• Anwaltskanzlei Weiß & Partner

    Katharinenstraße 16
    73728 Esslingen

    0711 - 88 241 006
    0711 - 88 241 009
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Abmahnung Peter Scheper


Abmahnung Peter Scheper © flucas - Fotolia.com

Herr Peter Scheper, Cloppenburg, mahnt derzeit im Bereich von Angelsportartikeln durch seine Kanzlei in Kiel ab. Herr Peter Scheper handelt im Bereich von Angelzubehör selbst über seinen Fachmarkt in Cloppenburg, als auch über den Onlineshop www.psk-angelsport.de und die Handelsplattform ebay unter dem Benutzernamen „PSK-Angelsport".

Abgemahnt werden unterschiedliche angebliche Verstöße innerhalb der Widerrufsbelehrung und den Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

In dem uns vorliegenden Fall können wir nicht empfehlen, die seitens der Kanzlei aus Kiel mit der Abmahnung übersandte Unterlassungserklärung auf Grund ihrer zu ungenauen Formulierung und der Tatsache, dass die Unterlassungserklärung viel zu weit gefasst ist, ohne entsprechende Änderungen zu unterschreiben.

Zudem wird die Abgabe der Unterlassungserklärung für „jeden Fall der Zuwiderhandlung, ohne dass mehrere der Unterlassungsverpflichtungen entgegenstehender Angebote zu einer Zuwiderhandlung zusammenzufassen wären", also unter Ausschluss der Einrede des Fortsetzungszusammenhangs, seitens der bearbeitenden Kanzlei des Herr Peter Scheper vorgeschlagen.

Ihr Ansprechpartner

abmahnung erhalten banner 716

Kommentare (9)

  • Angelfreund

    26 August 2009 um 20:01 |
    Herr Peter Scheper lässt uns durch seine Kanzlei jakobs höfer friedemann aus Kiel auffordern, in diesem Beitrag enthaltene Aussagen zu löschen. Die beanstandeten Aussagen seien nach dem Dafürhalten des Herrn Peter Scheper aus Cloppenburg u.a. falsch.

    Bis zur abschließenden Klärung, ob diese Einwände berechtigt sind, werden wir daher die streitgegenständlichen Textpassagen entfernen.

    Wir bleiben jedoch dran und werden weiter berichten.
    Der nicht beanstandete verbleibende Teil der Originalnachricht lautet:


    So scheint es wohl zu laufen! Gleich abmahnen! Warum Herr Scheper hier nicht selber schreibt, was an dem alten Beitrag falsch sein soll? Schön wäre doch eine Stellungnahme gewesen, stattdessen wird der Beitrag gleich gelöscht und das mit dem Anwalt durchgesetzt.

    Interessant wäre es doch zu wissen, was Herrn Scheper zu den Abmahnungen unter "Angelfreunden"bewegt hat!

    antworten

  • Interessant

    26 August 2009 um 19:10 |
    Hier mal noch ein paar Umsatzzahlen des Herr Scheper für seinen ebay-Account psk-angelsport über wortfilter.de ( http://www.wortfilter.de/Tools/sellerstats/sellersales.php):

    Vollständige Auswertung
    Gesamtumsatz:999,85 EURO
    30-Tage-Umsatz:145,39 EURO
    Durchschnittl. Vk-Preis:12,66 EURO
    Gesamte Angebote:167
    Erfolgreiche Angebote:39
    Erfolsquote "Angebot":23,4%
    Gesamte Stückzahl:1.199
    Verkaufte Stückzahl:79
    Erfolgsquote "Stückzahl":6,6%

    Davon wird er wohl nicht leben können! Vielleicht bringen die Abmahnungen mehr geld in die Betriebskasse.

    Hat die Kanzlei Jakobs, Höfer und Friedemann nicht auch die Abmahnungen für den Herrn Scheper ausgesprochen?

    antworten

  • K.

