• Anwaltskanzlei Weiß & Partner

    Katharinenstraße 16
    73728 Esslingen

    0711 - 88 241 006
    0711 - 88 241 009
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Abmahnung Sanitaer-Versand Ltd.

Abmahnung Sanitaer-Versand Ltd. durch Kanzlei Sandhage


Abmahnung Sanitaer-Versand Ltd. durch die Sandhage Rechtsanwälte

Uns liegt eine wettbewerbsrechtliche Abmahnung der Firma Sanitaer-Versand Ltd., vertreten durch die Directorin Ursula (r) Fischer, Gewerbering 24, 41372 Niederkrüchten, vor.

Bei dieser Abmahnung lässt sich die Firma Sanitaer-Versand Ltd. bzw. die dahinter stehende Frau Ursula Fischer durch die auf Abmahnungen hochspezialisierte Berliner Kanzlei der Sandhage Rechtsanwälte (Rechtsanwalt Gereon Sandhage und Rechtsanwältin Katrin Sandhage) vertreten.

Rechtsanwalt Gereon Sandhage erklärt in der Abmahnung zunächst, dass die Firma Sanitaer-Versand Ltd. einen Versandhandel betreibe und unter anderem über ihren Onlineshop unter sanitaer-versand.de Produkte aus dem Sanitärbereich, wie zum Beispiel Armaturen, Keramik, Duschen, Badezimmermöbel, Badzubehör und -textilien, verkaufe.

Dem Empfänger der Abmahnung, einem Onlinehändler, der ähnliche Produkte auf der Internethandelsplattform eBay anbietet, wird sodann durch Rechtsanwalt Sandhage vorgeworfen, dass er eine fehlerhafte Widerrufsbelehrung verwende.

Dies, so Rechtsanwalt Sandhage in der Abmahnung weiter, erweise sich gegenüber der Firma Sanitaer-Versand Ltd. als unlauter. Die Firma Sanitaer-Versand Ltd. sei auch nicht gewillt, die behaupteten Rechtsverletzungen hinzunehmen.

Der Empfänger der Abmahnung wird deshalb durch Rechtsanwalt Gereon Sandhage unter Fristsetzung zur Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung zu Gunsten der Firma Sanitär-Versand Limited aufgefordert. Ebenfalls sollen die Abmahnkosten (also die Rechtsanwaltsgebühren zu Gunsten der Rechtsanwälte Sandhage) ausgeglichen werden.

Der Abmahnung liegt eine durch die Sandhage Rechtsanwälte vorformulierte strafbewehrte Unterlassungserklärung bei, die jedoch in dem uns vorliegenden Fall keinesfalls ohne vorherige Änderungen unterzeichnet und abgegeben werden sollte.

Da die Sandhage Rechtsanwälte zudem für ihre (teils sogar rechtsmissbräuchlichen) Abmahnserien bekannt sind, bleibt abzuwarten, ob es sich bei dieser Abmahnung der Firma Sanitaer-Versand Ltd., vertreten durch Ursula Fischer, um einen Einzelfall handelt oder ob im Laufe der kommenden Wochen weitere Abmahnungen bekannt werden.

Wir werden daher weiter über die Abmahnung der Firma Sanitaer-Versand Ltd., vertreten durch die Rechtsanwälte Gereon und Katrin Sandhage, berichten und stehen Ihnen natürlich auch für Rückfragen gern zur Verfügung.


Update 15.11.2013 - Auch Frank Schwiersch ("Sanitär Discount") lässt Abmahnung aussprechen

Zwischenzeitlich liegt uns eine Abmahnung des Herrn Frank Schwiersch (unter gleicher Anschrift), Gewerbering 24, 41372 Niederkrüchten, vor, in der Rechtsanwalt Sandhage ebenfalls vorgibt, dass  Herr Frank Schwiersch über die Handelsplattform eBay unter dem Verkäufernamen "sanitaer-versand" handeln würde.


Update 25.11.2013 - Auch Onlinehändler aus Österreich von Abmahnung betroffen

In einem aktuellen Fall nehmen wir zur Kenntnis, dass die Sandhage Rechtsanwälte eine weitere Abmahnung im Namen der Firma Sanitaer-Versand Ltd., Gewerbering 24, 41372 Niederkrüchten, ausgesprochen haben.

Abgemahnt wird diesmal ein in Österreich ansässiger Onlinehändler, der Produkte (auch) über die deutsche Internethandelsplattform eBay anbietet.

