FEHLER, IRRTÜMER ODER UNGENAUIGKEITEN VON INHALTEN, (II) PERSONEN- ODER EIGENTUMSSCHÄDEN GLEICH WELCHER ART, DIE DURCH IHREN ZUGRIFF AUF UND IHRE NUTZUNG UNSERES DIENSTES ENTSTEHEN, (III) JEGLICHEN UNBEFUGTEN ZUGRIFF AUF ODER JEGLICHE UNBEFUGTE NUTZUNG UNSERER SERVER UND/ODER SÄMTLICHER DORT GESPEICHERTER PERSONENBEZOGENER DATEN UND/ODER FINANZINFORMATIONEN, (IV) UNTERBRECHUNGEN ODER DIE EINSTELLUNG DER ÜBERTRAGUNG VON UND ZU UNSEREM DIENST, (V) PROGRAMMIERFEHLER, VIREN, TROJANER ODER ÄHNLICHES, DIE DURCH DIE HANDLUNGEN DRITTER AN ODER DURCH UNSEREN DIENST ÜBERTRAGEN WERDEN KÖNNEN, UND/ODER (VI) FEHLER ODER AUSLASSUNGEN IN INHALTEN ODER FÜR VERLUSTE ODER SCHÄDEN ALLER ART, DIE DURCH DIE NUTZUNG VON GEPOSTETEN, PER E-MAIL VERSANDTEN, ÜBERTRAGENEN ODER AUF SONSTIGE ART ÜBER DEN WHATSAPP-DIENST BEREITGESTELLTEN INHALTEN ENTSTEHEN. WHATSAPP ÜBERNIMMT KEINE GEWÄHRLEISTUNG, UNTERSTÜTZUNG, GARANTIE ODER VERANTWORTUNG FÜR JEGLICHES PRODUKT ODER JEGLICHE DIENSTLEISTUNG, DIE DURCH DRITTE ÜBER DEN WHATSAPP-DIENST ODER EINE VERLINKTE WEBSITE BEWORBEN ODER ANGEBOTEN WIRD ODER IN DER STATUSMELDUNG EINES NUTZERS ODER EINER ANDEREN FORM VON WERBUNG HERVORGEHOBEN WIRD, UND WHATSAPP NIMMT NICHT TEIL AN UND TRÄGT IN KEINER WEISE DIE VERANTWORTUNG FÜR DIE ÜBERWACHUNG VON TRANSAKTIONEN ZWISCHEN IHNEN UND DEN DRITTANBIETERN VON PRODUKTEN ODER DIENSTLEISTUNGEN. WIE BEIM KAUF EINES PRODUKTS ODER EINER DIENSTLEISTUNG ÜBER JEDES ANDERE MEDIUM ODER IN JEDEM ANDEREN UMFELD SOLLTEN SIE NACH IHREM BESTEN ERMESSEN HANDELN UND GEGEBENENFALLS VORSICHT WALTEN LASSEN. UND NOCH EINMAL: NUTZEN SIE DEN DIENST NUR ZU IHREM VERGNÜGEN.


