• Anwaltskanzlei Weiß & Partner

    Katharinenstraße 16
    73728 Esslingen

    0711 - 88 241 006
    0711 - 88 241 009
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Abmahnung IDO Interessenverband für das Rechts- und Finanzconsulting deutscher Online-Unternehmen e.V.

Abmahnung IDO Interessenverband für das Rechts- und Finanzconsulting deutscher Online-Unternehmen e.V.


Abmahnung IDO Interessenverband für das Rechts- und Finanzconsulting deutscher Online-Unternehmen e.V.

Uns liegt eine wettbewerbsrechtliche Abmahnung des IDO Interessenverband für das Rechts- und Finanzconsulting deutscher Online-Unternehmen e.V., vertreten durch die Präsidentin Helene Eibl, Weißhausstraße 23, 50939 Köln, vor.

Gegenstand der Abmahnung ist die Verwendung einer angeblich

veralteten Widerrufsbelehrung

im Rahmen eines Online-Angebots.

Der Empfänger der Abmahnung des IDO Interessenverband für das Rechts- und Finanzconsulting deutscher Online-Unternehmen e.V. wird unter Fristsetzung dazu aufgefordert, den behaupteten Verstoß einzustellen.

Für den Fall, dass dieser Aufforderung nicht nachgekommen würde, „droht“ der IDO Interessenverband für das Rechts- und Finanzconsulting deutscher Online-Unternehmen e.V. mit einer (weiteren? jedoch diesmal) kostenpflichtigen Abmahnung.

Wenn auch Sie eine solche Abmahnung des IDO Interessenverband für das Rechts- und Finanzconsulting deutscher Online-Unternehmen e.V. erhalten haben, sollten Sie dringend Ihre Widerrufsbelehrung auf mögliche Belehrungsfehler überprüfen, schon allein, um so weitere Abmahnungen von Dritten (Mitbewerbern bzw. Konkurrenten oder sog. „Abmahnvereinen“) zu vermeiden.

Was es mit diesen Abmahnungen des IDO Interessenverband für das Rechts- und Finanzconsulting deutscher Online-Unternehmen e.V. auf sich hat, von denen unserer Erfahrung nach mehrere im Umlauf sind, können wir an dieser Stelle noch nicht abschließend beurteilen.

Aus diesem Grunde halten wir es zum jetzigen Zeitpunkt für ratsam, Abmahnungen des IDO Interessenverband für das Rechts- und Finanzconsulting deutscher Online-Unternehmen e.V. nicht auf die leichte Schulter zu nehmen oder sie als bloße Abzocke abzutun.

Lassen Sie sich daher umgehend nach Erhalt einer solchen Abmahnung durch einen im Wettbewerbsrecht tätigen Rechtsanwalt beraten, um so erhebliche Kosten und Risiken für die Zukunft zu vermeiden.

UPDATE 02.09.2013: Weitere Abmahnung
Nach wie vor mahnt der IDO Interessenverband für das Rechts- und Finanzconsulting deutscher Online-Unternehmen e.V. ab.

In einer uns vorgelegten aktuellen Abmahnung lässt der IDO Interessenverband diesmal die fehlerhafte Grundpreisangabe beanstanden.

Die durch die Geschäftsführerin Sarah Spayou unterzeichnete Abmahnung nimmt Bezug auf die fehlerhafte (nicht: fehlende!) Angabe von Grundpreisen im Rahmen eines eBay-Angebots im Marktsegment Kosmetikartikel. Neben Abmahnkosten in Höhe von 232,05 € wird die Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung verlangt.

Der Abmahnung des IDO Interessenverbandes e.V. liegt eine entsprechend vorformulierte Unterlassungsverpflichtungserklärung bei, die jedoch in keinem Fall in der vorgelegten Form unterzeichnet werden sollte - dies nicht allein im Hinblick auf die darin gewünschte Vertragsstrafe von 5.100,00 € für jeden Fall der Zuwiderhandlung.

Sollten auch Sie eine Abmahnung des IDO Interessenverband für das Rechts- und Finanzconsulting deutscher Online-Unternehmen e.V., Leverkusen, vertreten durch die Geschäftsführerin Sarah Spayou, erhalten haben, lassen Sie sich daher bitte dringend durch einen im Wettbewerbsrecht tätigen Rechtsanwalt beraten, um so unnötige Kosten und erhebliche Risiken zu vermeiden.


UPDATE 09.01.2014: Und wieder eine Abmahnung

Erneut geht uns eine wettbewerbsrechtliche Abmahnung des IDO Interessenverband für das Rechts- und Finanzconsulting deutscher Online-Unternehmen e.V. aus Leverkusen zu.

Auch in diesem Fall mahnt der IDO im eigenen Namen einen eBay-Händler wegen der angeblich fehlenden Angabe von Grundpreisen ab. In diesem Falle bestehen bereits ernsthafte Zweifel daran, ob der behauptete Wettbewerbsverstoß überhaupt vorliegt, also ob bei dem abgemahnten Angebot tatsächlich ein Grundpreis hätte angegeben werden müssen.

Ob der IDO Interessenverband für das Rechts- und Finanzconsulting deutscher Online-Unternehmen e.V. diesmal zu schnell "geschossen" hat, wird eine genauere Prüfung zeigen.

Es lohnt sich also, die Abmahnungen des IDO stets im Einzelfall zu betrachten.


UPDATE: Weitergehende Informationen

Aktuelle Informationen zu den Abmahnungen des IDO Interessenverband für das Rechts- und Finanzconsulting deutscher Online-Unternehmen e.V. finden Sie ab sofort HIER.


UPDATE 14.02.2017: IDO macht empfindliche Vertragsstrafen in Höhe von jeweils 3.000 EUR geltend

Im Zuge der Bearbeitung von Abmahnungen, die Onlinehändler von dem "IDO Verband" erhalten haben, sind wir in den vergangenen Tagen mehrfach darauf hingewiesen worden, dass IDO auch Vertragsstrafen geltend macht.

Betroffen sind nach unseren Erkenntnissen Onlinehändler, die zuvor nicht anwaltlich vertreten haben und anschließend die der Abmahnung beiliegende Unterlassungerklärung unterzeichnet und an IDO zurückgeschickt haben. Wegen "Flüchtigkeitsfehlern" machte IDO anschließend Vertragsstrafen von jeweils 3.000 € geltend und zwar bloß wenige Wochen nach der Abmahnung und Abgabe der strafbewehrten Unterlassungserklärung.

Dieses erhebliche Risiko kann durch eine anwaltliche Prüfung der Abmahnung und anschließenden Beratung von vornherein vermieden werden.

Weitere Informationen finden Sie HIER.


Ihr Ansprechpartner

abmahnung erhalten banner 716

Bitte Kommentar schreiben

Sie kommentieren als Gast.

Wir in den Medien...

Anwaltskanzlei Weiß & Partner
Katharinenstraße 16
73728 Esslingen

0711 - 88 241 006
0711 - 88 241 009
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wenn Sie mit uns in Kontakt treten möchten, können Sie gerne dieses Formular benutzen. Wir melden uns umgehend bei Ihnen.

1000 Zeichen verbleibend
Dateien hinzufügen
E-Mail: kanzlei@ratgeberrecht.eu, Telefon: 004971188241006
Katharinenstraße 16, 73728, Esslingen, Baden-Württemberg, Deutschland
Google+