Dass die Sandhage Rechtsanwälte Onlinehändler aus Österreich abmahnen, ist keine Ausnahme. Wohl auch deshalb unterhält die Kanzlei Sandhage ein Konto bei der österreichischen Sparkasse Imst AG.

Onlinehändler in Österreich sollten diese Abmahnungen ebenfalls ernst nehmen und sich durch einen im Wettbewerbsrecht erfahrenen Rechtsanwalt vertreten lassen, um unnötige Kosten und Risiken von vornherein zu vermeiden.


Update 03.12.2013: Es wird weiter abgemahnt...

Auch in dieser Woche erreichen uns mehrere Abmahnungen, die die Rechtsanwälte Sandhage im angeblichen Namen der Firma Sanitaer Versand Ltd., Niederkrüchten, vertreten durch die Direktorin Ursula Fischer, aussprechen.

Zur Abwechslung wird diesmal u.a. eine angeblich unzulässige Werbung mit Garantien abgemahnt.

Zwischenzeitlich scheint sich daher der Eindruck zu verfestigen, dass die Rechtsanwälte Katrin und Gereon Sandhage erneut einen Mandanten gefunden haben, mit oder in dessen Namen sie massenhaft abmahnen können.

Auf das Ergebnis darf man gespannt sein - zumindest in der Vergangenheit sind die Rechtsanwälte Sandhage mit derartigen Massenabmahnungen "gefloppt" und zum Teil mit Erfolg zum Schadensersatz verurteilt worden.

Abgemahnte können sich gern unverbindlich bei uns melden...


UPDATE 16.01.2014: Altes im neuen Jahr oder: Abmahnungen auch in 2014

Auch in den ersten Januarwochen des neuen Jahres sind uns mehrere Abmahnungen zugegangen, die Katrin und Gereon Sandhage in ihrer Eigenschaft als Rechtsanwälte für die Firma Sanitaer Versand Limited aus Niederkrüchten ausgesprochen haben. Insofern können wir auf unsere vorherigen Ausführungen verweisen und stellen fest, dass das neue Jahr so begonnen hat, wie das letzte Jahr aufgehörte.

Betroffene können sich natürlich gern melden und uns auch weiterhin ihre Abmahnungen (unverbindlich) zukommen lassen.


UPDATE 10.02.2014: Vertragsstrafe gefordert

In einem aktuellen Fall fordern die Sandhage Rechtsanwälte im Namen der Firma Sanitaer-Versand Ltd (vertr. durch Ursula Fischer), Niederkrüchten, die Zahlung einer Vertragsstrafe.

Hintergrund der Forderung soll ein angeblicher Verstoß gegen eine strafbewehrte Unterlassungserklärung sein, die der Empfänger der Abmahnung abgegeben hat.

Keine 6 Tage nach Abgabe der strafbewehrten Unterlassungserklärung wird der betroffene eBay-Händler mit einer deutlich 4-stelligen Vertragsstrafenforderung konfrontiert. Rechtsanwältin Katrin Sandhage erklärt hierzu, dass sie kürzlich eine Verhandlung vor dem OLG Hamm in einer Vertragsstrafenangelegenheit wahrgenommen haben will - dort habe ihr der Senat erklärt, dass 2.500,00 € die unterste Schwelle des Vertretbaren darstellt.

Im Namen der Firma Sanitaer-Versand Limited (Ursula Fischer) wird deshalb zur Zahlung der angeblich verwirkten Vertragsstrafe aufgefordert. Ebenfalls sollen erneut Abmahnkosten erstattet und eine weitere strafbewehrte Unterlassungserklärung abgegeben werden.

Dieser Fall zeigt, dass die Abmahnungen der Rechtsanwälte Sandhage für die Firma Sanitaer-Versand Ltd. sehr ernst zu nehmen sind. Eine fehlerhafte Reaktion kann empfindliche finanzielle Nachteile nach sich ziehen, die insbesondere in diesem Fall durch eine fachgerechte Beratung hätten vermieden werden können.

Lassen Sie sich daher dringend durch einen Fachmann beraten - im Vorfeld bestehen die besten Chancen, derartigen Risiken von vornherein aus dem Wege zu gehen.