    13 August 2009 um 10:56 |
    Herr Peter Scheper lässt uns durch seine Kanzlei jakobs höfer friedemann aus Kiel auffordern, in diesem Beitrag enthaltene Aussagen zu löschen. Die beanstandeten Aussagen seien nach dem Dafürhalten des Herrn Peter Scheper aus Cloppenburg u.a. falsch.

    Bis zur abschließenden Klärung, ob diese Einwände berechtigt sind, werden wir daher die streitgegenständlichen Textpassagen entfernen.

    Wir bleiben jedoch dran und werden weiter berichten.
    Der nicht beanstandete verbleibende Teil der Originalnachricht lautet:


    "Nach Berichten in der Händlernews ist die Homepage psk-angelsport schon seit Freitag letzter Woche in Wartung und bei Ebay ist auch kein Account des Herrn Scheper mehr geschaltet.
    Ist das alles Zufall?"

    antworten

  • pillepalle

    10 August 2009 um 22:43 |
    Hallo,

    auch wir haben im März eine Abmahnung erhalten mit einer Kostennote um die 750 Euro.

    antworten

  • RA Frank Weiß

    01 Juli 2009 um 18:50 |
    Sehr geehrte (r) „auch ein Opfer”,

    genau diesen Sinn verfolgt dieser Blog, das Sammeln von Informationen. Hierbei sind wir jederzeit gerne vermittelnd tätig. Keinesfalls Sinn und Zweck ist es jedoch, dass hier jeder sein eigenes „Süppchen” anfängt zu kochen. Dann wäre der hinter diesem Blog stehende Gedanke, möglichst viele „Gleichgesinnte” zu finden und zusammenzuführen, kontakariert.

    Erst recht, wenn die Beiträge anonym verfasst sind. Kollegen dürfen sich natürlich auch jederzeit in einem persönlichen Gespräch an uns wenden.

    Alle weiteren Informationen finden Sie hier: http://www.ratgeberrecht.eu/abmahnwarner.html

    Wir hoffen auf Ihr Verständnis.

    Mit freundlichen Grüßen

    RA Frank Weiß

    antworten

  • auch ein Opfer

    01 Juli 2009 um 17:36 |
    PS: emailadresse: xxx@xxx.de

    antworten

  • auch ein Opfer

    01 Juli 2009 um 17:35 |
    Auch wir sind betroffen. Eine Bitte an die Vorredner, bitte setzen Sie sich mit uns in Verbindung. Wir sammeln derzeit Opfer des Herrn Scheper um ggfs. gegen ihn vorzugehen.

    antworten

  • Katrin Hohmann

    29 Juni 2009 um 10:04 |
    Hallo, auch ich bin betroffen, auch ich habe eine Unterlassung unterschrieben, die agb geändert und nun soll ich 7000 euro strafe zahlen.

    antworten

  • Stefan Hoppmann

    17 Juni 2009 um 12:18 |
    Hallo,

    ich wurde auch von denen abgemahnt. Nach einer geänderten Unterlassungserklärung und umgestaltung unserer Seite, sowie vom Anwalt neu erstellten AGB, haben wir inzwischen eine weitere Abmahnung mit Vertragsstrafe von insgesamt 14.000,- Euro + Kosten bekommen.

    Gibt es weitere Betroffene?

    antworten

Bitte Kommentar schreiben

Sie kommentieren als Gast.

Wir in den Medien...

Anwaltskanzlei Weiß & Partner
Katharinenstraße 16
73728 Esslingen

0711 - 88 241 006
0711 - 88 241 009
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wenn Sie mit uns in Kontakt treten möchten, können Sie gerne dieses Formular benutzen. Wir melden uns umgehend bei Ihnen.

1000 Zeichen verbleibend
Dateien hinzufügen
E-Mail: kanzlei@ratgeberrecht.eu, Telefon: 004971188241006
Katharinenstraße 16, 73728, Esslingen, Baden-Württemberg, Deutschland
Google+