• Anwaltskanzlei Weiß & Partner

    Katharinenstraße 16
    73728 Esslingen

    0711 - 88 241 006
    0711 - 88 241 009
    Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Abmahnung Abzocke fashX.de Julia Wichmann


Uns liegt eine Abmahnung der Frau Julia Wichmann als Geschäftsführerin des Onlineportals fashX.de vor. Die Abmahnung, die angeblich der Justiziar, Herr Stefan Lorenz, (der „Rechtsabteilung“) im Namen der Frau Julia Wichmann ausspricht, mutet sehr eigenartig an und ist aus unserer Sicht mehrfach bedenklich:

„Sehr geehrter […], 

Sie haben in der oben genannten Ebay-Auktion ein Bild von uns gestohlen und es auf der Internetplattform von Ebay für Ihre Zwecke missbraucht, daher sind wir dazu gezwungen bereits am […] den Fall bei Gericht vorzutragen über unseren Rechtsanwalt den Herr Peter und gleichzeitig wird Ihnen eine kostenpflichtige Unterlassungserklärung zugesandt. Durch dieses vorgehen erhöhen sich die Gebühren alleine aufgrund der Kostennote des Anwaltshonorars erheblich, nämlich um etwa 1545,- Euro. Sollte es dann noch zu einer Gerichtsverhandlung kommen, vermehren sich diese Gebühren nochmals deutlich. Zusätzlich der gleichen Kosten die für ihren eigenen Rechtsanwalt und natürlich die noch folgenden Gerichtsgebühren anfallen. Der Streitwert des Verfahrens wird je gestohlenem Bild auf 45.000 Euro festgelegt. Ein Rechtsanwalt verlangt bei diesem Streitwert ungefähr 240 bis 300 Euro netto die Stunde. 

Es wird ihnen also genau vorgeworfen, dass Sie ein Bild in der oben genannten Ebay-Auktion, widerrechtlich gegen den Willen des Besitzers, "Frau Julia Wichmann Geschäftsführerin des Onlineportals fashX.de" in ihrer Ebay-Auktion […] genutzt haben. Die alleinigen Bildrechte an diesem Bild sind jedoch Eigentum der Firma fashX.de. Dass die Nutzung der Bilder von fashX.de nicht gestattet sind, steht unter anderem in den AGB`s der Firma fashX. Es ist dabei auch völlig unerheblich, ob Sie das Bild von fashX.de direkt kopiert haben oder von einer der zahlreichen Partnerwebseiten unseres Unternehmens oder auch direkt aus Google. Fakt ist dabei, dass es unser Bild ist welches gestohlen wurde. Es gibt aber auch "Unternehmen" die unsere Bilder benutzen dürfen, allerdings gehören Sie […] nicht zu unseren Vertragspartnern, die autorisiert sind, die Bilder zu nutzen. Sollten Sie den Artikel aktuell nicht auf unserer Homepage finden können, so ist er aktuell ausverkauft, wird aber in den nächsten Wochen wieder herein kommen. 

Wir fordern von Ihnen daher die Summe in Höhe von 1476,84 Euro, diese Summe ist in den AGB`s der Webseite von fashX.de bei dem Diebstahl des Bildes vertraglich festgeschrieben und dadurch automatisch Vertragsbestandteil, es müssen folglich bis zum […] auf das Konto von "Frau Julia Wichmann" der fällige Betrag angewiesen werden, um einem möglichen Gerichtsverfahren aus dem Wege zu gehen. 

Weiteres zudem Verfahren können Sie der Homepage von fashX entnehmen. 

[…]. In den AGB`s finden Sie auch die Summe die als reiner Schadenersatz gefordert wird, neben den Kosten für die Abmahnung, der Unterlassungserklärung und den Anwaltsgebühren. Wobei die Schadenersatzsumme letztendlich nur rund 1/8 (12,5%) der Gesamtkosten ausmachen werden. 

Es geht in diesem Fall hier aber auch noch weiter, da es sich um den Diebstahl geistigen Eigentums handelt, reden wir hier auch von einer Straftat. Welche alleine vom Wert der Schädigung her, deutlich über einem Ladendiebstahl liegt. Da wird also auch definitiv ein Strafverfahren auf Sie hinzukommen, welches im schlimmsten Fall mit einer Haftstrafe enden könnte, sofern die Kosten nicht getragen werden können für die vom Gericht verordnete Strafe oder falls zuvor ähnliche Delikte begangen wurden sind. Dieses würde mit der Bezahlung von 1476,84 Euro ebenfalls nicht zur Anzeige gelangen. Ebenso wenig wie die Meldung beim zuständigen Finanzamt, da Sie mit der Nutzung von professionellen Bildern auf der Plattform Ebay ein gewerbsmäßiges handeln suggerieren, das erstens beim Gewerbeamt angemeldet werden müsste und zweitens müssten alle Ihre Ebayauktionen dementsprechend mit der entsprechenden Widerrufsbedingung versehen sein. Dieses ist aber nicht der Fall bei Ihnen aktuell, so dass im Grunde jede Ebay-Auktion abgemahnt werden müsste, was im Laufe des Verfahrens auch geschehen würde. 

Für die Anzeige werden wir bei der Polizei ihre persönlichen Daten zur eindeutigen Identifikation der Person unter anderem mit einreichen. Sowie die Ebay-Auktion und Ihre Daten ausdrucken und den jeweiligen Behörden übergeben, wie der z.B. der Steuerstrafbehörde, dem Gewerbeaufsichtsamt und der Polizei. 

[…] 

Die Anzeige wird am […] gegen Sie gestellt werden. Weiteres wird dann in den folgenden Gerichtsverhandlungen geklärt werden müssen. Außer es kommt bis zum 

[…] 

die geforderte Summe als Entschädigung bei "Frau Julia Wichmann" in Höhe von 1476,84 Euro an, in diesem Fall würden wir auf etwaige Schritte und Maßnahmen vollständig verzichten, als die da wären, Abmahnung, Unterlassungserklärung, Schadenersatzforderung und die Strafanzeige. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass am […] der Rechtsanwalt Peter mit dem Fall beauftragt wird und wir gegen Sie gerichtlich vorgehen werden. Ab dem […] erhöhen sich die Kosten definitiv und ein Stoppen des Verfahrens ist nicht mehr möglich! Eine Verhandlung der Summe ist ebenfalls nicht möglich. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir uns aktuell in einem offenen Verfahren befinden und wir keinerlei weitere Informationen preisgeben können, um die polizeizlichen Ermittlungen nicht zu behindern und um dem Gerichtsverfahren nicht vorzugreifen. 

Mit freundlichen Grüßen 

Stefan Lorenz 

Justiziar 

 

fashX.de 

28195 Bremen 

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir bezweifeln doch sehr, dass diese Abmahnung der Frau Julia Wichmann von einem Juristen ausgesprochen wurde. Wenn dies der Fall sein sollte, macht dieser Justiziar sicherlich gerade seine ersten Gehversuche im Urheberrecht (von den Rechtschreibfehlern einmal ganz abgesehen). Hierzu im Einzelnen:

Wenn die fashX.de tatsächlich über eine eigene Rechtsabteilung verfügt, die in der der Lage ist, wenn auch sehr eigenartig anmutende Abmahnungen auszusprechen, wird sie kaum ein Anrecht darauf haben, die Kosten für einen externen Rechtsanwalt ersetzt zu bekommen. Vielmehr wird sie selbst auf diesen Kosten sitzen bleiben. Der Betrag in Höhe von 1476,84 EUR ist zudem nicht ansatzweise nachvollziehbar und völlig übersetzt.

Der in der Abmahnung angegebene Streitwert in Höhe von 45.000 EUR für wohlgemerkt ein Bild bei eBay ist völlig überzogen. Vielmehr werden hiervon Gerichten, wenn auch bundesweit nicht einheitlich, im Wege der Lizenzanalogie deutlich geringere Beträge zugesprochen.

Wenn die fashX.de auf Ihre AGB verwiest, in denen zu lesen ist 

„Das Kopieren unserer Bilder ist strengstens verboten. Es ist weiterhin nicht gestattet, unsere Bilder zu kopieren und zu bearbeiten und anschließend auf fremden Webseiten einzustellen. Können wir unsere Bilder auf fremden Webseiten wiederfinden, so wird dieses mit 987,20 Euro in Rechnung gestellt, je Bild und anschließend gerichtlich geltend gemacht. Es ist niemanden gestattet unsere Bilder herunter zu laden und diese nach zu bearbeiten oder zu entfremden, jegliche Nutzung dieses geistigen Eigentums wird zu Anzeige gebracht (Quelle: fashx.de/conditions.php)“

Abmahnung fashX.de 1

hat diese Formulierung in den AGB der fashX.de im Verhältnis zum Abgemahnten keinerlei Auswirkungen, da diese AGB gerade nicht wirksam einbezogen wurden. Ein Vertrag mit der Abgemahnten ist gerade nicht zu Stande gekommen (Allgemeine Vertragsbedingungen), die entsprechende AGB konnte damit auch nicht Vertragsbestandteil werden. Dies zeigt sich auch daran, dass die Firma fashX  mit der Abmahnung keinen vertraglichen Anspruch durchzusetzen versucht, sondern Schadensersatz begehrt. Auch verwundert es, dass die fashX.de in Ihren AGB lediglich einen Betrag von 987,20 EUR „festsetzt“, gleichwohl aber 1.476,84 EUR einfordert.

Ob die Drohungen der fashX.de mit einer strafrechtlichen Verfolgung bereits selbst schon eine Nötigung darstellen, ist von den Strafverfolgungsbehörden zu beurteilen.

Wenn die fashX.de sodann noch eine Mittelung an das Finanzamt in Ihr Drohschreiben erwähnt, dürfte der Eindruck der Abzocke spätestens hierdurch bestätigt werden. Warum die Nutzung von „professionellen Bildern“ auf der Plattform EBay ein gewerbsmäßiges handeln suggerieren soll, verschließt sich. Auffällig ist zudem, dass die fashX.de unter gleicher Domain selbst im Impressum schreibt, es würde sich bei ihrer Internetseite um einen privaten Internetauftritt handeln. Abmahnung fashX.de 2Ein Schmunzeln kann man sich auch diesbezüglich kaum verkneifen. Dies zumal Frau Julia Wichmann selbst eine Widerrufsbelehrung vorhält und in großem Umfang z.B. Textilien an Endverbraucher anbietet.

Auch scheint sich die fashX.de ihren eigenen Verfehlungen nicht bewusst zu sein. Sofern die fashX.de in Ihrem Drohschreiben weitere Abmahnungen ankündigt, wäre sie gut beraten, erst einmal „vor der eigenen Haustüre zu kehren“ und z.B. ihre Widerrufsbelehrung in Ordnung zu bringen.

Fazit: Wir raten dringend davon ab, auf eine derartige Abzocke wie die der fashX.de ohne anwaltliche Beratung einzugehen. Die Forderungen sind völlig überzogen. Ob die fashX.de überhaupt über die entsprechenden Bildrechte verfügt, mögen wir ebenfalls zu bezweifeln. In jedem Fall ist uns kein einziges Verfahren bekannt, in dem es zu strafrechtlichen Konsequenzen in Folge der unberechtigten Verwendung eines Lichtbildes bei eBay gekommen ist. Auch diese Drohungen gehen insoweit ins Leere. Vielmehr soll hier (unserer Ansicht nach mit teilweise unzulässigen Mitteln) eine Drohkulisse aufgebaut werden, um den Empfänger der Abmahnung möglichst schnell zu einer Zahlung zu bewegen (auf welches Konto denn eigentlich?). Dass der Verfasser nicht allzu viel Ahnung vom Urheberrecht hat, haben wir bereits oben dargestellt. Auch wirft sich die Frage auf, warum die fashX.de ihrer „Abmahnung“ nicht gleich eine Unterlassungserklärung beifügt…

In der Vergangenheit haben wir bereits mehrfach über eine derartige Abzocke in Bezug auf Abmahnungen berichtet

Update 21.05.2013: Nach uns vorliegenden Informationen erfolgte der Testkauf der Firma fashX.de auf der Handelsplattform eBay üben einen Herrn Stefan Kirsch / Wichmann, Holunder Str. 57, 28207 Bremen. 

Bei eBay-Kleinanzeigen taucht die Firma fashX.de ebenfalls auf. Und zwar unter folgender Anschrift:

fashX.de ebay

Die URL der Firma fashX.de ist bei der Denic wie folgt eingetragen:

denic fashX.de

Unter der Adresse In den Barken 33, Bremen, findet sich sodann auch die Zahnarztpraxis eines Herrn Holger Wichmann:

Wichmann

In wie weit hier Zusammenhänge bestehen, können wir derzeit noch nicht beurteilen.