Ihr Ansprechpartner

abmahnung erhalten banner 716

Kommentare (15)

  • P.Berger

    07 November 2014 um 10:12 |
    Ich werde mich nun auch mit Sanitär-Versand streiten müssen.
    Allerdings nicht wegen Abmahnung, sondern wegen Nichtbeachten der gesetzl. Gewährleistungsrechte.
    Es wird mir eine Freude sein die Klage einzureichen.
    Und das Ganze wegen 129€ Warenwert.
    Aber mit guten Worten war den Damen und Herren vom Sanitär-Versand nicht beizukommen. :-)

    antworten

    • B.Geiss

      27 September 2015 um 09:17 |
      Würde mich interessieren wie das ausgegangen ist...ich hab jetzt Klage eingereicht, weil Kaufpreis nicht erstattet wird trotz Widerruf und Rücksendung...

      antworten

  • andy

    23 Mai 2014 um 17:08 |
    Die LTD ist ein Fake nur zum Ahmahnen .Läuft alles über Schwerin

    antworten

  • Olli

    07 Mai 2014 um 09:10 |
    Auch wir können nichts gutes über Sanitär Discount Schwiersch berichten!
    Auf der Suche nach Bad-Keramik habe ich bei Schwiersch passendes zu einem günstigen Preis gefunden. Dachte ich!
    Also habe ich mal bestellt.
    Da Schwiersch nicht allzu weit von mir bzw. meiner Arbeitsstelle entfernt ist, wollte ich die Sachen abholen und bar bezahlen.
    Das war mein Glück!
    Es tat sich drei Wochen nichts, obwohl die Ware als "lagernd" markiert war.
    Auf telefonische Nachfrage antwortete man mit ausflüchten und wollte zurück rufen.
    Nichts tat sich. Man war nicht mal so ehrlich die Bestellung zu stornieren. Eine Bestätigung habe ich natürlich auch nicht bekommen.

    Ich hoffe das man dieser Firma bald das Handwerk legt und noch viele Menschen dies hier lesen, damit sie nicht auf diese Machenschaften rein fallen.
    -Vorkasse- und hört man nichts mehr. So habe ich das gerne.
    Werde auch noch andere Stellen informieren, um die Menschen vor dieser Firma zu schützen.

    antworten

  • Jim

    10 Februar 2014 um 17:01 |
    Tach.

    Wer sich ein Mal ein Bild von Ursula (Uschi) Fischer und Frank Schwiersch machen möchte, dem empfehle ich das Facebook-Foto

    https://www.facebook.com/photo.php?fbid=4658809046483&set=a.2583787612244.91735.1781115157&type=1&theater

    aus dem letzten Aldiana Urlaub mit der Urlaubs Chaoten Truppen.

    Liebe Uschi Fischer, ich gönne Ihnen Ihren Urlaub, wenn Sie dafür arbeiten. Aber bitte nicht auf meine Kosten versuchen die Urlaubskasse durch eine Abmahnung zu füllen. Von mir bekommt ihr nichts.

    Ich bleibe am Ball und werde versuchen, euch den Rechtsmissbrauch nachzuweisen. Wer massenhaft abmahnt darf sich dann nicht wundern, wenn die Schadensersatzansprüche genau so massenhaft wieder auf einen zurückkommen. Wäre nicht das 1.Mal, dass Abmahner der Sandhage Rechtsanwälte am Ende finanziell sehr angeschlagen sind.

    Allen anderen wünsche ich ebenfalls viel Erfolg. Lasst euch nicht von Sandhages einschüchtern.

    antworten

    • Florian

      21 März 2014 um 12:55 |
      Wieder was neues von den Sanhage's.
      Nun im Auftrag der Wellnexx4you UG mit GF Michaela Hartmann aus 15831 Gr0ßbeeren. Abmahnung für den Verstoß gegen die Preisangabenveordnung. Soll bedeuten, wer auf ebay einen Artikel mit 10Kg oder 15Liter verkauft und nicht mit angiebt was 1Kg oder 1Liter davon kostet, wird abgemahnt! Warum kann denn niemand diese Irren stopen???

      antworten

  • Susan

    09 Januar 2014 um 15:14 |
    Hallo, bin nur zufällig auf diesen Bericht gestossen, da ich mehr Infos über Sanitär-Discount Schwiersch suche, nachdem ich auch nach mehrmaliger Aufforderung immer noch auf fast Euro 900.- Rückzahlung warte, nachdem ich mehr als 100 Tage auf Ware warten musste, die sich dann als völlig überteuert herausstellte und ich von meinem Widerrufsrechts Gebrauch gemacht habe. Bei ebay, wo ich die Ware gekauft habe, stellt er offensichtlich aktuell nichts mehr ein und da war ich auf der Suche nach Infos, ob es ihn überhaupt noch gibt. Scheinbar schon, wenn er sogar Rechtsanwälte beauftragt... Werde nun wohl auch mal eine Anzeige erstatten und ein Inkassobüro beauftragen...

