• Anwaltskanzlei Weiß & Partner

    Katharinenstraße 16
    73728 Esslingen

    0711 - 88 241 006
    0711 - 88 241 009
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Abzocke FPS -Fast Payment Service

Abzocke FPS -Fast Payment Service angeblich für LFP Video Group und M.I.C.M. MlRCOM International Content Management & Consulting Ltd.


Derzeit starten geschickte Abzocker wieder einen neuen Versuch, Internetusern das Geld aus der Tasche zu ziehen. Diesmal werden angeblich im Namen der FPS -Fast Payment Service, Frankfurt am Main, E-Mails verschickt, die wiederum angeblich im Namen der Firmen LFP Video Group und M.I.C.M. MlRCOM International Content Management & Consulting Ltd. agieren soll.
Richtig ist dass die Firmen LFP Video Group und M.I.C.M. MlRCOM International Content Management & Consulting Ltd. derzeit urheberrechtliche Abmahnungen aussprechen. Unserer Kenntnis nach werden diese Abmahnungen aber ausschließlich über die Kanzlei Negele, Zimmel, Greuter, Beller, Augsburg, ausgesprochen.

Wenn auch Sie eine derartige E-Mail -wie nachstehend abgebildet- erhalten haben, raten wir dringend davon ab, irgendwelche Zahlungen vorzunehmen.

 


 

Sehr geehrter Herr xxx,

durch das Besuchen einer der Seiten pomhub.com, xtube.com, tube8.com, extremetube.com, youporn.com, pornmd.com, spankwire.com, keezmovies.com, xvideos.com, xhamster.com, xnxx.com, myjizztube.com, youjizz.com, eskimotube.com, mofosex.com, redtube.com und das Betrachten eines dort angebotenen Videoclips mit pornografischen Inhalten haben Sie gegen geltendes Urheberrecht sowohl in den USA als auch in Deutschland verstoßen. Dies ist eine Straftat und kann vom Lizenzinhaber des Films aus dem der Auszug stammt, zur Anzeige gebracht werden. Der Film steht unter Lizenz von LFP Video Group und M.I.C.M. MlRCOM International Content Management & Consulting Ltd.

Um von weiteren rechtlichen Schritten abzusehen (Strafrechtliche Verurteilung, Inkasso, Bußgeld, usw.) sowie die Sache so diskret wie möglich zu behandeln, haben uns die Lizenzinhaber beauftragt, mit Ihnen in Kontakt zu treten und den Vorgang schnellstmöglich abzuwickeln.

Der Lizenzinhaber ist bereit durch eine Einmalzahlung in Höhe von 19.99 Euro von weiteren strafrechtlichen Verfolgungen abzusehen und sich so außergerichtlich mit Ihnen zu einigen.
Sie werden daher aufgefordert, den Rechnungsbetrag innerhalb von 14 Tagen zu begleichen.

Den Rechnungsbetrag in Höhe von 19,99 Euro überweisen Sie auf folgendes Konto:

Kontoinhaber: FPS -Fast Payment Service
Konto-Nurnmer: 992002609
Bankleitzahl: 500 100 60
Bank: Postbank

Für Zahlungen aus den Ausland:
lBAN: DESO 500100600992002609
BIC: PBNKDEFF

Als Verwendungszweck tragen Sie die oben genannte Rechungsnummer ein.

Mit freundlichen Grüßen
FPS -Fast Payment Service
Schuhmannstraße 27
60325 Frankfurt am Main


Ihr Ansprechpartner

abmahnung erhalten banner 716

Bitte Kommentar schreiben

Sie kommentieren als Gast.

E-Mail: kanzlei@ratgeberrecht.eu, Telefon: 004971188241006
Katharinenstraße 16, 73728, Esslingen, Baden-Württemberg, Deutschland
Google+