• Anwaltskanzlei Weiß & Partner

    Katharinenstraße 16
    73728 Esslingen

    0711 - 88 241 006
    0711 - 88 241 009
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Abmahnung Cornelia Sanchez-Emme

Abmahnung Cornelia Sanchez-Emme durch Kanzlei Dr. Schenk


Abmahnung Cornelia Sanchez-Emme durch Kanzlei Dr. Schenk

Uns liegt eine wettbewerbsrechtliche Abmahnung der Frau Cornelia Sanchez-Emme, Leipziger Str. 63, 21339 Lüneburg, durch die Kanzlei Dr. Schenk vor.

In dieser Abmahnung lässt Frau Cornelia Sanchez-Emme zunächst ausführen, dass sie selbst unter dem Mitgliedsnamen „jaco0921“auf der Handelsplattform eBay mit Schmuck handeln würde.

Dem Empfänger der Abmahnung wird vorgeworfen, die Verwendung der Begriffe „Swarovski Elements" zu Unrecht vorgenommen zu haben. So seien die beanstandeten Ohrringe entgegen der Bezeichnung in der Produktüberschrift nicht mit „Swarovski Elements" besetzt. Mit der Verwendung der Begriffe „Swarovski Elements" würde der Empfänger der Abmahnung gegen § 5 Abs. 1 Satz 2 Nr. 1, Abs. 2 UWG verstoßen. So würde er über die betriebliche Herkunft der Produkte bzw. deren Produktbestandteile getäuscht, indem Verwechslungen mit dem bekannten Hersteller Swarovski hervorgerufen würden. Abmahnungen der Firma Swarovski AG selbst sind uns dabei bereits schon länger bekannt.
Eine Angabe über die betriebliche Herkunft würde dann vorliegen, wenn der durchschnittlich informierte, aufmerksame und verständige Verbraucher in einer Bezeichnung einen Hinweis auf eine bestimmte Herkunftsstätte erblickt (Köhler/Bornkamm, § 5 Rn. 4.215). Die hervorgerufene Assoziation würde zudem eine erhebliche Wertschätzung bergen. Swarovski und Swarovski Elements stünden für Qualität und für eine bekannte Marke. Die Produkte aus dem Hause Swarovski seien zudem im höherpreisigen Segment zu finden. Die Irreführung sei mithin unlauter.

Frau Cornelia Sanchez-Emme stünde daher gegen den Empfänger der Abmahnung ein Unterlassungsanspruch aus § 8 I, III Nr. 1 UWG zu.

Weiter lässt Frau Cornelia Sanchez-Emme die Kosten der Abmahnung einfordern. In der Abmahnung ist hierzu zu lesen:

Die Kostenerstattungspflicht ergibt sich neben dem § 12 Abs. 1 UWG außerdem unter den rechtlichen Gesichtspunkten der Geschäftsführung ohne Auftrag. Nach § 12 Abs. 1 UWG wie dem Rechtsgrundsatz der Geschäftsführung ohne Auftrag ist unsere Mandantin berechtigt, den wettbewerbswidrigen Störungszustand, den Sie durch Ihr Verhalten geschaffen haben, durch dieses Schreiben zu beseitigen und von Ihnen den dafür erforderlichen Aufwand, nämlich die Kosten unserer Einschaltung erstattet zu verlangen, da die Beseitigung dieses rechtswidrigen Umstands auch in Ihrem Interesse liegt. Der Gegenstandswert ist aufgrund des Interesses unserer Mandantin auf € 30.000,00 zu beziffern und berechnet sich bei einer 1,3 Geschäftsgebühr nach den Bestimmungen der §§ 13, 14 RVG, Nr. 2300 und 7002 W RVG …

Wenn auch Sie eine Abmahnung der Frau Cornelia Sanchez-Emme erhalten haben sollten, raten wir dringend davon ab, die mit der Abmahnung übersandte Unterlassungserklärung zur Unterschrift zu bringen. Diese ist unserer Meinung nach deutlich zu weit gefasst und bedarf zwingend Modifikationen.

Ihr Ansprechpartner

abmahnung erhalten banner 716

Bitte Kommentar schreiben

Sie kommentieren als Gast.

Wir in den Medien...

Anwaltskanzlei Weiß & Partner
Katharinenstraße 16
73728 Esslingen

0711 - 88 241 006
0711 - 88 241 009
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wenn Sie mit uns in Kontakt treten möchten, können Sie gerne dieses Formular benutzen. Wir melden uns umgehend bei Ihnen.

1000 Zeichen verbleibend
Dateien hinzufügen
E-Mail: kanzlei@ratgeberrecht.eu, Telefon: 004971188241006
Katharinenstraße 16, 73728, Esslingen, Baden-Württemberg, Deutschland
Google+