Zwischenzeitlich liegt uns eine zweite E-Mail der Firma fashX, Frau Julia Wichmann, vor, die auf die Obenstehende folgte. Hierin wird der „Druck“ weiter aufrecht erhalten; der juristische Nonsens als auch die Rechtschreibfehler sind dieselben. Erneut wird wieder keine Kontoverbindung genannt:

„Sehr geehrter […], alias […],

bitte betrachten Sie dieses Angebot hier als die letzte Möglichkeit ohne hohe Rechtsanwaltskosten, Gerichtskosten und auch Strafverfahren den Fall zu beenden. Sie haben also letztmalig die Gelegenheit bis zum […] den Betrag anzuweisen, bzw. uns einen Zahlungsbeleg zukommen zu lassen. Nach Ablauf der Frist haben Sie sich das weitere Vorgehen selbst zuzuschreiben. Bitte beachten Sie auch, dass es keine Rolle spielt, woher Sie unser Bild kopiert haben.Es ist nachweislich unser Eigentum.

Nur im Falle der Zahlung des Rechnungsbetrages werden wir keine rechtlichen Schritte gegen Sie am […]  um 7:00 Uhr unternehmen.

Ich bin dazu angehalten am […]  die Klagen und Strafanzeigen gegen Sie zu fertigen, sollten Sie den Betrag nicht begleichen wollen, ist keine weitere E-Mailkommunikation mehr nötig ihrerseits, Sie werden über das Landgericht und von der Polizei über das weitere vorgehen informiert. Die Rechnung wird am Ende mindestens 10 Fach höher sein, als der bisherige Rechnungsbetrag, sollten wir den Fall am […]  unserer Anwaltskanzlei vortragen.

Beachten Sie doch bitte dazu einfach folgende Fragen, ist es ihr Bild? haben Sie es selbst angefertigt?, können Sie uns die spezifischen Merkmale des Bildes nennen? können Sie uns nennen mit welcher Kamera das Bild gemacht wurde? mit welchen Einstellungen? welche Belichtung? können sie nur eine Frage davon mit Ja beantworten? wenn Sie das mit ja beantworten könnten, wären Sie im Recht, da Sie es aber von uns gestohlen haben, ist es ein Straftatbestand. Bitte haben Sie Verständnis, dass wir auf keine weitere E-Mail mehr reagieren können um dem Gerichtsverfahren nichts vorwegzunehmen, weiteres nur noch über die Polizei und die Gerichte.

Mit freundlichen Grüßen

Stefan Lorenz

Justiziar - fashX

28195 Bremen

Deutschland

fashX.de

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!" 

Update 23.05.2013Frau Sybille Wichmann fordert uns auf, unsere Inhalte aus dem Internet zu löschen. In der mit „Internet Shitstorm auf unsere Webseite aufgrund von den auf Ihrer Webseite erhobenen Inhalten auf kosten von fashX.de“ überschriebenen E-Mail des „Kundencenter“ wird jedoch nicht angegeben, welche Inhalte wir entfernen sollen. Wir haben Frau Wichmann um Mitteilung gebeten, welche „sensibelen Daten und Unwahrheiten“ (so wörtlich - siehe auch Blogeintrag von Stefan, der nichteinmal eine Stunde zuvor verfasst wurde) Frau Sybille Wichmann denn gerne gelöscht sehen würde.

Zudem droht Frau Sybille Wichmann auch uns mit einer Strafanzeige.

Update 03.06.2013
Nachdem nun einige Tage vergangen sind, seit dem wir Frau Sybille Wichmann um Konkretisierung gebeten hatten, ist es ruhig. Wir haben keinerlei Stellungnahme der Frau Sybille Wichmann erhalten.

Ihr Ansprechpartner

abmahnung erhalten banner 716

Kommentare (169)

  • Lutz König

    16 Juni 2016 um 16:19 |
    Gerade mein Zidane Trikot erhalten, hatte schon Befürchtungen aufgrund der Webseite gehabt, ist perfekt angekommen. 1A bin mega glücklich so ein Trikot noch erhalten zu haben.

    Sehr guter Service und freundlicher Kontakt, immer wieder gerne, habe gleich noch ein Beckham Trikot bestellen von Real Madrid.

    Gruß
    Lutz

    antworten

  • Sven Goldmann

    10 Juni 2016 um 10:29 |
    Habe mir ein individualisiertes Trikot gekauft bei dem Shop und war wie alle hier völlig verunsichert, weil einige hier diesen Quatsch in Zusammenhang mit dem Spieler Shop gebracht haben, die haben offenbar so gar nichts miteinander zu tun, mein DFB 1996 kam pünktlich nach 7 Tagen individuell beflockt mit der Nummer 18 Jürgen Klinsmann und den Europatches von 1996 bei mir an ohne jegliche Probleme nach 4 Tagen hatte ich meine Sendungsnummer und es lief alles reibungslos. Ich finde es wirklich unfassbar, dass der Anwalt diesen Beitrag hier nicht einfach löscht. Ich wollte völlig grundlos schon einen Anwalt kontaktieren wegen diesem Beitrag, das hofft der wahrscheinlich auch, dass die Leute das machen und er 100 € verdient der liebe Anwalt hier.

    Der Webshop ist 1 A Leute, sorgen sind unberechtigt. Typisches Blog-Webmobbing mal wieder!

    antworten

  • Susann Petermann

    29 Mai 2016 um 21:38 |
    Hallo,
    ich habe ein Trikot gekauft und bin sehr zufrieden, ich kann die Berichte hier bestätigen, das Trikot kam im perfekten Zustand mit dem original Flock bei mir an.
    lg
    Susann

    antworten

    • Michael Müller

      03 Juni 2016 um 00:08 |
      Pommeranz
      Adidas Deutschland Trikot 5 Franz Beckenbauer WM 1978 DfB Weiß NEU Herren L



      Ich habe ein Trikot gekauft und war nachdem Beitrag hier sehr verunsichert.
      Völliger Blödsinn, das geht hier um eine ganz andere Webseite offenbar.
      Komische Panikmache hier. Mein Trikot kam auch wie alle anderen hier wie beschrieben an auf Spieler-trikot, ich war wirklich sehr verunsichert die ganze Zeit. Trikot Top 5 Sterne! alles super.

      antworten

  • MiKa

    07 Juni 2015 um 21:43 |
    Hallo zusammen,
    ich bin auch reingefallen. Habe ein Trikot bestellt und direkt am gleichen Tag noch per E-Mail storniert, weil ich auf dieses Forum aufmerksam geworden war.
    Jetzt ist eine Mahnung von einem inkassounternehmend von über 230 EUR ins Haus geflattert....
    Ist es nicht so, dass man ohne Angabe von Gründen binnen 14 Tagen im Online Kauf vom Kaufvertrag zurücktreten kann?
    Ich fühl mich eigentlich im Recht.
    Kann mir da jemand weiterhelfen?

    antworten

    • Geschädigter

      30 Juni 2015 um 00:37 |
      Hallo Mika,

      mir ist es auf dieser Seite ähnlich gegangen und habe sofort nach Wiederruf eine Abmahnung erhalten. Wie ging es bei dir weiter? was ist zu tun?

      beste Grüße und vielen Dank.

      antworten

      • Susann

        29 Mai 2016 um 21:42 |
        Es geht hier offenbar um fashx und nicht um spielertriko, das wäre mal schön wenn diese falschen Url. (Domains) hier aus dem Beitrag fliegen. Da es hier alles völlig durcheinander ist. Es geht hier ausschließlich um fashx

        antworten

  • Christiane

    05 Dezember 2014 um 10:55 |
    Hallo.
    Durch Zufall bin ich auf diese Seite hier aufmerksam geworden: Die Wichmann-Bande ist auch unter dem Namen "kleinereinermeiner" bei ebay unterwegs. Droht mir und beschimpft mich.
    Der Käufer sagt, er hat bezahlt - es ist aber kein Geld auf meinem Konto eingegangen!!
    Meinem Wunsch mir doch bitte einen Zahlungsnachweis vorzulegen, damit ich mit diesem zu meiner Bank gehen kann, entspricht er auch nicht.
    Angemeldet ist der Mensch unter einem komplett anderen Namen.

    Ich soll es aber nicht an die angemeldete Adresse senden sondern an folgende:
    Frau Wichmann
    Hexxxxxx 117
    28307 Bremen

    antworten

    • Seaknife

      24 Dezember 2015 um 06:51 |
      Bei mir war das ein A. Wichmann, der mich bösartig als betrüger beschimpft. Wo ich ihm um das gleiche gebeten habe, aber auch da kommt nichts als Beleidigung zurück.
      Und jetzt will die Person über Weihnachten zu mir kommen und das Trikot abholen.
      Sein neuer Ebay Name ist: "arocoro2012"
      Gruß aus Hamburg

      antworten

  • Feststeller

    18 November 2014 um 16:02 |
    Wir sind der Überzeugung das die oben genannte Webseite auch schuld am ersten und zweiten Weltkrieg ist.

    Hochachtungsvoll

    Oberstudienrat Wiesenhöfer LKA

    antworten

  • Gerichtsdiener

    17 November 2014 um 17:21 |
    Meine Anzeige wurde eingestellt, "da kein öffentliches Interesse besteht"

    Stattdessen wurde gegen mich Anzeige wegen Rufschädigung gestellt, weil ich hier was geschrieben hatte und eine Mail an den Shop. Da stand dann vor 4 Wochen die Kriminalpolizei bei mir vor der Tür.

    Offenbar erstatten die gegenanzeigen, mein Anwalt sagte mir heute, sieht nicht gut aus für mich.

    Gruß
    Micha

    antworten

    • anderer geschädigter

      18 November 2014 um 11:53 |
      haha, das nimmt Ihnen doch keiner ab! Es ist offensichtlich, dass Sie Herr Wichmann sind - und hier nur wieder Angst schüren wollen!! Es wird eng für Sie, Herr Wichmann!!

      antworten

      • Anderer geschädigter

        18 November 2014 um 16:04 |
        Ist ein anderer geschädigter ein geistig geschädigter ;-) muaha es macht irgendwie allen hier so der Eindruck, voll die Verfolgungsangst hat der Junge g*

        antworten

  • Viola Schmidt

    15 November 2014 um 03:31 |
    Aber wo sind da jetzt die neuigkeiten, warum steht hier kein Name? es gibt nichts neues, nach meiner Kenntnis, ist es Herr Gmünd oder van Tagh

    Auch der Name Viola Vester tauchte bei der Staatsanwaltschaft auf

    antworten

    • anderer geschädigter

      17 November 2014 um 18:11 |
      und schon wieder postet der Beschuldigte selbst...

      ich freue mich so sehr auf den Tag, an dem Herr Wichmann (der sich hier als Viola Schmidt ausgibt?!) ins Gefängnis muss. Darauf habe ich lange warten müssen (die ersten Fälle datieren nämlich schon vier bis fünf Jahre zurück), aber das Warten hätte sich gelohnt.

      antworten

  • anderer geschädigter

    14 November 2014 um 16:21 |
    Hallo lieber geschädigter!
    Wäre es irgendwie möglich (über dieses Forum hier?), Kontakt miteinander aufzunehmen. Ich möchte nämlich auch Anzeige erstatten und vielleicht haben Sie Informationen, die ich nicht habe und umgekehrt. Das könnte dann einfacher sein? Bei mir liegt nämlich auch Identitätsdiebstahl vor und Betrug.
    Vielleicht kann Rechtsanwalt Weiß als Betreiber dieser Website, als Mittler helfen?
    Wäre schön, wenn wir irgendwie in Kontakt kommen könnten.

    Danke und freundliche Grüße

    antworten

  • geschädigt

    13 November 2014 um 18:20 |
    Familie Wichmann ist nun auch unter dem Namen Carolin Wichman bei kleinanzeigen unterwegs. Sie wenden den sogenannten Dreiecks-Betrug an.
    Habe letzte Woche Anzeige erstattet, jedoch auch wegen Bedrohung und Datenmissbrauch.
    Die Sachen ist bereits bei der Staatsanwaltschaft!
    Übrigens alle Namen die hier stehen sind erfundene Namen. Ich weiß von der Polizei den richtigen Namen, wobei der Nachname Wichmann stimmt nur die Vornamen werden nach belieben ausgesucht!

    antworten

  • Vendetta

    03 November 2014 um 15:04 |
    Interessant ist auch, dass Herr Wichmann über E-Bay Kleinanzeigen folgende Domain zu verkaufen versucht: www.uhren-watch.de

    kleinanzeigen.ebay.de/anzeigen/s-anzeige/internetseite-uhren-watch-de-komplett-webseite-template-webshop/254935319-293-13483

    Zugelassen auf dieselben Kontaktdaten in Soest (siehe anderer Beitrag hier im Forum).

    Daten laut Domainvergabestelle:

    Domaininhaber: Stefan Wichmann
    Adresse: Walburgerstr.64

    PLZ: 59494
    Ort: Soest
    Land: DE



    Vorsicht, also!!

    antworten

    • Gerald

      06 November 2014 um 18:49 |
      Werden hier auch mal normale Inhalte mit einem Hintergrund gepostet oder gibt es hier nur solche Leute die mit Synonynem posten wie den hier, der irgendeinen Unfug hier schreibt?

