• Anwaltskanzlei Weiß & Partner

    Katharinenstraße 16
    73728 Esslingen

    0711 - 88 241 006
    0711 - 88 241 009
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Arbeitsrecht aktuell


Nachstehend finden Sie eine Zusammenstellung von aktuellen Beiträgen im Arbeitsrecht, die zumeist aktuelle Urteile und Ratgeber zum Gegenstand haben. Hierbei liegt uns besonders am Herzen, dass diese in einer leicht verständlichen Art und Weise abgefasst wurden.

Inhalte

Fristlose Kündigung wegen verschwiegener Straftat

Hat ein Arbeitnehmer vor Antritt eines neuen Arbeitsplatzes eine Straftat begangen und verschweigt er diese bei seiner Einstellung, ist für die Frage, ob eine Kündigung des Arbeitsverhältnisses gerechtfertigt ist, maßgeblich, ob die Straftat Auswirkung auf das Arbeitsverhältnis hat oder...

Kostenerstattung durch Arbeitgeber für Impfnachweis

Eine Gesundheits- und Krankenpflegehelferin wurde nach Abschluss des Arbeitsvertrages vom Arbeitgeber aufgefordert, vor Arbeitsantritt einen Nachweis über die Impfung gegen Hepatitis B vorzulegen. Das Amtsgericht Frankfurt (Oder) hält den Arbeitgeber in einem derartigen Fall für verpflichtet,...

Urlaubsabfindung für kranke Beamte

Nach der EU-Richtlinie 2003/88/EG ist von den Mitgliedstaaten sicherzustellen, dass jeder Arbeitnehmer einen bezahlten Mindestjahresurlaub von vier Wochen erhält. Dieser bezahlte Mindestjahresurlaub darf außer bei Beendigung des Arbeitsverhältnisses nicht durch eine finanzielle Vergütung...

Angabe zu Urlaubstagen im Kündigungsschreiben verbindlich

Wird in einem Kündigungsschreiben eine bestimmte Anzahl von abzugeltenden Urlaubstagen angegeben, stellt dies rechtlich ein sogenanntes deklaratorisches Schuldversprechen dar. Das bedeutet, dass der Arbeitgeber die angegebene Anzahl von Urlaubstagen auch dann abgelten muss, wenn diese aufgrund...

Arbeitszeitbetrug: Parkplatzsuche gehört nicht zur Arbeitszeit

Eine außerordentliche Kündigung kann laut Bundesarbeitsgericht erfolgen, wenn ein Arbeitnehmer seinen Pflichten gegenüber dem Arbeitgeber insofern nicht nachkommt, dass er absichtlich Änderungen an den Informationen vornimmt oder falsche Angaben hinsichtlich der Arbeitszeit bekundet. Dabei...

Kündigung eines Filialleiters wegen Diebstahls

Ein Mitarbeiter hatte den Leiter einer Filiale der entsprechenden Einzelhandelskette beim Entwenden eines Streumittelsacks ohne pekuniäre Gegenleistung aus der Filiale gesehen und seinen Verdacht hinsichtlich des Diebstahls geäußert. Der Filialleiter dementierte dies heftig. Dieser Verdacht...

Arbeitnehmer haftet nicht für Diebstahlschaden

Ein Mitarbeiter muss nicht für den Schaden haften, der während seiner Anwesenheit durch Diebstahl entsteht, wenn er zu dieser Zeit ein Verkaufs- oder Beratungsgespräch führt, das seine volle Aufmerksamkeit erfordert. Im vorliegenden Fall wurden in einer solchen Situation 12 wertvolle...

Befristung des Urlaubsabgeltungsanspruchs

Ein Arbeitgeber ist verpflichtet den Erholungsurlaub innerhalb eines Kalenderjahres zu gewähren und der Arbeitnehmer ist seinerseits verpflichtet diesen in der Zeitspanne zu nehmen. Eine Rechtfertigung der Mitnahme des Urlaubs in das nächste Kalenderjahr ist nur dann gegeben, wenn dringende...

Schadensersatz wegen rechtswidrigen Warnstreiks

Ein Statuswechsel eines Unternehmens von einer Mitgliedschaft mit Tarifbindung zu einer Mitgliedschaft ohne Tarifbindung in einem Arbeitgeberverband, der während gegenwärtiger Tarifvertragsverhandlungen erfolgt und über den die Gewerkschaft aufgeklärt wird, ist legitim und macht...
E-Mail: kanzlei@ratgeberrecht.eu, Telefon: 004971188241006
Katharinenstraße 16, 73728, Esslingen, Baden-Württemberg, Deutschland