    antworten

    • Rainer

      20 Januar 2014 um 15:34 |
      ..natürlich, wenn ich mein Geld mit Massenabmahnungen verdiene, stelle
      ich meine Verkäufe auf Portalen, wo der Käufer problemlos sein Geld bei einem Widerruf zurückerhält ein.
      Auf der eigenen Shopseite ist auch nichts mit Paypal oder so, schön Vorkasse.
      Ich frage mich nur in wessen Interesse es ist, dass nanchen Leuten nicht Einhalt geboten wird.

      antworten

    • Angela

      16 Januar 2014 um 23:31 |
      Hallo, auch ich hab diese Seite zufällig gefunden. Warte auch schon viel zu lange auf mein Geld.Ich hab am 6.12.13 widerrufen. Hab mich leider von dem Siegel e-trusted shop täuschen lassen - nach meiner Eingabe der URL sanitaer-versand.de scheint das eine Fälschung zu sein. Blöd - werd wohl auch Anzeige erstatten. Inkassobüro wird nichts bringen, kostet nur noch mehr Geld...

      antworten

  • Andre Schmidt

    03 Januar 2014 um 16:30 |
    Hallo,

    so einen "Annahmestopp" bei der Staatsanwaltschaft muss man erstmal erreichen können ...

    Aber davon einmal ab ist mein aktueller Kenntnisstand bezüglich seines Strafverfahrens bei Februar 2013 stehen geblieben. Mir ist noch nicht einmal bekannt, ob schon weitere Verhandlungstage stattgefunden haben oder ob die Frau Claudia Lüdtke nunmehr vor Gericht ausgesagt hat.

    Ist schon bedauerlich, dass das alles so schleppend weiter geht und Sandhage weiter Schäden anrichten kann.

    André Schmidt

    antworten

  • martin

    24 Dezember 2013 um 12:19 |
    wir haben Strafanzeige gegen Hr Sandhage gestellt und es kam ein Schreiben der Staatsanwaltschaft zurück, in welchem vermerkt wurde, dass Hr Sandhage bereits eine Strafe zu erwarten hat.

    Bedeutet, er wird wohl früher oder später in die Haftanstalt wandern. Wir haben ebenfalls Beschwerde bei der Anwaltskammer eingelegt und sämtliche Recherchen beigefügt.

    antworten

  • Rechtsanwalt Alexander Bräuer

    16 Dezember 2013 um 13:29 |
    @ Nadine:

    Was braut sich denn? Wissen Sie Näheres?

    Freue mich auf einen unverbindlichen Anruf...

    antworten

  • Nadine

    13 Dezember 2013 um 20:34 |
    Sandhage hat derzeit andere Probleme.
    Es braut sich was zusammen.

    antworten

    • Tim

      16 Dezember 2013 um 15:32 |
      Mann sollte sich mal seine in Facebook angucken .Ein paar davon kennt man ja

      antworten

  • martin

    09 Dezember 2013 um 19:31 |
    wer legt hier endlich Hr Sandhage das Handwerk? Es ist doch offensichtlich, dass alle getäuscht werden.

    Wir haben uns auch schon an die Anwaltskammer gewandt. Die ermitteln wohl auch gegen ihn.
    Eine Strafanzeige der Staatsanwaltschaft kam zurück mit dem Hinweis, dass diese nicht beachtet wird, da Hr Sandhage bereits mit einer höheren Strafe zu rechnen hat

    antworten

Bitte Kommentar schreiben

Sie kommentieren als Gast.

Wir in den Medien...

Anwaltskanzlei Weiß & Partner
Katharinenstraße 16
73728 Esslingen

0711 - 88 241 006
0711 - 88 241 009
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wenn Sie mit uns in Kontakt treten möchten, können Sie gerne dieses Formular benutzen. Wir melden uns umgehend bei Ihnen.

1000 Zeichen verbleibend
Dateien hinzufügen
E-Mail: kanzlei@ratgeberrecht.eu, Telefon: 004971188241006
Katharinenstraße 16, 73728, Esslingen, Baden-Württemberg, Deutschland
Google+