      Was will der Typ? wie oft der hier

      Krysztof
      Vendetta
      Romana

      sind alles ein und die gleiche Person! Überall der gleiche grammatikalische Fehler bei dem Typen, auch die Kommasetzung ist bei allen gleich fehlerhaft.

      Komischer Beitrag.

      antworten

  • Krysztof

    16 Oktober 2014 um 16:04 |
    Hallo! Ich bin auch Geschädigter von diesem Shop "spieler-Trikot.de" von Herrn Philipp Lieblich!!

    Habe Ware bestellt, bezahlt und die Ware nicht erhalten.

    Seit 5 Wochen höre ich auch nichts mehr von diesen Leuten.
    Habe nächsten Freitag Termin bei Polizei.

    antworten

    • Geschädigte

      19 Mai 2016 um 21:45 |
      Ich bin auch Geschädigte vom Shop "spieler-trikot.de", stecke noch mitten drin im Schlamassel... werde mein Geld auch sicher nicht wiedersehen. Ich würde gerne mit Ihnen in Kontakt treten, da es mich interessiert wie das ganze bei ihnen ausgegangen ist.

      antworten

  • Frank Mehrdes

    07 Oktober 2014 um 19:14 |
    Habe mein Trikot im Top Zustand erhalten, kaufe da gerne wieder, auch mir kommen die Beiträge hier etwas out off Topic vor. Ich kann den Shop dennoch nur empfehlen.

    bis dann
    Frank

    antworten

    • Ramaona

      07 Oktober 2014 um 19:41 |
      @ Frank Mehrdes oder besser gesagt Philipp Lieblich: Merken Sie eigentlich nicht, dass Sie mit Ihrer Selbstbeweihräucherung alles nur noch auffälliger machen...innerhalb von wenigen Minuten werden hier zwei so Kommentare abgesetzt (siehe unten Kommentar von "Michael Keller").

      antworten

  • Carina

    07 Oktober 2014 um 15:18 |
    Es rufen ständig Leute bei mir an, die meinen, ich hätte irgendwas bei ebay bei ihnen bestellt. Und auch ich werde nächste Woche Anzeige erstatten: Jemand hat auf meinen Namen ein ebay-Konto, mit meinem Namen und meiner Adresse, eröffnet - der Verkäufer soll das aber an Philipp Lieblich oder Julia Wichmann nach Bremen schicken. Die altbekannte Masche! Wollte es hier nur erwähnen, so dass nicht noch mehr darauf reinfallen.

    antworten

    • Michael Keller

      07 Oktober 2014 um 19:19 |
      Sorry, aber das macht doch keinen Sinn, sie schreiben weder den Ebay account, noch sonst etwas.

      Sie schreiben, dass man an 2 Personen etwas senden Soll, warum soll man wenn die beiden Verkäufer sind überhaupt etwas an die Senden.

      Dann frage ich mich weiterhin warum man wirklich bis nächste Woche wartet, für mich ein Märchen. Es wäre schön wenn die Leute mal ihren Facebook Account oder so etwas dazu schreiben könnten.

      Mich stören im Internet oder in seme Professionellen Foren, die Forengeister, die etwas lesen und daraus versuchen etwas basteln.

      Ich kaufe monatlich da ein und hatte noch nie Probleme, finde den Umgang mit mir auch als Kunden auch sehr gut, gerade daher ärgert es mich, dass auf so einen kleinen Webshop so ein Shitstorm von Amateuren geschieht!

      antworten

      • Ramaona

        07 Oktober 2014 um 19:37 |
        @ Michael Keller oder besser gesagt Philipp Lieblich: Merken Sie eigentlich nicht, dass Sie mit Ihrer Selbstbeweihräucherung alles nur noch auffälliger machen

        antworten

  • Manuel

    02 Oktober 2014 um 20:17 |
    Hallo zusammen... ich habe die Schnauze voll und werde gegen Philipp Lieblich / Wichmann / Kirsch oder wie auch Immer sie heißen nächste Woche Anzeige erstatten. Im Moment liegen neben mail-Adressen auch Kontonummern und Post-Adressen vor. Auch dank dieses Forums habe ich sehr viele Informationen, die ich nun endlich (!) gebündelt der Polizei übermitteln kann. Ich halte euch, wenn ich darf, hier auf dem laufenden! Wir schaffen das!! Das Problem war bisher immer: wo kein geschädigter da kein Kläger. Jetzt bin ich nun aber Geschädigter und ziehe nun mit Sack und Pack in den Krieg gegen diese xxx!!

    antworten

    • Philipp Lieblich

      06 Oktober 2014 um 09:35 |
      Lieber Manuell,

      (wir haben keinen Manuell in unserer Datenbank), noch habe ich jemals an einen Manuel etwas verkauft.

      Es ist eigentlich auch nur Herr Gerold der hier unter mehreren Namen postet und der uns jede Woche eine böse Mail schreibt.

      Der Inhaltliche Wert dieser Webseite hier, mit dem Herr Gerold nach 1,5 Jahren immer noch postet, ist schon sehr krankhaft und absolut Zeifelhaft. Unsere letzten 3 Stellungnahmen wurden hier im übrigen gar nicht erst veröffentlicht

      Liebe Grüße
      Philipp Lieblich

      antworten

      • Rechtsanwalt Frank Weiß

        06 Oktober 2014 um 10:41 |
        Sehr geehrter Herr L.,

        unter dem 19.08.2014 haben Sie uns aufgefordert, Ihren Namen von unserer Seite zu entfernen. Wörtlich führten Sie in Ihrer E-Mail aus:

        „Sollte mein Name und der meines Unternehmens nicht aus Ihrem Blog genommen werden. Werde ich mich an mehrere Stellen wenden, damit dieses endlich ein Ende hat.“

        oder

        „…wir werden den Fall hier am Freitag zu einer weiteren Anzeige bringen, sollte unser Name noch einmal auf dieser Webseite auftauchen!“

        Gleichwohl posten Sie hier immer wieder neue Einträge, die Ihren vollen Namen enthalten, wundern sich jedoch gleichzeitig, dass diese nicht veröffentlicht werden. Was nun? Sie sollten sich langsam einmal entscheiden…

        MfG

        antworten

  • Gerold

    09 September 2014 um 00:21 |
    oooh... und es geht weiter. Diesmal auf eBay Kleinanzeigen!
    Vorsicht.
    Dort ist er als "Klaus" unterwegs - und gibt sich u.a. als adidas-Mitarbeiter aus... Es wird immer grotesker. Warum läuft dieser Mensch immer noch frei herum?

    Hier die Anzeige (online gesehen am 09. September 2014):
    http://kleinanzeigen.ebay.de/anzeigen/s-anzeige/adidas-deutschland-trikot-dfb-2014-wm-4-sterne-neu-s-m-l-xl-xxl/223169565-160-13483

    antworten

  • Franz Großmann

    22 August 2014 um 01:13 |
    Guten Abend,

    ich habe meine 2 Trikots (1 x Werder, 1 x Deutschland) bei Spielertrikot nach der Überweisung sofort und ohne Probleme erhalten, Als gratis Zugabe, lag sogar noch ein Original DFB Schal anbei, gibt es auch nicht überall so etwas als gratis Zugabe dabei. Solch ein Schal liegt ja auch schon mal gerne bei 20 Euro.

    Ich war sehr zufrieden.

    Liebe Grüße
    Franz Großmann

    antworten

    • Philipp Gerbert

      25 August 2014 um 20:14 |
      Ich hatte nach der Überweisung und diesem Berichten hier ein mulmiges Gefühl, aber ich kann mich nicht beschweren, alles Tip Top, es gab sogar weil ich 6 Trikots kaufte einen original Flock von Matthäus für das gelbe Bayern Trikot gratis.

      Ich bestelle da wieder

      Bis dann
      Philipp

      antworten

      • Marion

        26 August 2014 um 08:17 |
        Nette (Eigen-) Werbung die hier betrieben wird! Denkt Ihr echt das merkt keiner? Bei all den Kommentaren die hier drunter stehen? ;-))

        antworten

        • Michael Kaiser

          26 August 2014 um 23:59 |
          Erschließt sich mir jetzt nicht die Eigenwerbung! Macht mir auch einen seriösen Eindruck die Webseite. Die Kommentare sind hier zu 99% vollkommen anonymisiert, jeder hätte Sie schreiben können, wer hört den bitte auf sowas?

          Ganz ehrlich davon gibt es bei Ebay bestimmt weit, sehr weit über 100.000 Stück (Kommentare). Warum klugscheißen die Menschen wie Marion, die in 2 Sätzen mehr Rechtschreibfehler hinbekommen, als jeder Rütli Schüler.

          Ich habe mit den Webseiten nichts am Hut, aber dennoch gehen mir diese Hetzkampagnen im Internet die quasi zur Selbstjustiz aufrufen wie hier "bestellt da mal per Nachnahme" damit wir den schädigen können. Einfach übertrieben.

          Gruß
          Micha

          antworten

          • Marion

            27 August 2014 um 08:26 |
            Lieber Herr Kaiser -oder wie immer Sie auch heißen mögen- dadurch dass Sie hier nun täglich Ihre Eigenwerbung absetzen, werden Ihre Worte nicht glaubwürdiger. Wie Sie nach all dem hier noch von einem „glaubwürdigen Eindruck“ sprechen können, ist mir unerklärlich. Dass Sie mit der Seite tatsächlich nichts zu tun haben, glaubt eh keiner. Insbesondere kommt mir Ihre Art zu schreiben und Ihre Wortwahl bekannt vor. Kann natürlich auch nur ein „dummer Zufall“ sein. Ihre Art, die Verfasser hier gleich persönlich anzugreifen, spricht für sich. Ich wünsche Ihnen trotzdem mit einer SERIÖSEN Internetseite viel Erfolg!!

            antworten

  • Trikotfan

    30 Mai 2014 um 20:34 |
    Hallo,

    wollte hier ganz kurz auch einmal meine Erfahrungen mit dem Shop "Spieler-Trikot.de" mitteilen:

    Ich hatte dort ein Trikot gekauft. Die Bankdaten wurden einen Tag später mitgeteilt (Kontoinhaber: "Wich. Spieler Tri." bei der Sparkasse Bremen). Zeitgleich bekam ich auch eine Info, ob das Trikot beflockt werden sollte, was ich jedoch verneinte. Ich überwies den Betrag direkt, wobei mir als Versandart "Deutsche Post" genannt wurde.

    Als ich nach knapp einer Woche noch keine Info zum Versand erhielt, drohte ich mit der Prüfung rechtlicher Schritte. Ich bekam daraufhin eine Info vom "Spieler-Trikot.de Team", dass der Versand einen Tag später mit Hermes (?) erfolgt und eine andere Versandart nicht möglich wäre. Na ja, soweit, so gut...

    Das Trikot wurde einige Tage später mit Hermes geliefert. Der Absender lautete:

    Julia Wichmann
    Geeren 24
    28195 Bremen

    Nach etwas Recherche fand ich heraus, dass sich in Bremen unter dieser Adresse eine Kaffeerösterei befindet. Da mir das Trikot nicht einwandfrei gefiel, wollte ich dieses im Zuge des im Internet angegebenen Widerrufsrechts (zu richten an: "P. L., Am Brill 14, 28195 Bremen") umtauschen. Auf Nachfrage, wohin ich das Trikot aufgrund der abweichenden Absenderadresse schicken soll, erhielt ich keine Antwort. Ich sandte das Trikot daher (versichert) mit dem formulierten Widerspruch an die im Widerruf genannte Adresse und siehe da: Paket kam zurück ("Empfänger unbekannt")!

    Damit ist klar, dass es sich nur um eine fiktive Adresse handelt. Ich kann alle nur vor diesem Shop warnen!! Nach einiger Suche fand ich im Internet dann auch noch diese Seite:

    http://www.spieler-trikot.de/info/impressum.html

    Ich werde die Daten bzw. den Vorgang jetzt an die Verbraucherzentrale weiterleiten und auch rechtliche Schritte (aufgrund der Nichteinhaltung des Widerrufsrechts) einleiten. Mal schauen, wie es weiter geht?

    MfG

    Trikotfan

    antworten

    • Geschädigte

      19 Mai 2016 um 22:02 |
      Ich bin auch auf die Seite spieler-trikot.de reingefallen und würde mich total darüber freuen, mit Ihnen in Kontakt zu treten und zu erfahren, wie das Ganze bei Ihnen ausgegangen ist. Viele Dank im Voraus :)

      antworten

      • Susann

        29 Mai 2016 um 21:51 |
        es geht hier um fashX, die Seite ist seit 2 Jahren offline! oder seit 3 sogar meine ich.

        antworten

    • Laze

      21 Mai 2015 um 23:00 |
      Hi Trikotfan, bei mir ist es genau das gleiche. Was kam bei Ihnen raus?

      antworten

      • Geschädigte

        19 Mai 2016 um 21:58 |
        Mir geht es im Moment ähnlich. Würde gerne mit Ihnen beiden in Kontakt treten! Würde mich interessieren wie die Angelegenheit in Ihren Fällen ausgegangen ist.

        antworten

      • Pulle

        20 August 2015 um 00:37 |
        Es ist kein Fall bekannt, wo er die Ware nicht versendet hat, ferner gibt es auch keinen Bericht hier, wo einer behauptet hat keine Ware erhalten zu haben.

