• Anwaltskanzlei Weiß & Partner

    Katharinenstraße 16
    73728 Esslingen

    0711 - 88 241 006
    0711 - 88 241 009
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Abmahnung Firma Suzuki International Europe GmbH


Die Firma Suzuki International Europe GmbH mahnt derzeit im Bereich von Aufnähern und Aufkleber sowie Motoradbekleidung  durch die Kanzlei Taylor Wessing, München,  ab.

Abgemahnt wird der markenrechtlich nicht genehmigte Verkauf von Aufnähern und Motorradbekleidung die das typische Suzuki- "S" oder den Suzuki-  Schriftzug tragen. Der Streitwert wird seitens der Kanzlei Taylor Wessing mit 75.000 EUR angegeben.
Neben dem Unterlassungsanspruch werden markenrechtliche Auskunfts- und Schadenersatzansprüche mit dem Abmahnschreiben geltend gemacht.

In dem uns vorliegenden Fall können wir nicht empfehlen, die seitens der Kanzlei der Firma Suzuki International Europe GmbH mit der Abmahnung übersandte Unterlassungserklärung ohne entsprechende Änderungen zu unterschreiben.

Ihr Ansprechpartner

abmahnung erhalten banner 716

Kommentare (2)

  • Rechtsanwalt Alexander F. Bräuer

    24 November 2011 um 08:51 |
    Uns liegt eine weitere markenrechtliche Abmahnung der Firma Suzuki International Europe GmbH, Bensheim, vertreten durch die Rechtsanwälte der Kanzlei Taylor Wessing, München, vor.

    Gegenstand der Abmahnung ist die Bewerbung eines Artikels auf der Internethandelspattform eBay sowie in einem Onlineshop unter Verwendung der Bezeichnung "Suzuki", obwohl es sich bei dem angebotenen Artikel tatsächlich nicht um das des Originalherstellers - also der Firma Suzuki - handele.

    Die Kanzlei TaylorWessing läßt im Namen der Firma Suzuki International Europe GmbH zur Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung auffordern und macht Anspruch auf Erstattung der Abmahnkosten geltend - es werden hierbei 1.820,00 EUR (1,5 Gebühren aus einem Gegenstandswert von 80.000,00 EUR) verlangt.

    Der Abmahnung liegt eine im Entwurf vorformulierte "Unterlassungs- und Verpflichtungserklärung" bei, nach der eine Vertragsstrafe von 5.100,00 EUR unter Verzicht auf den Einwand des Fortsetzungszusammenhangs versprochen werden soll. Weiter soll man sich darin dazu verpflichten, Auskunft über den Umfang der beanstandeten Handlungen zu erteilen sowie die Schadensersatzverpflichtung und die Pflicht zur Erstattung der Abmahnkosten anerkennen.

    antworten

  • Rechtsanwalt Frank Weiß

    19 August 2010 um 15:52 |
    Uns liegt eine weitere markenrechtliche Abmahnung der Firma Suzuki International Europe GmbH durch die durch die Kanzlei Taylor Wessing vor.

    Abgemahnt wird der markenrechtlich nicht genehmigte Verkauf von Schlüsselanhängern, Pins, Aufnähern, Krawattennadeln die das typische Suzuki- "S", die Bezeichnungen „Bandit”, „Intruder”, „Savage”, „Katana”, „Burgman”, „Hayabusa” oder den Suzuki- Schriftzug tragen. Der Streitwert wird seitens der Kanzlei Taylor Wessing mit 100.000 EUR angegeben.

    Neben dem Unterlassungsanspruch werden markenrechtliche Auskunfts- und Schadenersatzansprüche mit dem Abmahnschreiben geltend gemacht.

    In dem uns vorliegenden Fall können wir nicht empfehlen, die seitens der Kanzlei der Firma Suzuki International Europe GmbH mit der Abmahnung übersandte Unterlassungserklärung ohne entsprechende Änderungen zu unterschreiben.

    antworten

Bitte Kommentar schreiben

Sie kommentieren als Gast.

Wir in den Medien...

Anwaltskanzlei Weiß & Partner
Katharinenstraße 16
73728 Esslingen

0711 - 88 241 006
0711 - 88 241 009
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wenn Sie mit uns in Kontakt treten möchten, können Sie gerne dieses Formular benutzen. Wir melden uns umgehend bei Ihnen.

1000 Zeichen verbleibend
Dateien hinzufügen
E-Mail: kanzlei@ratgeberrecht.eu, Telefon: 004971188241006
Katharinenstraße 16, 73728, Esslingen, Baden-Württemberg, Deutschland
Google+