7. Haftungsbeschränkung
IN KEINEM FALL HAFTEN WHATSAPP, SEINE LEITENDEN ANGESTELLTEN, DIREKTOREN, MITARBEITER ODER VERTRETER IHNEN GEGENÜBER FÜR DIREKTE, INDIREKTE, ZUFÄLLIG ENTSTANDENE, BESONDERE ANSPRÜCHE, SCHADENERSATZANSPRÜCHE ODER ANSPRÜCHE AUS FOLGESCHÄDEN ALLER ART, DIE SICH ERGEBEN AUS (I) FEHLERN, IRRTÜMERN ODER UNGENAUIGKEITEN VON INHALTEN, (II) PERSONEN- ODER EIGENTUMSSCHÄDEN GLEICH WELCHER ART, DIE DURCH IHREN ZUGRIFF AUF UND IHRE NUTZUNG UNSERES DIENSTES ENTSTEHEN, (III) JEGLICHEN UNBEFUGTEN ZUGRIFF AUF ODER JEGLICHE UNBEFUGTE NUTZUNG UNSERER SICHEREN SERVER UND/ODER SÄMTLICHER DORT GESPEICHERTER PERSONENBEZOGENER DATEN UND/ODER FINANZINFORMATIONEN, (IV) UNTERBRECHUNGEN ODER DIE EINSTELLUNG DER ÜBERTRAGUNG VON UND ZU UNSEREN SERVERN, (V) PROGRAMMIERFEHLERN, VIREN, TROJANERN ODER ÄHNLICHEM, DIE DURCH DRITTE AN ODER DURCH UNSEREN DIENST ÜBERTRAGEN WERDEN KÖNNEN, (VI) FEHLERN ODER AUSLASSUNGEN IN INHALTEN ODER FÜR VERLUSTE ODER SCHÄDEN, DIE DURCH IHRE NUTZUNG VON GEPOSTETEN, PER E-MAIL VERSANDTEN, ÜBERTRAGENEN ODER AUF SONSTIGE ART ÜBER DEN WHATSAPP-CLIENT BEREITGESTELLTEN INHALTEN ENTSTEHEN, OB AUF DER BASIS EINER GARANTIE, EINES VERTRAGS, EINER UNERLAUBTEN HANDLUNG ODER JEGLICHER ANDEREN RECHTSGRUNDLAGE UND OB DAS UNTERNEHMEN AUF DIE MÖGLICHKEIT SOLCHER ANSPRÜCHE HINGEWIESEN WURDE ODER NICHT, UND/ODER DIE OFFENLEGUNG VON INFORMATIONEN GEMÄSS DIESEN NUTZUNGSBEDINGUNGEN ODER DER DATENSCHUTZRICHTLINIE. DIE VORSTEHENDE HAFTUNGSBESCHRÄNKUNG FINDET IM GRÖSSTMÖGLICHEN IN DER ANWENDBAREN GESETZGEBUNG ZULÄSSIGEN UMFANG ANWENDUNG.
SIE ERKENNEN INSBESONDERE AN, DASS WHATSAPP NICHT FÜR STATUSMELDUNGEN VON NUTZERN ODER DAS VERLEUMDERISCHE, BELEIDIGENDE ODER ILLEGALE VERHALTEN DRITTER HAFTET UND DASS DAS RISIKO EINES NACHTEILS ODER SCHADENS AUS DEM VORHER GENANNTEN EINZIG UND ALLEIN BEI IHNEN LIEGT.
Der Dienst wird von WhatsApp von seinen Räumlichkeiten in den Vereinigten Staaten von Amerika gesteuert und angeboten. WhatsApp macht keine Aussagen darüber, ob der WhatsApp-Dienst sich für die Nutzung an anderen Orten eignet oder dort verfügbar ist. Wer auf den WhatsApp-Dienst von anderen Rechtssystemen aus zugreift oder ihn unter solchen nutzt, tut dies aus eigenem Willen und ist für die Übereinstimmung mit dem örtlich geltenden Recht selbst verantwortlich.


8. Entschädigung
Sie erklären sich damit einverstanden, WhatsApp, seine Muttergesellschaft, seine leitenden Angestellten, Direktoren, Mitarbeiter und Vertreter von allen Ansprüchen, Schadenersatzforderungen, Verpflichtungen, Verlusten, Haftungsansprüchen, Kosten oder Schulden und Ausgaben (einschließlich, aber nicht beschränkt auf Anwaltsgebühren) schad- und klaglos zu halten, die entstehen aus: (i) Ihrer Nutzung von und Ihrem Zugriff auf den WhatsApp-Dienst; (ii) Ihrem Verstoß gegen eine dieser Nutzungsbedingungen; (iii) Ihrem Verstoß gegen ein Recht Dritter, einschließlich, jedoch nicht beschränkt auf Urheber-, Eigentums- oder Datenschutzrechte; oder (iv) jedem Anspruch, der sich aus einem Schaden ergibt, den Ihre Statusmeldungen Dritten zugefügt haben. Diese Verteidigungs- und Schadenersatzpflicht bleibt auch über diese Nutzungsbedingungen und Ihre Nutzung des WhatsApp-Dienstes hinaus bestehen. Der illegale Konsum von Alkohol oder Tabak wird von uns nicht unterstützt, also bitte.


9. Fähigkeit zur Zustimmung zu den Nutzungsbedingungen
Sie bestätigen, dass Sie entweder älter als 16 Jahre sind oder ein(e) mündige(r) Minderjährige(r) oder die Zustimmung eines Elternteils oder eines gesetzlichen Vertreters haben und uneingeschränkt dazu in der Lage sind, die Bedingungen, Verpflichtungen, Zustimmungen, Erklärungen und Gewährleistungen zu übernehmen, die in diesen Nutzungsbedingungen festgelegt sind, und diese Nutzungsbedingungen einzuhalten und zu befolgen. Sie bestätigen auf jeden Fall, dass Sie mindestens 16 Jahre alt sind, da der WhatsApp-Dienst nicht für Kinder unter 16 Jahren vorgesehen ist. Wenn Sie unter 16 Jahren alt sind, ist es Ihnen nicht gestattet, den WhatsApp-Dienst zu nutzen. Sie erklären und garantieren außerdem, dass Sie sich nicht in einem Land befinden, das einem Embargo der Regierung der Vereinigten Staaten unterliegt oder das von der Regierung der Vereinigten Staaten als ein „den Terrorismus unterstützendes“ Land bezeichnet wurde und dass Sie nicht auf einer Verbots- oder Beschränkungsliste der Regierung der Vereinigten Staaten stehen. WhatsApp ist der Entwickler des Dienstes mit Sitz in 3561 Homestead Road, #416, Santa Clara, CA 95010-5161, Info unter whatsapp.com.