        Die Abmahnungen sind nicht klar ob von Spieler oder fashx. und in wie fern die beiden überhaupt zusammengehören oder gehörten.

        Der Thread hier, geht ohnehin in zu viele Richtungen, seriöser wäre es, ihn zu schließen und ggfs mit neuen Fakten neuzustarten.

        antworten

        • Feststeller

          20 Juli 2016 um 20:26 |
          Naja, wenn du ware kaufst und sie nicht widerrufst wird es bei Amazon, Otto.de oder sonst wo teuer, dann gibt es nun einmal Mahnkosten. Aber noch einmal es geht hier um eine andere Webseite. Ihr seid offtopic! Außerhalb des Themas da hier zuviel vermischt wird. es geht auch um supsidesports.de/de oder classicfootballshirts.co.uk/ oder auch vintagefootballshirts.com/

          wo alles das gleiche ist, alle hängen an fashx.de

          antworten

    • TT

      18 Juli 2014 um 18:16 |
      Ich habe vorgestern auch ein Artikel bestellt auf der Website, leider sehe ich diese Warnung jetzt erst. Empfange ich die Wahre? Oder ist es so eine Abzockerei das ich zahle und nichts bekomme? Und was wäre dann zu tun?

      antworten

      • Geschädigte

        19 Mai 2016 um 22:04 |
        Wie ist das Ganze bei Ihnen ausgegangen? Mir ist das genau das nämlich auch passiert: Bestellt, überwiesen und erst genau danach diese Seite hier entdeckt. Storniert, daraufhin gab es einen sehr sehr unfreundlichen E-Mail Dialog. Würde mich wirklich sehr freuen, wenn wir in Kontakt treten könnten!

        antworten

    • Trikotträger

      07 Juli 2014 um 13:28 |
      Hallo Trikotfan,

      Mir ist etwas sehr ähnlichesmit "Spieler-Trikot" passiert, hier wurde auch ein Widerruf abgelehnt, wäre gut wenn wir uns gegenseitig auf dem laufenden halten...

      antworten

      • Geschädigte

        19 Mai 2016 um 22:06 |
        Mein Widerruf wird momentan auch von spieler-trikot.de abgelehnt. Würde gerne mit Ihnen in Kontakt treten und wäre Ihnen sehr verbunden, wenn sie mir mehr darüber erzählen könnten? Ich ärgere mich so sehr...

        antworten

  • Mustermax

    16 März 2014 um 17:42 |
    Ich habe auch vor ca. einem halben Jahr eine Abmahnung wegen angeblichen Bilderklaus erhalten. Das Bild hatte ich selbst angefertigt und es handelte sich um ein ADIDAS-Produkt. Wenn überhaupt jemand das Recht dafür einfordern könnte, dann adidas selbst!

    Einfach nicht reagieren!

    Zum Glück findet man mittlerweile via Google diese Masche. Ich hab damals alles selbst recherchiert.

    Unter der angeblichen Adresse sitzt eine Kafferösterei in Bremen.
    Kontodaten gab's bei mir ebenso nicht und Kontakt nur per E-Mail :D

    Wer auf diese Masche reinfällt, muss einfach nur dumm sein. Die Schreiben sind total unprofessionell und lächerlich!

    Wenn in einem scheinbar rechtlichen Schreiben von "einem Lutscher" die Rede ist, sollte bei jedem Bürger der Alarm losgehen.

    MfG
    einer, der nicht auf die Abzocke reinfällt

    antworten

  • Edelreservist

    04 Dezember 2013 um 17:22 |
    Moin, nun ist er als "fettinho2000" bei Ebay unterwegs. Habe Zahlungseingang aus "ganz wo anders" bekommen und das Trikot nach Bremen geschickt. Haken an der Sache ist, dass ich Exbremer bin und häufig meine alte Heimat besuche. Mal sehen, ob jemand da ist. Werde versuchen Bezahler ausfindig zu machen und mit Ihm persönlich reden und welche Erfahrungen er gemacht hat. Das Trikot habe ich schon bei denen auf der HP gesehen.

    antworten

    • MinniX

      19 Februar 2014 um 00:54 |
      Hallo zusammen,

      kleines Update: Nun ist er als "phillippgerbertes" auf eBay unterwegs... dieselbe Masche wie schon des Öfteren hier beschrieben.

      Das Trikot wurde nach ca. 1 Monat von einem gewissen "Andre Wichmann" nach mehrmaliger Aufforderung bezahlt, allerdings gibt er einen anderen bürgerlichen Namen bei seinem eBay-Account an, weshalb die erste Lieferung fehlschug.

      Danach lieferte ich das Produkt an eine gewisse "Gunda Wichmann", angeblich seine Mutter. Ich habe die Ware noch einmal auf meine Kosten an diese Adresse gesendet, weil die Person mir mit einer negativen Bewertung drohte...

      Lieferadresse:
      Hemslinger xxx
      xxx xxx

      Was zum Teufel soll denn das bitte?

      Haltet ihr es für sinnvoll, einen Anwalt gegen diesen offensichtlichen Betrüger einzuschalten?

      Ich wünsche euch noch eine schöne Woche.


      Gruß aus Bayern

      antworten

      • Steve

        25 Februar 2014 um 14:31 |
        Hallo !

        Was der Mensch denn genau bei Dir versucht ? Kam nach der Lieferung Post von ihm, oder was !?!

        Wenn er erst nach 1 Monat bezahlt hat muss doch das Mahnverfahren über Ebay bereits beendet gewesen sein und er kann Dich gar nicht negativ bewerten.

        Viele Grüße nach Bayern

        antworten

  • Petzi

    07 Oktober 2013 um 20:29 |
    Hallo zusammen.

    Neben der Seite spieler-trikot.de findet man diesen fashX-store auch noch unter der Domain super-trikot.de/.

    Gruß Petzi

    antworten

    • Gerold

      18 Oktober 2013 um 10:59 |
      Danke für den Tipp.
      Die Adresse für diese Domain lautet laut denic.de:

      Domaininhaber: Stefan Wichmann
      Adresse: Walburgerstr.64

      PLZ: 59494
      Ort: Soest
      Land: DE


      Interessant.... :-)

      antworten

  • Sam

    17 August 2013 um 20:47 |
    Hat schon jemand ein Schreiben vom Anwalt erhalten? Wie ging es weiter?

    antworten

  • cb

    13 August 2013 um 00:32 |
    Hallo,

    liest hier noch jemand mit? Auch ich war Anfang Mai einer der wohl ersten Betroffenen. Nachdem mir das Herz erstmal in die Hose gerutscht ist, hat sich mein Verdacht gg. diese Mischpoke durch eure Fälle letztlich bestätigt.

    Ich erstatte morgen Anzeige gegen Frau Wichmann. Sie (oder er?) wird sich wünschen, diese Masche niemals gestartet zu haben.

    Gibts was Neues von euren Fällen? Hat noch jemand Anzeige erstattet?

    antworten

    • XX

      22 August 2013 um 23:39 |
      Ja, aber die Staatsanwaltschaft hat nicht wirklich was unternommen.
      Konnte die Person nicht finden, Konto wurde nicht überprüft, weil ich nicht gezahlt hatte und seiner Meinung nach daher kein Betrug bestand.

      Um es anders zu sagen, der Typ! hatte einfach kein Bock und ein Standartbrief mir geschickt.

      antworten

  • Gerold

    12 Juli 2013 um 20:27 |
    Hallo.

    Daran habe ich noch gar nicht gedacht. Und wenn dem wirklich so ist, muss ich mich bei Tagh entschuldigen.
    Dennoch wundere ich mich, weil:
    Das Geld, das der "Justiziar" einfordert, soll auf Taghs Konto überwiesen werden! Warum das? Ich dachte, sein Konto wird nur vorher verwendet - warum aber jetzt, wenn die über 900 Euro überwiesen werden sollen??

    Sehr dubios.

    Diese Abzockmasche scheint doch ausgewiefter als vermutet.

    Wir könnten wiederum bei fashx (heißt ja jetzt spieler-trikot.de) jede Menge Trikots bestellen - auf Nachnahme ordern und das Paket nicht annehmen! :)

    Somit wäre der Aufwand und die Kosten bei den Abzockern von fashx/spieler-trikot.de

    Ansonsten bleibt den Geschädigten nur der Gang zum Anwalt.

    Gibt es diesbezüglich eigentlich schon Neuigkeiten?

    Viele Grüße,
    Gerold

    antworten

  • Tagh

    09 Juli 2013 um 18:05 |
    An den ganzen Blog hier:

    Wer Zahlungen an ein Konto in München geleistet hat und sich betrogen fühlt kann die Kanzlei hier kontaktieren.

    Mir sind jetzt sogar Person B, C und D nicht ganz geheuer!

    Ich will die Sache klaeren aber nicht auf meine Kosten!

    antworten

  • TheWatcher

    09 Juli 2013 um 11:36 |
    @Gerold!

    Werter Gerold! Das "System Wicht" ist weitaus komplexer als Sie denken. Augenscheinlich interessiert sich hier jeder nur für die "Abmahnabzocke". Diese Leute stehlen bei ebay Identitäten in Form von Bankverbindungen, welche Sie an 3. weiterreichen.
    Beispiel: Wicht und Co kaufen bei A ein für 100 Euro!
    Er (Wicht) verkauft gleichzeitig án B,C und D irgendwelche "versprochenen" Gegenstände und fordert Sie auf, das Geld an A zu überweisen.
    (nicht nur via ebay, sondern auch via Kleinanzeigen)
    A erhält Teilbeträge und kommt an den Punkt, dass er die verkaufte Ware an die Adresse in der Holunderstrasse in Bremen schickt.
    Wichmann/Kirsch erhalten die Ware, die B,C und D durch ihre Teilzahlungen an A finanziert haben,
    B,C und D erhalten keine Ware und zeigen irgendwann A an, weil A die Person ist, welchen Sie das Geld überwiesen haben und sie außer der bei ebay hinterlegten Lieferadresse in Bremen nichts in der Hand haben.
    A wird des Betrugs beschuldigt, überweist den Betrag nach der Anzeige zurück und Wicht/Kirsch haben die Ware und ist fein raus.
    Im Falle von Tagh stelle ich mal folgendes in den Raum:
    Tagh verkauft bei ebay......sagen wir mal ein Trikot........Wicht/Kirsch kaufen bei Ihm ein.....sagen wir für 50Euro. Jetzt gehen Sie hin und suchen 5 Leute, denen Sie irgendwas an Ware versprechen, geben Taghs Kontodaten weiter und fordern Sie auf, Ihre Artikel Artikel bei Tagh zu bezahlen.
    (Identitätsdiebstahl) Tagh wundert sich über die Teilbeträge, verschickt aber das Trikot nach Eingang des vollen Betrags. Nur das die Leute, die an Ihn überwiesen haben, auf etwas ganz anderes warten. Bedient Wicht/Kirsch sie mit Ware '(aus dem Shop?), bleibt alles im Dunkeln, da es keinen Geschädigten gibt! Wenn nicht, zeigen B,C und D den Empfänger des Geldes A an! Die Polizei ermittelt gegen A, welcher sich genötigt sieht, das Geld schnellstmöglich zurückzuerstatten um die Anzeige wegen Betrugs zu stoppen.
    Wicht/Kirsch haben die Ware von A erhalten und durch B,C und D finanzieren lassen. B,C und D bekommen Ihr Geld von A zurück und A bleibt der Schaden, dass sein Trikot weg ist (versendet in die Holunderstrasse in Bremen.) So baut man sich ein Sortiment auf!
    Ich rate den Geschädigten, mit den Überweisern in Kontakt zu treten und zu erfragen, was Sie bei wem eigentlich bestellt haben.
    Mir liegen dokumentierte Fälle vor, in denen die Überweiser etwas ganz anderes bestellt haben, als der "Empfänger" des Geldes verkauft hat!
    Natürlich funktioniert sowas umso besser, wenn ein "Privatverkäufer" eine hohe Aktivität aufweist........ wer möchte schon Stress mit der Polizei und den Leuten vom Finanzamt.
    Traurig ist einmal mehr die Tatsache, wie sich ebay selbst verhält.
    Das Ihre Plattform für solche Straftaten missbraucht wird interessiert sie nicht. Hauptsache die Provision stimmt. Als Verkäufer ist man dort echt nur die durchs Dorf getriebene Sau.
    Vielleicht sollten sich alle Geschädigten einfach mal austauschen und zusammentun (nicht anzeigen!)und gegen diese Bande hier vorgehen.
    Wir beobachten Euch Freunde! Die Mühlen der Justiz mahlen langsam, aber sie mahlen!

    antworten

  • Tagh

    08 Juli 2013 um 21:45 |
    sie sollten mal aufhoeren hier staendig namen und adressen ins netz zu stellen! ihre frau julia Wichmann in Peiting wird staendig belästigt und angeschrieben. ich habe sie selber gestern angerufen um naehres zu erfahren und sie klingt nicht gerade gluecklich dass hier ihr name und adresse erscheint!

    antworten

  • Tagh

    08 Juli 2013 um 21:36 |
    ich habe den fehler gemacht meinen echten namen hier anzugeben und jetzt kommen solche Gerolds wie sie und beschuldigen mich!

    supekt ist mir hier der ganze blog!

    ich habe zwar geld erhalten aber nur teile einer groesseren rechung!

    herr wichmann hat bei mir eingekauft und andere bezahlen lassen! Aber eben nicht aussreichend! nun fliegt das gerade auf und ich werde beschuldigt!

    wenn sie so mutig sind dann schreiben sie doch mit ihrem echten namen und nicht nur Gerold!

    antworten

  • Gerold

    08 Juli 2013 um 20:37 |
    Wieso sitzen sie auf einigen hundert Euros Schaden? Sie waren doch derjenige, der das Geld erhalten hat. Das habe Sie hier gestern noch kundgetan. Komisch, dass der Kommentar nun gelöscht ist..

    Alles sehr seltsam. Herr T[geschwärzt], wieso sitzen Sie auf einigen hundert Euros Schaden? Sie machen ehrlich gesagt einen sehr suspekten Eindruck. Kennen Sie Kirsch/Wichmann/Lorenz persönlich?

    antworten

  • Tagh

    08 Juli 2013 um 19:02 |
    An alle die meinen mich hier auch beschuldigen zu müssen nur weil meine Bankdaten auftauchen:

    ich sitze selber auf einigen hundert Euros schaden und habe auch Drohbriefe von einem Stefan Lorenz und Stefan Kirsch Wichmann erhalten.

    antworten

  • Tagh

    07 Juli 2013 um 15:20 |
    ich heisse so! ihre beschuldigungen sind ja ein bisschen hart! Ich habe einen artikel auf ebay verkauft und habe bis heute nur teilzahlungen erhalten!

    koennen wir telefonieren?

    antworten

  • Tagh

    07 Juli 2013 um 15:14 |
    Hat hier irgendjemand Geld an irgendjemanden überwiesen?

    antworten

  • Gerold

    07 Juli 2013 um 14:36 |
    Übrigens habe ich heute folgende Mail erhalten, fashx.de wurde geschlossen. Die neue Seite heißt "spieler-trikot.de" und ist auf dieselben Daten registriert (Julia Wichmann, Ammergauer Str. 6, 86971 Peiting).

    Schaut euch die Seite mal an!
    Alles gleich - nur die Domain ist eine andere.
    Die Abzocke geht weiter... nur eben mit einem unbelasteten Namen. Fragt sich, für wielange noch... ;-)

    Das war die Mail:
    "Sehr geehrte Kunden,

    wir haben uns mit dem Spieler Trikot Shop zusammen geschlossen und heißen seit heute daher: spieler-Trikot.de und die Domain fashx.de wurde daher stillgelegt.

    Hinzu kamen und kommen viele spielgetragene Trikots, wir würden uns daher sehr freuen dich heute noc bei uns zu sehen im Shop. Eure Zugangsdaten bleiben die gleichen, alleine die Domain hat sich geändert.

    Viele Liebe Grüße
    Julia und Sybille Wichmann"

    antworten

  • Gerold

    07 Juli 2013 um 14:32 |
    Wie heißen Sie denn richtig? Klingt ganz danach, dass Sie ebenfalls mit Wichmann/Kirsch/Braun unter einer Decke stecken...

    Wenn nicht, überweisen Sie das Geld den Geschädigten zurück! Sollte denn wirklich wahr sein, was Sie hier behaupten.

    antworten

  • Jim

    07 Juli 2013 um 12:08 |
    Wenn es stimmt, was Sie da sagen, gehört der Kerl in den Knast...

    antworten

  • wichmännchen

    01 Juli 2013 um 16:45 |
    dieurheberschuetzer.de

    schaut euch mal die Seite an - so ein Fake - weder Angabe einer Firma noch ein ordentliches Impressum - was sind das nur für Heiners ?

    Bitte mal in den Blog zu prüfen auf wen diese Seite registriert ist.

    frankkrahmerdes, hankthebanktank

    antworten

  • Thomas

    01 Juli 2013 um 16:31 |
    Bei mir hat "frankkrahmerdes" auch ein Trikot ersteigert. Mittlerweile heißt er "hankthebanktank". Habe durch Zufall auch das gleiche Schreiben bekommen, war bei mir im Spam Ordner.

    antworten

  • Martin

    29 Juni 2013 um 02:04 |
    Bei mir auch: Testkauf bei eBay von zippozappizuck2012

    Stefan Wichmann
    Holunder Str. 37
    28207 Bremen
    Deutschland

    Allerdings mit dem Unterschied, dass auf die Seite dieurheberschuetzer.de verwiesen wird. Der Betrag in Höhe von 998,47 Euro soll auf das Konto von Stefan Braun überwiesen werden.

    Stefan Braun
    Oberschlesische Str. 18a
    Geschäftsführer
    22049 Hamburg
    Deutschland
    dieurheberschuetzer.de
    recht@dieurheberschuetzer.de

    antworten

  • Michael

    28 Juni 2013 um 13:44 |
    Der Spinner hat es auch bei mir versucht. Habe ihn aber direkt bei ebay gemeldet. Nur machen die denke ich nichts. Stattdessen wurde aus frankkrahmerdes einfach nur hankthebanktank.

    antworten

  • Jason

    26 Juni 2013 um 20:31 |
    Sehr verwirrend das alles...
    Aber: Laut denic ist fashx auf folgenden Namen registriert...

    Julia Wichmann,
    Ammergauer Str. 6,
    86971 Peiting

    Die Telefonnummer? Findet man hier: dastelefonbuch.de/telefonbuch/peiting/wichmann-es1.html

    :-)

    Liebe Grüße,
    Jason

    antworten

  • wichmännchen

    14 Juni 2013 um 11:56 |
    stimmt - offenbar ist "frankkrahmerdes" aber der zur Zeit aktive Ebay-Name und soll unbedingt mit positiven Bewertungen gefüllt werden; mittlerweile hat er sein bewertungsprofil auf privat gestellt - lächerlich wenn man will kann man über suchtools trotzdem sehen was und bei wem mit diesem ebay namen gekauft wurde.

    antworten

  • Jim

    12 Juni 2013 um 12:32 |
    Die letzten 3 Bewertungen sind zwar positiv,aber mit negativem Text.Er zahlt offensichtlich ab sofort nicht mehr und nutzt die Anzahl der Bewertungen,um positiv zu wirken...

    antworten

  • wichmännchen

    11 Juni 2013 um 21:36 |
    Update: der Artikel wurde nun doch bezahlt - der Ebay Name hat auch jetzt 10 positive Bewertungen aus den letzten Tagen

    antworten

  • Fussballfan

    11 Juni 2013 um 20:24 |
    Hallo,
    das Trikot ist angekommen. Hat alles ohne Probleme geklappt und die Ware war auch wie beschrieben.

    Falle es jemandem hilft, die Versandadresse war:
    Julia Wichmann
    Holunder Str. 57
    28207 Bremen

    antworten

  • Gerold

    11 Juni 2013 um 09:46 |
    interessant, dass es sich dieses Mal um ein Konto bei der Stadtsparkasse München (?!) handelt...

    antworten

  • Gerold

    11 Juni 2013 um 09:42 |
    Hallo,
    habe eine neue Info (vom "Justiziar") erhalten:

    Die Kontodaten, auf die das Geld gezahlt werden soll, lauten wie folgt, da muss doch rechtlich was zu machen sein!


    Empfänger: T[geschwärzt] - Wichmann Gbr.

    Kontonummer des Empfängers: [geschwärzt]

    Bankleitzahl: [geschwärzt]

    Name der Bank: Stadtsparkasse

    Sitz der Bank (Land/Region): Deutschland

    Zu zahlender Betrag: EUR 987,20

    antworten

  • KK

    08 Juni 2013 um 02:35 |
    Annahme verweigern und uns vielleicht die Adresse zu kommen lassen von der Firma wohin es dann zurück geht.

    antworten

  • KK

    08 Juni 2013 um 02:30 |
    achso, dann ist es ok. Wusste das nicht. Naja soll sich die Polizei um ihn kümmern.

    antworten

  • Gerold

    06 Juni 2013 um 23:54 |
    Bin auch Geschädigter von diesem .

    Diesen Typen hatte ich schon mehrfach an der Backe.
    Hatte ihn sogar schonmal am Telefon!

    Allerdings hat er mich (bzw. leider nur meine Mutter) da unter unbekannter Nummer angerufen - warum? Um mir "nur" zu sagen, dass ich ganz schön viele Trikots verkaufe (und ob das vielleicht das Finanzamt interessieren könnte...) - im selben Atemzug wollte er, dass ich ihm das Trikot was er ersteigert hat, schenke.
    Lachhaft!

    Der Typ (stellte sich als "Stefan Wichmann" vor) ist bei ebay mindestens unter den folgenden Namen angemeldet:
    dietzernator, zippozappizuck2012, bremen879, klauskauftallesauf, lastoriginals, shoxoriginal, staatsanwaltschaft-nord

    Folgende Kontonummer der besagten Julia Wichmann gibt es auch noch.
    Diese habe ich erhalten, als ich über fashx.de was bestellt habe...

    160xxxxxx Kto
    20090500 BLZ
    Name der Bank: Netbank
    Kontoinhaber: Wichmann


    Beste Grüße!

    antworten

  • Fussballfan

    05 Juni 2013 um 21:06 |
    Hallo,

    bei mir ist die Situation eine andere:

    ich habe vor Kurzem auf den Seite von Fashx.de ein Trikot bestellt, was wohl in den nächsten Tagen versandt wird. Als Zahlungsart ist "Nachnahme" angegeben, d.h. ich muss das Trikot erst noch bezahlen.

    Da ich vorm Bezahlen sicherlich keine Möglichkeit haben werde das Paket zu öffnen, frage ich mich gerade, ob ich das Paket überhaupt annehmen soll. Schließlich könnte theoretisch alles mögliche in dem Paket sein. In diesem Fall wäre es sicherlich äußerst schwer bzw. unmöglich das Geld zurück zu bekommen.

    Was meint ihr?
    Hat dort schonmal jemand bestellt und die Ware erhalten?

    Danke

    antworten

  • wichmännchen

    05 Juni 2013 um 17:09 |
    hat seit heute eine positive bewertung für ein gebrauchtes trikot, welches er von einem privaten verkäufer mit 225 Auktionen in den letzten 12 Monaten, gekauft hat - da kann man sich ja seins dabei denken.

    antworten

  • Alex

    05 Juni 2013 um 14:33 |
    Hallo !

    Der Nutzer "polizeiinspektionnord" hat seinen Namen nun geändert.
    Er lautet nun: kleinkleinklotz

    Ich habe auch an diesen auch ein Trikot, allerdings bis jetzt noch keine Mail oder Brief erhalten.
    Mal abwarten.