10. Abtretung
Diese Nutzungsbedingungen und alle hierunter gewährten Rechte und Lizenzen können von Ihnen nicht übertragen oder abgetreten werden, können jedoch uneingeschränkt von WhatsApp abgetreten werden.


11. Allgemein
Sie erklären sich damit einverstanden, dass: (i) der WhatsApp-Dienst als ausschließlich in Kalifornien ansässig betrachtet wird; (ii) der WhatsApp-Dienst als passiver Server betrachtet wird, der keinen Anlass zu einer personenbezogenen gerichtlichen Zuständigkeit für WhatsApp, weder spezifisch noch allgemein, unter einer anderen Rechtsprechung als der Kaliforniens gibt; und (iii) dass Sie sich damit einverstanden erklären, dass Sie im Falle eines Rechtsstreits der Rechtsprechung von Kalifornien unterworfen sind. Diese Nutzungsbedingungen unterliegen dem internen materiellen Recht des Staates Kalifornien unter Ausschluss des Kollisionsrechts. Jeder Anspruch und jede Streitigkeit zwischen Ihnen und WhatsApp, die sich im Ganzen oder teilweise aus dem WhatsApp-Dienst ergibt, wird ausschließlich von einem zuständigen Gericht mit Gerichtsstand in Santa Clara County, Kalifornien entschieden. Diese Nutzungsbedingungen, zusammen mit der Datenschutzrichtlinie unter http://www.whatsapp.com/legal/#Privacy und allen anderen von WhatsApp veröffentlichten rechtlichen Hinweisen, einschließlich, jedoch nicht beschränkt auf eine Endnutzerlizenzvereinbarung, stellen die gesamte Vereinbarung zwischen Ihnen und WhatsApp in Bezug auf den WhatsApp-Dienst dar. Sollte eine Bestimmung dieser Nutzungsbedingungen durch ein zuständiges Gericht als ungültig angesehen werden, hat die Ungültigkeit dieser Bestimmung keine Auswirkung auf die verbleibenden Bestimmungen dieser Nutzungsbedingungen, die in vollem Umfang in Kraft bleiben. Kein Verzicht auf eine Bestimmung dieser Nutzungsbedingungen wird als weiterer oder fortgesetzter Verzicht auf diese Bestimmung oder eine andere Bestimmung angesehen, und eine Unterlassung der Geltendmachung eines Rechts oder einer Bestimmung aus diesen Nutzungsbedingungen durch WhatsApp stellt keinen Verzicht auf dieses Recht oder diese Bestimmung dar. WhatsApp behält sich das Recht vor, diese Nutzungsbedingungen jederzeit zu ergänzen oder zu ändern, und es liegt in Ihrer Verantwortung, diese Nutzungsbedingungen auf Änderungen zu überprüfen. Wenn Sie nicht mit den überarbeiteten Nutzungsbedingungen einverstanden sind, haben Sie nur die Möglichkeit, die Nutzung des WhatsApp-Dienstes einzustellen. Falls Sie den WhatsApp-Dienst nach einer Änderung dieser Nutzungsbedingungen weiterhin verwenden, bedeutet dies Ihr Einverständnis mit den überarbeiteten Bedingungen und Ihre Annahme derselben. SIE UND WHATSAPP VEREINBAREN, DASS JEDER KLAGEANSPRUCH, DER SICH AUS ODER IM ZUSAMMENHANG MIT DEM WHATSAPP-DIENST ERGIBT, INNERHALB EINES (1) JAHRES NACH ENTSTEHEN DES KLAGEANSPRUCHS GELTEND GEMACHT WERDEN MUSS. ANDERENFALLS IST DIESER KLAGEGRUND DAUERHAFT AUSGESCHLOSSEN.

Ihr Ansprechpartner

Kommentare (1)

  • Karita Laws

    05 März 2017 um 12:50 |
    Was soll ich mit den vielen ,tollen ,neuen Aenderungen,seitenlange Richtlinien uebet Rechte u.Pflichten,wenn Whatsapp mir plötzlich die Moeglichkeit verwaehrt,dad alles zu benutzen??? Ich versuche alles,um WHATSAPP endlich wieder benutzen zu können, aber es geht nichts,ausser NUTZUNGSBEDINGUNGEN. zu lesen... Karita Laws

    antworten

Bitte Kommentar schreiben

Sie kommentieren als Gast.

Wir in den Medien...

Anwaltskanzlei Weiß & Partner
Katharinenstraße 16
73728 Esslingen

0711 - 88 241 006
0711 - 88 241 009
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wenn Sie mit uns in Kontakt treten möchten, können Sie gerne dieses Formular benutzen. Wir melden uns umgehend bei Ihnen.

1000 Zeichen verbleibend
Dateien hinzufügen
E-Mail: kanzlei@ratgeberrecht.eu, Telefon: 004971188241006
Katharinenstraße 16, 73728, Esslingen, Baden-Württemberg, Deutschland
Google+