    Gruß

    antworten

  • Jim

    05 Juni 2013 um 11:31 |
    Und noch ein eBay Name für die Liste der gesperrten Käufer und Bieter.danke

    antworten

  • wichmännchen

    04 Juni 2013 um 21:55 |
    bin ebenfalls geneppt worden

    Ebay name war: frankkrahmerdes ; neues Mitglied seit 03.05
    Kontaktdaten:: Stefan Kirsch / Wichmann - Bremen
    Lieferanschrift nach 47665 Sonsbeck

    Hoffentlich fällt niemand auf deren Masche rein; da das ja schon gewerbsmäßiger Betrug sein könnte, droht wohl auch eine schöne Zeit in der JVA - war bestimmt nicht die erste Masche

    antworten

  • Jim

    04 Juni 2013 um 21:32 |
    Nachdem ich eine deutliche Antwort gegeben hatte und Nachweise zu den Anschuldigungen gefordert habe,kam keine 2. Mail nach...scheint so,als machen die sich in die Hose. Ist schon befriedigend zu sehen,dass die Firma bei Google in der Suche ziemlich schlecht darsteht nach vielen Diskussionen in diversen Foren B-)
    @KK : Warum sollen die Kontodaten nicht veröffentlicht werden ? Wenn diese verschickt werden, muss man damit leben. Zumal seriöse Unternehmen ihre Bankverbindungen sowieso öffentlich machen.

    antworten

  • KK

    04 Juni 2013 um 16:02 |
    Die Kontodaten da oben würde ich nicht veröffentlichen.
    Ich habe die gleichen glaube ich erhalten und der Polizei schon gegeben.
    Nach meinem Schreiben an Herrn Lorenz, dass die Urheberrechte leider einer anderen Person gehören und ich eine Betrugsanzeige stellen werde, kam direkt von Frau Sybille Wichmann eine Mail.
    Es hieß, es sei ein versehen und man würde keine gerichtliche Schritte gegen mich einleiten und Herr Lorenz würde interne Konsequenzen erhalten.
    Achso, ich habe natürlich das Gewerbeamt und das Finanzamt über die Internetpräsenz informiert.

    antworten

  • Jim

    02 Juni 2013 um 12:44 |
    Die machens echt im großen Stil. Wer weiß, ob einer der Namen stimmt...Aber : trikots für 5500EUR verkloppt? :-))

    antworten

  • tinytim

    01 Juni 2013 um 21:50 |
    ich wohne in bremen, keine der adresse stimmt, auch nicht die in oyten.
    bei mir wurden trikots für 5500€ gekauft :(

    antworten

  • Revanche

    31 Mai 2013 um 22:20 |
    Echt einfallsreicher name "polizeiinspektionnord" ;0)

    antworten

  • Revanche

    31 Mai 2013 um 20:54 |
    Echt unglaublich.
    Unerklärlich, dass die leute so lange ungestraft ihr unwesen treiben können.
    Dass da ebay nicht tätig wird ist traurig.
    Wer hat da noch lust irgendwas zu verkaufen

    antworten

  • patrick

    31 Mai 2013 um 11:24 |
    achja, es scheint noch eine weitere Person bei Ebay zu bestellen und nicht zu zahlen, sobald ich den Nick habe, melde ich mich nochmal!

    antworten

  • patrick

    31 Mai 2013 um 11:24 |
    Hallo,
    ich habe Ebay über den dietzinator informiert. Leider wurden mir keine Daten gegeben über IP etc.
    Es wird jetzt noch absurder, ebay hat bei mir Trikots rausgenommen mit der Begründung Urherberrechtsverletzung (Fotos) wieder ins Rollen gebracht von FashX.
    Die Fotos sind wieder nicht von diesen Personen (kommen direkt von Adidas und dürfen veröffentlicht werden). Das Ebay einfach Sachen rausnimmt, ohne zu prüfen ist echt heftig!
    Anwalt ist informiert, wir werden aufjedenfall klagen. Das ist ja nur noch lästig!
    Gruss,
    patrick

    antworten

  • L.Johannsen

    30 Mai 2013 um 18:34 |
    Auf jeden Fall Strafantrag stellen...damit solchen Betrügern das Hendwerk gelegt wird!

    antworten

  • L.Johannsen

    30 Mai 2013 um 18:16 |
    Meine Mutter wurde auf die gleiche Art und Weise genötigt. Da die Herrschaften nachweislich nicht die Inhaber der Bildrechte sind/waren handelt es sich hierbei zweifelsfrei um einen Betrugsversuch. Entsprechende Strafanträge wurden heute gestellt...wollen doch mal sehen was die Staatsanwaltschaft Bremen dazu sagt. Zudem wird meine Mutter selbstverständlich auf Vertragserfüllung klagen da das Trikot aus dem "Testkauf" bis heute nicht bezahlt wurde!

    antworten

  • Der-Stefan-den-Marsch-bläst

    30 Mai 2013 um 09:54 |
    Habe ein anderes Bild eingestellt. EBay und Anwalt sind informiert...

    antworten

  • Jim

    29 Mai 2013 um 14:04 |
    Sehr frech von den Damen und Herren ! Sofort an eBay melden würde ich sagen. Hast du denn das gleiche Foto genutzt oder ein anderes eingestellt ?

    antworten

  • Der-Stefan-den-Marsch-bläst

    29 Mai 2013 um 13:13 |
    UNGLAUBLICH - jetzt haben die das noch mal bei mir gekauft... Name: polizeiinspektionnord :D

    Es wir immer absurder... Sagt mal, wie DUMM seid ihr eigentlich. Das ist der Wahnsinn...

    antworten

  • jon

    28 Mai 2013 um 08:41 |
    zippozappizuck2012

    ist seit gestern abend bzw. heute morgen nicht mehr bei ebay angemeldet...

    was man davon halten sollt - kann jeder selbst einscheiden

    vielleicht ist dietzernator auch abgemeldet??????

    antworten

  • Jim

    27 Mai 2013 um 21:08 |
    Der Zippodingsda Käufer ist nicht mehr bei ebay angemeldet. Der nator anscheinend schon noch. Gibt's bei euch was Neues ? Aber Achtung : Die Gegenseite liest mit :-)

    antworten

  • revanche

    27 Mai 2013 um 15:09 |
    gibts schon was neues von wichmann`s und co?

    antworten

  • Michael

    25 Mai 2013 um 23:30 |
    keine Stunde...
    Vielleicht ist die Mail im Spam-Ordner gelandet (wo sie wohl auch hingehört)

    antworten

  • Egal

    25 Mai 2013 um 15:20 |
    Was mich interessieren würde,wie lange hat es gedauert von der Auktion bis hin zum Anschreiben von denen?bei mir ist es vier Wochen her und bis jetzt ist zum Glück noch nichts gekommen!

    antworten

  • Jim

    24 Mai 2013 um 21:23 |
    Was es alles für Sachen gibt...da hat sie (oder ein er?) sich tatsächlich eine falsche Identität gekauft. Wenn denn wirklich bezaht wurde...

    antworten

  • Michael

    24 Mai 2013 um 19:20 |
    Hier wird aber definitiv mitgelesen...
    Die Medikamente sind nun von der Homepage verschwunden...

    antworten

  • patrick

    24 Mai 2013 um 18:16 |
    Hallo zusammen,
    gleiche Problem hier, dietzinator oder wie auch immer hat ein Trikot gekauft und nicht bezahlt. Ich gehe mal davon aus, um an meine Daten zu kommen... also rechne ich mal fest damit, dass ich Post kriege :)
    Ebay habe ich informiert über diese Sache und auch alle Infos hinzugefügt. Bloß nicht reagieren, da definitiv diese Personen nicht Eigentümer der Bilder sind.
    Ich werde weiterhin gegen diese Sache angehen und so viele Menschen wie möglich informieren.
    Vielleicht sollte man Anzeige erstatten? Oder sinnlos? Ich bin mir da noch nicht sicher, werden aber mit meinem Anwalt sprechen.
    mfg
    patrick

    antworten

  • revanche

    24 Mai 2013 um 16:03 |
    würde auch super zu frontal21 (ZDF) passen

    antworten

  • Jim

    24 Mai 2013 um 14:09 |
    Genau an solche Sendungen dachte ich. Gibt ja genügend Ansätze mit einer Menge Futter und Material. Für mich ist klar,dass ich beim Aufrechterhalten von irgendwelchen Forderungen aktiv werde. Nach der ersten Drohung per Mail kam nichts mehr nach. Wir werden sehen...

    antworten

  • Fishbone7

    24 Mai 2013 um 13:39 |
    Dieses Thema ist genau was für "Akte 2013", "Planetopia" oder "Stern TV". Jemand Interesse da was zu unternehmen und zu forschen !? ^^

    antworten

  • Jim

    23 Mai 2013 um 19:09 |
    Falls die Damen oder Herren sich nochmal melden, überlege derzeit, mich mit RTL oder SAT.1 in Verbindung zu setzen. Solche Geschichten könnten interessant sein für die Öffentlichkeit...

    antworten

  • Mike

    23 Mai 2013 um 17:21 |
    Hallo,

    auch ich habe am Freitag so eine E-Mail bekommen.

    Käufer meines Trikots war ebenfalls dietzernator (Julia Dietz).

    Vielen Dank an Herrn Weiß !!!

    antworten

  • btsv

    23 Mai 2013 um 16:01 |
    Die verdeckten Bewertungskommentare lauten bestimmt: "Zahlt nicht, Frechheit, dreiste Abmahn-Masche" etc.
    Als Verkäufer kann man ja nur positiv bewerten. Desweben für die Scheinkäufe 100%positiv

    antworten

  • Nadine

    23 Mai 2013 um 15:38 |
    Bei mir kaufte dietzernator ( Julia Dietz) Anfang Mai ein Trikot ,gezahlt wurde selbstverständlich nicht !!! Komisch kam mir vor das die seit Anfang 2012 angemeldet ist bei eBay und bis dato nichts an Bewertungen hatte. Dann fing es plötzlich an das die immer mehr Käufe getätigt hat und nun 21 positive Bewertungen hat ,was aber jetzt auf privat gesetzt wurde. Seltsam,seltsam !!!

    antworten

  • btsv

    23 Mai 2013 um 15:38 |
    Das facebook- photo zeigt definitiv ein schwedisches Model.
    Aber das Wasserzeichen des schwedischen Photographen ist entfernt.
    Evtl. wurde hier ja dann eine komplette weibliche Fakeidentität über lange Zeit aufgebaut, welche von einem Hintermann gesteuert wird.

    antworten

  • Frank

    23 Mai 2013 um 14:58 |
    Hab auch ne Mail von denen bekommen. Sofort bemerkt, dass das ein Abzockversuch ist. Mein Puls hat sich davon nicht beeindrucken lassen.
    Hab auch persönlich mit Ebay gesprochen, nachdem die nicht auf meine Mails reagiert haben. Ich bezweifel, dass die jetzt was unternehmen.
    Aber es wurde gemeldet.
    Obwohl die mich zigfach angeschrieben haben, erhielt ich keine Bankverbindung. Die hätte ich dann sofort bei der Polizei gemeldet.

    antworten

  • Michael

    23 Mai 2013 um 12:35 |
    Auch interessant, dass in der Mail von "Sybille Wichmann" der selbe Rechtschreibfehler gemacht wird, wie von Stefan hier im Thread:
    sensibelen ;)

    antworten

  • Michael

    23 Mai 2013 um 12:06 |
    Interessant, dass sich nun plötzlich eine Sybille Wichmann zu Wort meldet.
    In den E-Mails wurde immer ausschließlich von einer Julia Wichmann gesprochen.

    antworten

  • Klytaimnestra

    23 Mai 2013 um 11:57 |
    Dem kann man nur zustimmen! Vor allem auch, was diesen sehr markanten "Schreibstil" angeht.
    Mancher merkt eben erst mitten Scherbenhaufen, dass er vorher im Glashaus gesessen hatte. Und wenn man mutmaßlich unter Verwendung falscher Identitäten und Vortäuschung falscher Tatsachen offenbar Hunderte Leute mit abstrusen Forderungen und Drohungen in Angst und Schrecken versetzt, sollte man auch nicht "herum flamen", wenn man sich in einem "Shitstorm" wiederfindet, den man letztlich selbst ausgelöst hat, und sich evtl. noch strafrechtliche Konsequenzen einhandelt (s. Kommentar von Jim).

    Ich wüsste auch mal gerne, wie viele echte Personen sich hinter diesen vielen verschiedenen Namen in den Schreiben, den Online-Shops und auf Ebay verbergen - vermutlich nur 1-2. Hier scheint doch eine erhebliche kriminelle Energie am Werk zu sein.

    antworten

  • Der-Stefan-den-Marsch-bläst

    23 Mai 2013 um 11:51 |
    Vielen Dank für die super Transparenz und Ihr Engagement in dieser Sache.

    Es ist schön zu sehen, wie sich die Verantwortlichen von fashx selbst diskreditieren.

    antworten

  • Jim

    23 Mai 2013 um 09:20 |
    Für mich steht ganz klar fest,sollte die Forderung aufrechterhalten werden oder ich weitere Mails bzw. Post bekommen,werde ich meine Rechtschutzversicherung in Anspruch nehmen und über meinen Anwalt gegen die Firma und ihre Machenschafften vorgehen! Und damit auch gegen die vermeintlichen Privatpersonen, die hinter diesem Drohungen stecken...

    antworten

  • Rechtsanwalt Frank Weiß

    23 Mai 2013 um 08:19 |
    Beachten Sie unser Update vom 23.05.2013 oben im Beitrag.

    antworten

  • skywalker83

    23 Mai 2013 um 07:51 |
    was hat denn dein anwalt gemeint wie man da jetzt vorgehen soll?
    unseriöser gehts doch gar nicht mehr. wenn mann sich anschaut
    mit wie vielen leuten agiert wird die dann noch alle ähnlich heissen.
    selbst als laie erkennt man, dass da was nicht stimmt.

    antworten

  • Der-Stefan-den-Marsch-bläst

    23 Mai 2013 um 07:31 |
    Hallo "Stefan",

    schön, von Ihnen zu lesen. Wie Frau Winterhagen bereits festgestellt hat, sind die Ähnlichkeiten im "Sprachstil" Ihres Kommentars sowie des "anwaltlichen" Schreibens auffallend ähnlich. Von daher die Frage: wie kommt man auf so eine Idee, wenn man doch weiß, dass man Probleme mit der Rechtschreibung hat? Zudem sollte doch klar sein, dass das Internet schnell für Transparenz sorgt, insbesondere wenn man eine solche Email an Hunderte von Leuten schickt.

    Ich würde es übrigens begrüßen, wenn Sie als "Danteninhaber" klagen - dann kann ich mir die Arbeit ersparen, Ihren richtigen Namen herauszufinden.

    Viele Grüße

    antworten

  • Lexie

    22 Mai 2013 um 22:33 |
    Hallo !
    Auch ich habe diese Mail am Freitag Abend bekommen ! Ich habe bereits am Wochenende einen Anwalt eingeschaltet. Bin mal gespannt wie die Sache ausgeht! Hoffe das die Verfasser dieser Mail zur Rechenschaft gezogen werden können. Ich habe auch versucht Ebay über diesen Fall zu Informieren doch leider keine Reaktion. Ich werde zukünftig nichts mehr mit dieser Plattform machen und werde mein Konto dort löschen, denn anscheinen ist es den Ebayern egal wie viele Leute geschädigt worden sind. Denn auch wenn uns zwar bei Ebay keine Kosten entstanden sind, die Anwälte müssen wir alle bezahlen !

    antworten

  • Jim

    22 Mai 2013 um 21:57 |
    Stefan, Sie sprechen von einem 'aussergerichtlichem Lösungsvorschlag...'. Hier wurden sehr unangenehme Drohmails mit falschen Fakten an Privatleute verschickt, um sie durch die hohe Drucksituation zum Bezahlen zu bewegen. So etwas halte ich für strafbar. Unter einem Lösungsvorschlag verstehe ich etwas ganz Anderes. Und das sehen viele Anwälte genauso, denke ich. Ich bleibe dabei, der Verfasser dieser dreisten Mails wird sich noch wünschen, sie nicht verschickt zu haben.

    antworten

  • tztz

    22 Mai 2013 um 20:08 |
    wer behauptet denn dass die Fotos gestohlen sind?

    Irgendwie witzig dass du ausgerechnet Stefan heißt!!

    antworten

  • Anita Winterhagen

    22 Mai 2013 um 19:43 |
    Ein freundliches „Hallo“ Herr Justiziar!

    Die Orthographie in Ihren Abmahnschreiben und Ihrem Beitrag ist frappierend.

    Außerdem handelt es sich keinesfalls um „sensibele (!!) Daten“. Diese Daten wurden hundertfach verschickt und sind öffentlich zugänglich gemacht worden.

    Der „außergerichtliche Lösungsvorschlag“ ist nichts anderes als reine Abzocke. Hier wird lediglich mit der Angst der Betroffenen gespielt!

    Einen schönen Abend noch nach Bremen und vielen Dank an die Anwaltskanzlei Weiß & Partner für die Aufklärung.

    antworten

  • Jim

    22 Mai 2013 um 19:16 |
    Ihr Vorname kommt mir bekannt vor... :-)

    antworten

  • Stefan

    22 Mai 2013 um 18:57 |
    Also wäre ich einer der Dateninhaber, die hier auf der Webseite gerade wild in die öffentlichkeit transportiert werden, würde ich die Webseiten Betreiber hier anzeigen.

    Nicht die von fashx sondern von Ratgeberrecht, ich meine es herrscht doch keine Willkür, wo hier sensibele Daten einfach wild in der Gegend herum geschrieben werden dürfen.

    Füchterlich, zudem, würde ich gerne mal wissen, wenn hier alle schon rumheulen, warum die eine Abmahnung erhalten haben, bzw. ich lese da nicht einmal eine Abmahnung, sondern nur eine außergerichtlichen Lösungsvorschlag. Der auch offensichtlich von keinem Anwalt geschrieben wurde und die Kosten sind wohl für die Summe die auf der Webseite für die Bilder die genommen wurden.

    Also, wer jemand etwas stiehlt kann jetzt nicht herum flamen und sagen, ne der hat aber Schuld dass der nun etwas von mir fordert!

    antworten

  • ralfii

    22 Mai 2013 um 17:11 |
    Hi,
    nein, bis jetzt, 20 Tage später, kam noch nichts...

    antworten

  • skywalker83

    22 Mai 2013 um 15:53 |
    das hoffe ich auch das sowas nicht durchgehen kann

    wenn die person, die dahintersteckt alle rechte an den bildern besitzt
    könnte sich die doch person dieses völlige durcheinander an verschiedensten namen und ungereimtheiten sparen.
    oder leig ich da falsch?

    antworten

  • tztz

    22 Mai 2013 um 15:33 |
    mein Anwalt hat ein Schreiben aufgesetzt in dem es heißt:

    "Von einem Klageschritt wird unser Mandant Abstand nehmen wenn Ihrerseits eine Verzichtserklärung hinsichtlich aller bislang unregelmäßig geltend gemachten Forderungen uns bis 31.05.13 zukommt." (abgekürzt, nicht O-Ton)

    wenn diese Verzichtserklärung eintrifft, wäre in dem Fall der Lorenz aus dem Schneider, es würde gleichzeitig aber auch bedeuten dass sich hier auch offiziell niemand mehr Gedanken machen muss da er so seine Schuld ja praktisch zugibt.

    antworten

  • tztz

    22 Mai 2013 um 15:27 |
    Stefan Wichmann
    wieder ein neuer Name!

    Stefan Wichmann
    Stefan Kirsch
    Stefan Lorenz

    Julia Dietz
    Julia Wichmann
    Sybille Wichmann


    ich hoffe sehr dass diese handelnden Personen zur Rechenschaft gezogen werden!!

    antworten

  • tztz

    22 Mai 2013 um 15:25 |
    Wobei das Bild von Julia Wichmann bei FB doch selbst sehr geklaut aussieht...

    antworten

  • skywalker83

    22 Mai 2013 um 14:44 |
    hallo,
    wie kann man eigentlich klären ob diese nicht seriös klingende abmahnung seriös ist oder nicht.
    hat schon jemand infos dazu?
    ist schon der hammer wie viele leute deutschlandweit sich nun täglich
    mit der sache auseinandersetzen müssen
    hoffe auf die mail/nachricht/info die besagt, dass sich alle keine sorgen machen müssen und die mails in den müll werfen können da es sich um einen betrugversuch handelt.

    antworten

  • Rechtsanwalt Frank Weiß

    22 Mai 2013 um 14:01 |
    Es muss bedacht werden, dass durch die unreflektierte Unterzeichnung einer Unterlassungserklärung ein Vertrag zu Stande kommt, der mit entsprechender Annahme durch die Firma fashX lebenslange Gültigkeit erlangt. Die Gefahren aus einer solchen Unterlassungserklärung für die Zukunft sind somit nicht zu unterschätzen.

    antworten

  • Rechtsanwalt Frank Weiß

    22 Mai 2013 um 13:55 |
    "per e-mail recht nicht"

    Das ist definitiv unzutreffend. Grundsätzlich kann eine Abmahnung auch per E-Mail erfolgen

    antworten

  • Micha

    22 Mai 2013 um 13:39 |
    Was für eine Unterlassungserklärung willst du denn unterzeichnen?

    antworten

  • jon

    22 Mai 2013 um 13:31 |
    nicht auf die mail reagieren, so kannst du sagen du hast keine bekommen - die muss schriftlich kommen - wird aber nichts kommen

    räume keine fehler ein, antworte auf keine mail und auf keinen fall verhandeln.

    die leben von denen die schnell bezahlen und es gibt leider immer wieder welche die das machen!!!

    desweiteren gibt es ein urteil vom OLG - Strafe war 20€ pro Bild und nochmal 20€ schadenersatz pro Bild bzw weil man den urheber nicht genannt hat - Also bei 5 Bildern 200€ Strafe - das ist was ganz anderes als 890 bzw 1500€

    Laut Recherche - gehören die rechte der fotos direkt Adidas - sowohl vom Bayern Trikot also auch vom DFB Trikot

    antworten

  • jon

    22 Mai 2013 um 13:22 |
    nichts unterschreiben

    per e-mail recht nicht -das muss schriftlich per post eingehen und ab dann zählt die frist erst - wo bei ich bezweifle das fashx.de die Rechte an den Bildern überhaupt hat.

    Gehe erst zum Anwalt wenn es schriftlich kommt - und antworte auf keine mail und gebe nichts zu

    antworten

  • Ben

    22 Mai 2013 um 12:54 |
    Auch ich bin betroffen und habe die 1. und 2. Mail bekommen. War damit beim Anwalt. Wenn z.B. heute Strafanzeige gestellt würde, so bekommt man direkt Bescheid von der Polizei bzw. Staatsanwaltschaft wenn ermittelt würde. Wir werden bis Morgen abwarten und dann eine Unterlassungserklärung unterzeichnen.

    antworten

  • Frido

    22 Mai 2013 um 12:37 |
    Moinsen,
    auch ich bin betroffen. Stefan Wichmann (alias zippo...) hat bei mir ein Trikot gekauft. Kurz darauf kann dieselbe mail wie bei euch...

    Hat irgendjemand gezahlt/telefoniert/verhandelt? Wie geht ihr mit dem Ablauf der Frist um?

    Grüße, Frido

    antworten

  • Der-Lorenz-den-Marsch-bläst

    22 Mai 2013 um 12:07 |
    Ich habe natürlich auch mal die Namen "Julia Wichmann" und "Stefan Kirsch" gegooglt. Julia Wichmann gibt es wirklich (facebook-Seite) und sie macht dort auch Werbung für fashx.de.
    Stefan Kirsch ist Sachbearbeiter aus Bremen - ich weiß nicht, wer ihn eingestellt hat, aber die o.a. Email-Kommunikation zeugt nicht von allzu viel Verstand. Nicht sicher, ob die Beiden wirklich dahinter stecken oder jemand nur deren Namen nutzt - vermutlich wird aber zumindest einer "echt" sein.

    antworten

  • jon

    22 Mai 2013 um 11:33 |
    da ihr alle hoffentlich wie ich ein trikot als privatverkäufer verkauft habt
    muss er diese ja auch kaufen - Privatverkauf!!!!

    Das sollte gut kommen wenn 30.40 oder gar 500 Trikots gekauft werden müssten oder??? Man weiß ja nicht wie viel ersteigert und gekauft wurden!!! - Ich würde das gut finden!!

    Gute Kosten zusätzlich zum Strafverfahren - welches schon teuer wird

    antworten

  • jon

    22 Mai 2013 um 11:26 |
    Also erste lieferanschrift hieß
    Julia Dietsch - Hauptstrr. 58 - D 28876 Oyten
    dann auf einmal
    Stefan Kirsch / Wichmann - Holunder Str. 57 - D 28207 Bremen

    dann zippo wie bei mir oder der coole nator - bei ebay

    Stefan Lorenz ist Justiziar - sollte auf jedenfall lieber einen externen anwalt nehmen und den selber zahlen -lach

    fashx.de Domain auf Tanja Wichmann
    Sybille Wichmann steht im ImpressumSitz in England???
    Privatseite oder doch eine unseriöse Ltd??? lach

    das Geld bitte an Gmünd Wichmann und

    zur Kontrolluntersuchung und Zahnreinigung der Zähne dann bitte zu Holger - spass - wobei der arme Kerl bestimmt die einzige echte Person ist und bestimmt auch nichts dafür kann -

    keine Steuernummer usw. und siehe Link unten - Fan Shop der verschreibungspflichte Medikamente anbietet???

    Ich hoffe einer startet eine Sammelklage!!!!
    bin dabei!!!!

    nur schade dass ebay so leichtfertig mit den daten umgeht und selbst auf Hinweis nichts unternimmt - schlecht

    antworten

  • Micha

    22 Mai 2013 um 10:25 |
    Und noch was:
    Der Passus:
    "
    Verwendungszweck: Auftragsnummer ..... (bitte keine zusätzlichen Zeichen einfügen in den Verwendungszweck, da wir die Zahlungen automatisch zuordnen, bitte schreiben Sie nur dieses in den Verwendungszweck "Auftragsnummer ....", bitte keine weiteren Schriftzeichen einfügen)
    "

    Klingt auch irgendwie nach copy&paste... Es gibt ja schließlich auch keine Aufrtragsnummer...

    antworten

  • Micha

    22 Mai 2013 um 10:24 |
    Das wird ja immer wilder...
    Wieso soll man das Geld jetzt auf ein Konto von einer Gemünd Wichman überweisen.
    Die BLZ gehört übrigens zur Postbank Dortmund...
    Die Mail die da kam, klingt wieder sehr nach einer Standardmail...
    Vor allem der Passus mit Pfingsten macht ja keinen Sinn, da er erst nach den Pfingstfeiertagen geantwortet hat.
    Ich habe diese Mail übrigens nicht bekommen - obwohl ich schon am Freitag auf das Fehlen der Bankverbindung hingewiesen habe.

    antworten

  • skywalker83

    22 Mai 2013 um 09:09 |
    hallo ralfii,
    kam eigentlich noch irgendeine reaktion von fashx nachdem du nicht bezahlt hast?
    gruss skywalker83

    antworten

  • tztz

    22 Mai 2013 um 08:53 |
    "Da ich leider ich über Pfingsten nicht mehr an den Computer komme" -> da lache ich mich ja kaputt. Und solch ein Satz von einem Justiziar?


    Im übrigen wurden mir meine Mails über Pfingsten beantwortet.
    Auch wenn in jeder Mail der Nachsatz stand dass man Verständnis dafür haben soll dass man nicht auf weitere Mails reagieren kann.

    Konsequent ist er hierbei nicht, der gute Herr Lorenz/Kirsch.

    antworten

  • Ma

    21 Mai 2013 um 23:39 |
    diese Mail bekam ich heute gegen 23 Uhr auf Nachfrage der Kontodaten.

    "Sehr geehrter...,

    anbei die Bankdaten für den Fall,

    Empfänger:
    gemünd Wichmann
    Kontonummer des Empfängers:
    777541465
    Bankleitzahl:
    44010046
    Name der Bank:
    Postbank
    Sitz der Bank (Land/Region):
    Deutschland
    Zu zahlender Betrag:
    EUR 987,20 Euro


    Verwendungszweck: Auftragsnummer ..... (bitte keine zusätzlichen Zeichen einfügen in den Verwendungszweck, da wir die Zahlungen automatisch zuordnen, bitte schreiben Sie nur dieses in den Verwendungszweck "Auftragsnummer ....", bitte keine weiteren Schriftzeichen einfügen)

    Bitte senden Sie uns den Zahlungsbeleg doch zeitnah zu, nur mit diesem Beleg, kann es verhindert werden, die rechtlichen Schritte gegen Sie einzuleiten, bitte haben SIe Verständnis dafür, dass ich auf keine weitere Email mehr antworten kann. Nur der Zahlungseingang würde das Verfahren gegen Sie stoppen. (Online-Zahlungsbeleg) Da ich leider ich über Pfingsten nicht mehr an den Computer komme, um weitere E-Mails von Ihnen beantworten zu können. Daher kann nur ein Zahlungsnachweis das Verfahren noch stoppen.

    Mit freundlichen Grüßen
    Stefan Lorenz
    Justiziar - fashX

    28195 Bremen
    Deutschland
    fashX.de
    Rechtsabteilung@fashx.de"

    antworten

  • ralfii

    21 Mai 2013 um 22:39 |
    Ja ich habe einen Brief bekommen, war aber inhaltlich der gleiche Müll wie in den Mails der anderen hier!
    Brief wurde geschrieben am 02.05.(Donnerstag) und lag am 06.05 (Montag) im Briefkasten. Ich hatte genau einen Tag Zeit zu bezahlen (987,80€).... loool..... es war keine Kontonummer oder ähnliches angegeben.

    Natürlich habe ich NICHT bezahlt. Das kann ich auch nur jedem anderen raten!
    Da ich zu diesem Zeitpunkt hier im Netz noch nichts zu dem Thema gefunden hatte hab ichs erstmal verdrängt :) Nachdem mein bei Ebay verkaufter Artikel allerdings bis heute noch nicht bezahlt wurde habe ich aus Neugierde noch mal n bisschen im Netz geschaut, und siehe da; ich bin nicht der einzige angeschmierte.

    antworten

  • Dartos

    21 Mai 2013 um 21:39 |
    Ich habe die E-Mail auch Freitag gegen 22Uhr bekommen. Wie genau habt ihr denn jetzt auf diese E-Mail reagiert? Ralfii hat geschrieben das er diese E-Mail schon anfang Mai bekommen hat. Was ist bis jetzt daraus geworden? Bzw. wie wurde darauf reagiert? Ralfii schrieb ausserdem er hat ein Brief erhalten? Mit freundlichen Grüßen

    antworten

  • Jimmy

    21 Mai 2013 um 20:54 |
    Habe auch 2 dieser Drohmails erhalten. Sind anscheinend ne ganze Menge Leute. Inzwischen glaube ich, dass der Verfasser dieser Mails es in nächster Zeit mit diversen Anzeigen zu tun bekommt und sich wünscht, diese Abzockersmails niht verfasst zu haben!

    antworten

  • Noch ein Betroffener

    21 Mai 2013 um 20:36 |
    Hallo Zusammen,

    auch wir haben das gleiche Schreiben der fashx am 17.05.13 erhalten.
    Nachdem ich Widerspruch eingelegt und um Fristverlängerung gebeten habe, wurde die nächste Mail noch drohender als die Erste. Auf diese Nachricht habe ich dann erst mal ein Nachweis zur Urheberschaft am Bild eingefordert. Das fand er dann gar nicht komisch und teilte mit, das ich doch gar nicht in der Position sei irgendetwas zu verlangen. Etwas Zeitversetzt folgte eine zweite Mail, wo er mir mitteilte, das er jetzt direkt Anzeige erstatte. Darauf habe ich Ihn gebeten, er möge mir doch erstmal die Kontodaten schicken und eine Kontaktanschrift nennen. Diese Daten ist er mir bisher schuldig geblieben!

    antworten

  • tztz

    21 Mai 2013 um 20:07 |
    Ich vermute dass hier auf eine Schockreaktion spekuliert wurde in dem man bei dem "Herrn Lorenz" nochmals die Kontonummer nachfragen würde...

    Im Übrigen war bei mir zuerst der Name "Julia Dietz aus Köln" hinter dem Nick dietzernator aufgetaucht, kurze Zeit später änderte es sich zu "Stefan Kirsch aus Bremen".

    Inwiefern jetzt Julia Dietz (Julia Wichmann) und Stefan Kirsch (Stefan Lorenz) hier was miteinander zu tun haben und welcher der Namen nun richtig ist, weiß ich nicht.

    Ich bin jedenfalls sehr beruhigt dass sich der Schock vom Freitag jetzt endgültig gelegt hat!

    Auch von mir einen großen Dank an Herrn Weiß der hier mit seinem Beitrag einigen Leuten geholfen hat!

    antworten

  • ralfii

    21 Mai 2013 um 19:14 |
    Hallo,
    bin gerade auf dieses hier gestoßen, nachdem ich Anfang Mai genau dasselbe erlebt habe.... dietzernator hat auch bei mir eine Auktion gewonnen ( 02.05.2013) und natürlich nicht gezahlt!!!

    Der Brief kam mir sofort sehr seltsam vor, habe natürlich nicht bezahlt( WOHIN AUCH).

    Kann wohl mal nach Bremen fahren und die netten Herrschaften besuchen, ist um die Ecke.

    P.s Julia Wichmann wurde vor kurzem aus dem Impressum von FashX entfernt und durch Sybille Wichmann ersetzt....

    antworten

  • tztz

    21 Mai 2013 um 17:28 |
    Hallo,

    auch ich bin betroffen. Und auch bei mir war es der Käufer dietzernator (der ja nur durch einen Kauf an die Kontaktdaten kommt).

    Das Bild stammt auch nachweislich nicht von den HP von Fashx.de

    Ein Anwalt ist eingeschaltet.

    So ziemlich zeitgleich scheinen wir ja alle die Mail bekommen zu haben.
    Ich vermute dass hier das verlängerte Wochenende als weiteres Druckmittel einkalkuliert worden ist. Freitag Abend gegen 22.00 Uhr bekam ich die Mail.

    So hatte ich man (eigentlich) keine Chance sich an einen Anwalt zu wenden und Dienstag sollte das Geld ja schon auf dem Konto sein.

    Diesen Verbrechern gehört das Handwerk gelegt und ich hoffe dass Sie sehr bluten werden..

    VG

    antworten

  • Skywalker83

    21 Mai 2013 um 16:29 |
    hallo,
    erst ein mal vielen dank an herrn weiß für die klasse informationen bezüglich dieses falles.

    auch ich habe die e mail erhalten
    bei mir war dietzernator der käufer ist aber der gleiche wie zippozappizuck2012.
    auch in anderen foren sind viele leute davon betroffen.
    mich würd interessieren was sinn und zweck der sache ist,
    vorallem wenn man keine kontonummer angibt.
    ohne die kontonummer, kann die person die dahintersteckt ja gar
    nicht den schockzustand der leute ausnutzen, die dann sofort überweisen würden
    es müssen ja hunderte sein die diese mailbekommen haben

    antworten

  • Der-Lorenz-den-Marsch-bläst

    21 Mai 2013 um 14:51 |
    Hallo,

    ich habe die gleiche Email erhalten. Aufgrund der oben aufgeführten ortographischen und inhaltlichen Fehler war relativ schnell klar, dass es sich um einen Abzock-Versuch handelt. Partner bei ebay war:
    dietzernator (selbstverständlich auch privates Profil).

    Ich habe die Angelegenheit an unseren Anwalt übergeben, der seinerseits eine Strafanzeige einleiten wird.

    VG

    antworten

  • Dartos

    21 Mai 2013 um 13:35 |
    Bei mir auch Testkauf über Ebayname zippozappizuck2012.

    antworten

  • Dartos

    21 Mai 2013 um 13:32 |
    Hallo. Auch ich habe diese E-Mail erhalten. Meine Frist läuft morgen ab. Wie sollte ich darauf reagieren? Bitte auch um Rat.

    antworten

  • Gunnar

    21 Mai 2013 um 13:30 |
    Bei mir erfolgte der testkauf über den eBay-Benutzernamen zippozappizuck2012. Bei zippozappizuck2012 handelt es sich derzeit jedenfalls um ein privates Bewertungsprofil.

    antworten

  • Michael

    20 Mai 2013 um 22:35 |
    Danke für diesen sehr guten Artikel.
    Anzumerken ist noch, dass nirgends steht, wohin das Geld denn überwiesen werden sollte.
    Der Zweck dieser Abmahnung erschließt sich mir nicht.

    Mich würde auch noch Interessieren, ob der Verkauf folgenden Artikels in einem Webshop für Trikots legal ist:

    fashx.de/product_info.php?products_id=2201

    Und wer ist in diesem Fall eigentlich Julia Wichmann?
    Im Impressum von fashx.de findet sich eine Sybille Wichmann.

    antworten

  • jon

    20 Mai 2013 um 21:33 |
    genau dieses schreiben habe ich auch erhalten
    bitte um rat
    mfg
    jon

    antworten

  • Walter

    02 September 2014 um 15:09 |
    Bei mir gab es auch jemanden der es versucht mit dieser Lieferadresse, Michael Druba. In Bremen, die Mail die ich hier erhalten habe war ähnlich strukturiert.

    Angeblich soll ich ein Bild von der Webseite genommen haben, okay das habe ich auch, aber dennoch ist es mir suspekt. Anschrift war im übrigen 45149 Essen in der Borkumstraße 30.

    Was haltet ihr davon?

    lg
    Walter

    antworten

  • Gunnar

    27 August 2014 um 13:43 |
    @ "Michael Kaiser": Ups, getroffene Hunde bellen! Soll ich mal Ihre Texte mal korrigieren? Man muss es den Seitenbetreibern hier hoch anrechnen, dass Sie auf eine solche Abzocke hinweisen. Das hat schon vielen Betroffenen ein Stück weit geholfen.

    antworten

  • Michael Kaiser

    27 August 2014 um 13:25 |
    MIr ist der ganz internetaufritt auf dieser Webseite hier auch mehr als unseriös, sie schreiben ohne einen Nachnahmen, tun so als wären Sie die Mutter Maria und haben offenbar von nichts eine Ahnung.

    Ich habe mit dem Internetauftritt nichts zu tun, aber mir kommt ihr Schreibstil genauso vor wie der von allen anderen Hier, gespickt von vielen Rechtschreibfehlern, ignorant, rechthaberisch, ohne Nachvollziehbare Namen, ohne Inhalt, ohne genau Tatbestände. Im Grunde schreiben hier nur Betrüger, jeder hier scheint selbst Straftaten begangen zu haben und tut so, als wäre er das Opfer. Das ist doch Sarkasmus.

    Als Konkurrent der Webseite, der SIe mir scheinen, würde ich solche Unwahrheiten wahrscheinlich auch verbreiten.

    Ich denke mir, Leute glaubt nicht alles was im Internet steht, sonst verkaufen die wohl auch noch Ebola

    antworten

Bitte Kommentar schreiben

Sie kommentieren als Gast.

Wir in den Medien...

Anwaltskanzlei Weiß & Partner
Katharinenstraße 16
73728 Esslingen

0711 - 88 241 006
0711 - 88 241 009
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wenn Sie mit uns in Kontakt treten möchten, können Sie gerne dieses Formular benutzen. Wir melden uns umgehend bei Ihnen.

1000 Zeichen verbleibend
Dateien hinzufügen
E-Mail: kanzlei@ratgeberrecht.eu, Telefon: 004971188241006
Katharinenstraße 16, 73728, Esslingen, Baden-Württemberg, Deutschland
Google+